Beckenbodensenkung? Kann man da was tun?

Hallo zusammen,

ich habe am 1.1.07 mein drittes Kind bekommen.
Nun sagt die Hebamme, der Mumu würde sehr tief stehen und ich solle viel liegen. Es drohe eine Beckenbodensenkung #schmoll.

Klasse - mit drei Kindern ist das ja nicht gerade einfach...

Bis zum Beginn der Rückbildungsgymnastik ist es ja noch ein bisschen - aber kann ich nicht vielleicht doch schon jetzt ein bisschen was dagegen tun?

Hab irgendwie mächtig Schiss - meine Mutter hatte nämlich zwei OP´s wegen Gebärmuttersenkung und bekam dann letztendlich ne Totaloperation...

Kennt sich da jemand aus?

#danke schon mal...

#herzlich Ulrike mit Simon (5), Leon (3) und #baby Luca Elias (11 Tage)

Hallo Ulrike!!

Ich weiß zwar nicht, wann man nach einer "normalen" Geburt mit der Rückbildungsgymnastik anfängt.
Aber ich habe nach meinem Kaiserschnitt noch im Krankenhaus leichte Übungen gezeigt bekommen, die ich trotz heftiger Schmerzen machen konnte.

Vielleicht erkundigst Du dich mal bei der Stelle, wo Du dich auch zur Rückbildung anmeldest oder sogar schon angemeldet hast. Oder bei deinem Frauenarzt.
Du kannst ja bestimmt auch schon die ein oder andere leichte Übung machen.

Alles Gute!!

Gruss Carmen & Finn *09.11.2006

Hallo,
Also ich kan dir nicht viel gutes sagen.
Habe bei beiden Kinder Übungen gemacht.
Und Schubs habe Vaginasenkung und der Gebärmutterhals ganz tief unten#heul
Es wird trotz Übungen nicht besser.
Es ist echt Sch........
Meine Kid sind normal entbunden.
Lg Jenny

Top Diskussionen anzeigen