Wie ist die Wassergeburt? Habt Ihr das nicht als Ekelig empfunden?

Hallo Ihr Lieben,

denke einige haben eine Wassergeburt hinter sich gebracht und sind ziemlich zufrieden damit.
Ich würde auch gerne eine machen, da ich mich super in der Wanne entspannen kann. Muß natürlich nicht denn bei der Geburt weiß man ja nie vorher was passiert, bzw. wer was toll findet ;-)

Nun hab ich ein wenig bammel davor wenn ich in der Wanne sein könnte, das ich das ekelig finden könnte (stelle mich echt blöd an muß ich sagen :-p )
Da kommt doch bestimmt eine Menge shit mit raus oder?
Hab mal gehört, dass Frauen sogar da rein gemacht haben #kratz stimmt so was? Ich mein sorry für ekelige Frage, aber ich möchte nicht das mein Mann am würgen ist wenn er hinter mir steht, liegt oder so, dann dreh ich echt ab und ich muß es ja auch nicht provuzieren .

Vielen Dank für Eure Antworten und ich hoffe ich krieg jetzt nicht so blöde Antworten, weil ich so einen scheiß anfrage ;-)

LG
Silvia mit #Sonne im Bauch 21.SSW
die sich aber jetzt schon Gedanken macht um positv auf die Geburt zu blicken #freu

1

Hallo

Klar kommt da auch ein bißchen was anderes als nur ein Baby#freu Aber glaube mir, das wird Dir sowas von egal sein;-)

Was meinst Du mit rein machen??? Also Du hast spätestens beim pressen nicht mehr die Möglichkeit zu unterscheiden was Du da raus drückst#freu Du wirst sicher vorher gefragt ob Du einen Einlauf möchtest, den würde ich an Deiner Stelle machen. Dann bleibt Dir "das" wenigstens erspart.

Wünsche Dir alles gute für die Geburt#klee

LG Nitschi mit Ben

2

Ähm, andere Frauen entbinden liegend auf dem Bett und hinterlassen ein "Häufchen". Das hat gar nichts mit der Wassergeburt zu tun. Wenn Dein Mann das nicht verkraftet, schickt ihn dann eben raus.
Katrin

3

Ob was mit rauskommt oder nicht hat ja nichts mit Wassergeburt zu tun!

Übrigens muß der Mann ja nicht mit in die Wanne (das wäre mir auch nix gewesen), meiner hat daneben gesessen.

4

Dieser Moment ist echt so überwältigend da ist es dir egal wenn da auch Blut oder anderes mit im Wasser ist.
(und falls du ein Häufchen machen solltest wird das eh rausgefischt ;-) )
Wie die anderen schon sagten, das ist bei einer Geburt im Bett nichts anderes.
Viel Glück! babsi

5

hallo!

ich möchte auch in der Wanne entbinden.

Das erste, was mir die Hebi im KH gesagt hat, war, dass

1. keine Anästhesie möglich ist (iss mir aber egal!)
und
2. ich zuvor einen Einlauf bekomme, damit genau die Sache mit dem Häufchen nich passiert!

nich aus Ekel-Gründen, sondern weil Fäkalien Bakterien beinhalten, die dem Kleinen schaden könnten, wenn er denn rausflutscht und versehentlich was von dem Badewasser verschluckt!

macht ja auch Sinn!
ich denke rausfischen, wird da auch nix bringen, Bakterien sind sicher schneller, als die Schwester die angeln geht .-))

Aber die Hebi meinte, von den Frauen, die sich für ne Wassergeburt entscheiden (zumindest BEVOR die Geburt beginnt!!) würden sowieso höchstens 10 % auch tatsächlich in der Wanne bleiben .-)))

ich bin mal gespannt, ob ich das durchziehe! in ca. 3 Wo weiß ich mehr, ich werde Euch davon berichten!

lg

katja (ET-18)

6

Komisch, ich hatte keinen Einlauf vor der Wassergeburt. Ist trotzdem nix passiert.

