Alle Einleitungsversuche ohne Erfolg - heute ET+12??!! Evtl auch Hebi?

Hallo liebe Leser!

So langsam zweifle ich an meinem Verstand... Wenn ich vor 3 Jahren nicht schon mal einen Sohn spontan nach Blasensprung beim OBT auf die Welt gebracht hätte (ET+10)würde ich glaub ich mittlerweile schon aufgegeben haben!

Evtl. kennt jemand ja ähnliches und kann mir doch noch Mut machen, dass mein zweiter Sohn ganz normal auf die Welt kommen wird!

Bei ET+4 sollte aufgrund schlechter CTG´s und daher das sich der Kleine kaum noch bewegte eingeleitet werden... Zuerst wurde ein OBT gemacht - ohne Erfolg - Herztöne gut aber keine Wehen!...
Dann am nächsten Tag wurde mir eine Tablette auf den Mumu gelegt... Keine nennbaren Wehen aber der Mumu Befund wurde reifer! Aber kein Grund weiter einzuleiten, denn dem Baby geht es ja gut...
ET+8 dann wieder OBT - Kind geht es super aber keine Wehen...
ET+9 Tablette - und endlich mal Wehen - wenn auch keine doll wirksamen... Dann zweimal Buscopan Zäpfchen für die Nacht dann wollte man weiter machen...
ET+10 einen Tag Pause (den ich bis heute nicht verstehe) und nur einen Wehencocktail! Aber keine Wehen...
ET+11 Tablette - aber null Wehen, nachmittags nochmal OBT endlich mal so was wie regelmäßige Wehen... Dann wieder Pause bis frühs - denn über Nacht wollte das KH nicht weiter machen
ET+12 OBT aber diesesmal wieder keine Wehen! Dann haben wir von uns aus gesagt jetzt reichts!
Die CTG´s sind alle bisher super! Ausser heute morgen leicht eingeschränkt, aber da hat der Kleine Mann wohl geschlafen! Bewegen tut er sich ausserhalb der CTG´s kaum noch... Hat aber auch nur noch ganz wenig Platz... Plazenta ist leicht verkalkt und Fruchtwasser weniger (Aber normal)...

Seit ET+8 gilt eigentlich Mumu 2-3 cm offen "butterweich" innen & aussen und Geburtsbereit, Kind liegt fest und tief im Becken - die Hebammen verstehen die Welt nicht mehr und ich eigentlich auch nicht... Prognosen gibt keiner mehr ab, denn das Kind sollte laut aller Aussagen schon seit ET+8 stündlich geboren werden!
Jetzt haben wir "Pause" bis zum Mittwoch und dann soll das Kind auf die Welt bzw muss weil wir uns mit dem Termin auch 100 % sicher sind und die Ärzte nicht länger warten wollen... Zur Not dann halt auch mit KS - was ich eigentlich nie wollte!

Wir haben so langsam auch keine Ahnung mehr woran es liegt bzw. was man noch machen könnte - wir haben auch schon alle Alternativen Methoden wie Akkupunktur, Aromatherapie, Cocktail etc etc.... durch - bisher hat wirklich nichts geholfen...
Wehen hatte ich eigentlich bisher noch nie welche - bei meinem Sohn wurde die ganze Geburt mit Wehentropf gesteuert, war dieser abgeschaltet waren auch die Wehen weg!

Kennt jemand ähnliche Geschichten?!

Danke und Frohe Weihnachten sunnyT

1

Hallöchen,

mensch, Du Arme! Bei mir hat Gott sei Dank der zweite Einleitungsversuch gefruchtet...

Hast Du denn schon die üblichen Tipps wie Treppensteigen, kräftigen Spaziergang etc. probiert? Und vielleicht auch schönen#sex? Soll ja auch helfen;-)...

Ich drück' Euch die Daumen, dass Euer Kleines bald die schöne Weihnachtswelt sehen will!!!

LG, Sandra.

6

Hallo Sandra!

Wir haben wirklich alles durch - die Alternativen Methoden von A-Z aber auch die Krankenhaus Methoden, sowie auch die Methoden der einzelnen Hebammen!
Nichts aber auch gar nichts hatte bisher Erfolg... Leichte Wehen haben einmal die Tablette und einmal der Wehentropf gebracht - aber halt keine Geburtswirksamen Wehen...

