Meine KS Narbe heilt nicht gut-was tun?bitte auch Hebi Gabi

Hallo Mädels-

hatte am 27.10 einen KS mit Komplikationen,und sehr viel Blut verloren.

SEitdem tut meine Narbe rechts sehr weh.Sie ist an dieser Stelle dauernd entzündet,und

nässt auch manchmal.Ich war auch schon bei einer Ärztin,die meinte,das wäre nicht schlimm,und hat mit Betaisodona Salbe und Umschläge verabreicht.

Dadurch ist es besser geworden,aber seit einiger Zeit geht es wieder los mit Nässen,Eitern

etc.Es ist sehr ärgerlich.Ich schmiere schon jeden Tag wieder Betaisodona drauf,aber es wird

einfach nicht besser.Was soll ich machen?Ins KH gehen,die mir den KS gemacht haben?

Hat das auch eine von Euch?

Vielen Dank!

Sweet+Leyla Ida 10.Wochen alt

1

Kann es sein, dass die Narbe in einer Hautfalte liegt?

Besorg dir mal Weleda Calendulaessenz aus der Apotheke und strerile Tupfer.

Dann 2 EL der Tinktur mit 1 Tasse abgekochtem Wasser vermischen und morgens und abends einen Tupfer dort eintränken, andrücken und auf diese Stelle für 1 Stunde legen.

Nach jeder dieser feuchten Anwendung- und auch nach jedem Duschen- trockentupfen und dann föhnen.

Arnica C6 Kügelchen aus der Apo holen und 2 Wochen lang 1 x am Tag 5 in den Mund nehmen und dort auflösen lassen- 1/4 Stunde vorher und nachher nichts essen und trinken, weil der Wirkstoff von der Mundschleimhaut aufgenommen wird.

Die Kügelchen können auch weiter angewandt werden, wann immer du dir weh getan hast oder auch wenn sich dein Kind Beulen später holt - alle Wunden und dicken Hämatome heilen damit schneller ab.

Liebe Grüße und toi-toi-toi wünscht

Gabi

PS: Wenn du stillst ruf doch noch mal deine Hebamme an, die kennt dich und hat vielleicht noch andere- auch hilfreiche tricks- auf "Lager"

4

Liebe Hebi Gabi-

auf Dich ist doch immer verlass!#freu

Vielen Dank für Deine Ratschläge,habe mir alles notiert-
werde am Mo.gleich die Apo stürmen.


Liebe Grüße-
bis bald!
#sonne
Sweet

2

Hallöle :-)

Also ich hatte auch heftige Probleme mit meiner Narbe, allerdings waren massive Verwachsungen dran schuld, die mir 11 Wochen nach dem KS per Bauchspiegelung entfernt wurden. Ab da heilte die Narbe dann. Meine Hebamme empfahl RETTERSPITZ-äußerlich, da ist eine Tinktur und die bekommst Du rezeptfrei in der Apotheke. Sie schwor auf dessen Wirkung und bei meiner Freundin, die auch einen KS hatte, half das prima. Achte auch darauf, nicht zu enge Kleidung zu tragen.

Alles Gute

3

Hallo-

vielen Dank für Deinen Tip.Wie haben sich die Verwachsungen denn geäußert?

Für Deine Maus haben sich die strapazen aber gelohnt,die ist ja supersüß!

:-)

Liebe Grüße,

Sweet

5

Dankeschööön :-)

Also ich hatte zum einen schlimme Magen- und Darmprobleme und auch Krämpfe, dann immer so komische Bauchschmerzen, die Balse fühlte sich an, als wäre sie nicht so ganz meine und ich war immer sehr erschöpft, wenn ich länger gelaufen bin oder Hausarbeit verrichtete, hatte ein Schweregefühlt im Unterbauch, weil die Gebärmutter durch die Verwachsungen nach vorne verlagert war und so. Naja und dann eben wie gesagt das Problem mit der Narbe. An sich habe ich eine super Wundheilung und da auf einmal ging gar nix mehr :-( Das hatte mich sehr verwundert. Ich bin eigentlich wegen ner Eierstockzyste ins Krhs, erst bei der OP zeigte sich das wahre Problem.

Top Diskussionen anzeigen