7

Hallo!!!

Hier mal ne antwort von jemanden, der ne Wassergeburt hinter sich hat ;-)

Also erstens fand ichs super entspannend und super gut.
Es war nicht geplannt, in der wanne zu entbinden,..... wollte nur zur entspannung rein aber die wehen kamen dan schlag auf schlag und ich konnte ned mehr raus :-)

Bei mir wurden alles rausgefischt,bzw abgellassen was im wasser war und nicht dort hin gehörte ;-)

und die meinung von meinem Mann war: Wassergeburt ist sicher ne sauberere angelegenheit als an land, denn wenn die ganze sonstige "ware" so im bett liegt.... ist das sicher auch ned angenehm... :-p#augen:-D

in diesem sinne ne super geburt und es kommt sowie so anders als man denkt

Lg Ina und Mäuschen *18.09.06

9

Hallo,

also ich habe auch eine Wassergeburt hinter mir, habe vor genau einer Woche entbunden!!! Also alles noch ganz frisch!

Ich hatte bereits beim ersten Kind geplant in der Wanne zu entbinden, da war aber leider das Fruchtwasser grün, somit konnte ich das knicken.

Beim zweiten bekam ich einen Wehentropf, danach ging alles drunter und drüber und es hat auch keiner mehr dran gedacht. <grins>

Aber aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei!

Und diesmal war es dann soweit.
Im Gegensatz zu den meisten Frauen die, wenn der Muttermund 8 cm geöffnet ist, aus der Wanne lieber wieder rausmöchten, bin ich erst da hineingestiegen. Allerdings waren die 8 cm auch sehr schnell erreicht, nachdem mir die Hebamme den unteren Eipol gelöst hatte und ich ja nun auch schon Drittgebärende war.

Jedenfalls habe ich vorher bei jeder Wehe gedacht mir bräche mein Kreuz in diverse Einzelteile auseinander. Ab dem Moment, in dem ich in der Warmen Wanne saß, waren meine Rückenschmerzen weitestgehend weg. Die Geburt war echt traumhaft. Selbst die Presswehen waren leichter zu ertragen als vorher die Eröffnungswehen. Und nach nur drei Presswehen lag die kleine Eule in meinem Arm. ich kann also Wassergeburten nur empfehlen.

Ich habe keinen Einlauf bekommen, aber ich glaube dass sowas in dem Moment total egal ist. Schließlich sitzt man irgendwann auch mit dem Fruchtwasser und gegebenenfalls auch mit Blut in der Wanne.

Wenn Du Bedenken hast, dass Dein Mann da so empfindlich ist, solltest Du ihn lieber ganz aus dem Kreissaal verbannen. Denn selbst eine Geburt "an Land" ist sicherlich nicht unbedingt Blutfrei oder ohne Stuhlgang möglich. Denn selbst nach einem Einlauf, kann noch ein Rest Stuhlgang mit herausgedrückt werden. Aber das kannst Du sowieso nicht beeinflussen.

Allerdings solltest Du berücksichtigen, welche Auflagen Deine Entbindungsklinik stellt, wenn Du eine Wassergeburt anstrebst. Ich brauchte einen HIV-TEst und einen negativen Hepatitis C-Test.

Kannst es mit der Wassergeburt ja einfach ausprobieren, wenn es nix für Dich ist, kannste ja auch jederzeit wieder an Land gehen.

Liebe Grüße und toi, toi, toi für die zweite Halbzeit! sowie für die Geburt, egal ob im Wasser oder an Land.

Ich hoffe ich habe Dir die Wassergeburt ein wenig Schmackhaft machen können.

8

HAllo,

bei uns im Geburtshaus (ca. 90% Wassergeburten) meinte die eine Schwester auf meine (genau gleiche ;-) ) Frage: Ihrer Erfahrung nach sehen Wassergeburten wesentlich weniger eklig aus!

Grüße,
3023

Top Diskussionen anzeigen