Somit wissen weder Hebammen noch Ärzte noch wir selbst noch einen Rat... Mein Bett steht seit ET+4 in der Station oben, denn die rechnen wirklich stündlich mit meinem kommen, die Hebammen räumen meine Kurve nicht mehr vom Schreibtisch und jede bzw. jeder schüttelt nur noch den Kopf wenn ich leider immer noch zu munter mal wieder "vorbei" komme...

Evtl. haben uns die zwei Tage Pause ja jetzt ganz gut getan und morgen tut sich dann was! Hoffentlich...

LG sunnyT

2

Hört sich für mich ganz danach an, als ob dein Kind das Kommen verweigern würde.

Hört sich zwar etwas abgefahren an, aber meine jahrelange Erfahrung hat gezwigt, dass bei Einleitungen, die überhaupt nichts bringen, die Kinder meist noch nicht ganz "fertig" waren und das hat NICHTS mit der Größe oder dem Gewicht zu tun.

War dein 1. denn übertragen oder hatte er vielleicht noch Käseschmiere und klebte daher ein wenig?

Liebe Grüße und frohe Weihnachten wünscht

Gabi

4

Hallo Gabi!

Mein erster war auch 10 Tage drüber und kam nach Blasensprung bei OBT... Er hatte runzlige Händchen und Füßchen an denen sich auch die Haut schälte... An ihm selbst war keine Käseschmiere mehr, im Fruchtwasser aber wohl einige "Flocken"...
Jetzt beim zweiten sind wir uns auch sicher mit dem Termin... Hatte einen regelmässigen Zyklus von 29 Tagen und auch der Zeugungstermin ist so einigermassen bis auf 2 Tage Diff. bekannt... Den haben wir auch schon mit allen Hebammen und Ärzten errechnet!

Wenn ich die Sicherheit hätte, dass es dem Kleinen wirklich gut geht und ich diesmal von alleine Wehen bekomme, dann würde ich das Ganze sein lassen und morgen auch nicht wieder ins Krankenhaus gehen - aber diese Sicherheit habe ich einfach nicht... Zumal der Kleine im Bauch total ruhig ist und sich auch nicht von aussen wecken lässt - ausser beim CTG - da ist er putzmunter... bis auf 3 mal von x CTG´s. Die Ärzte übernehmen ab morgen keine Garantie mehr und ich selbst bin ehrlich gesagt zu feige dazu...

LG sunnyT

3

ich bakam um 9 die erste tablette, um 15 die 2. und wenn das nichts gebracht hätte hätte ich am nächsten tag noch 2 bekommen....also von daher verstehe ich nicht warum sie dich so "schonen"... ach ja das war bei et +6, alles fest verschlossen... und freiwillig wäre sie wohl nicht gekomen...

5

Hallo!

Die Ärzte und Hebammen befürworten wohl eine sanfte Einleitung und sind gegen solche "Hardcore" Methoden, wie mir jetzt schon mehrfach gesagt wurde... Ich selbst verstehe es auch nicht! Ich muss ehrlich sagen, dann habe ich lieber 1 oder 2 Tage mal so richtig Schmerzen und wenn das alles nichts hilft, dann kommts halt zum KS - aber dieses hin und her macht einen zumindest "geistig" total fertig!! Körperlich geht es mir evtl besser aber geholfen ist mir nicht wirklich... Der Kleine ist noch da drin und ich mache mir immer Gedanken ob es ihm gut geht...
Die Hebammen haben mittlerweile alle ihre Theorien selbst wiederlegt, denn der Kleine ist immer noch drin und es gibt wirklich null anzeichen für eine Geburt... Allerdings weis auch keine so genau ob es nun wirklich so ist, dass ich von alleine keine Wehen bekommen werde... Beim ersten war es so und jetzt schlagen ja nichtmal mehr die Krankenhausmittel an...
Naja morgen muss ich wieder ins KH - dann ist ET+15 mal sehen wie es dann weiter geht!

LG sunnyT

7

hallo ich war et +17 und habe auch alles versucht was es gibt es wurde dann eingeleitet und mein sohn war in 2std da. 54cm 3960g ku 35,5 lg jymena

Top Diskussionen anzeigen