geburt und heparin...wer hat erfahrung....

hallo ihr lieben...

ich gehöre zwar noch ins ss forum und bin auch erst 14.ssw
und weiß auch, das es weeeeit hergeholt ist....#hicks

würde aber dennoch wissen, wie habt ihr das gehandhabt..mit heparin gabe und geburt...meine ärztin sagte zu mir, das meist kurz vor der geburt das heparin abgesetzt wird..aber mann kann sich ja nie wirklich sicher sein wann es los geht...nachher hat man heparin gespritzt und bekommt die wehen....wie läuft das dann im KH ab..wenn man paar std. vorher heparin gespritzt hatte...bekommt man dann ein gegenmittel?? ich soll ja auch heparin 6 wochen nach der geburt spritzen wie ist das dann mit dem wochenfluss dann blutet man ja auch wie verrückt oder?? ist das nicht schlimm ich stell mir das inmom. echt vor, das man sehr viel blut verliert ob unter der geburt und auch danach mit dem wochenfluss....#kratz...wie war das bei euch??

ich wünsche euch alles erdenklich gute

die schmuschatz mit #baby 14.ssw lt. FÄ 15.ssw <== das ist hier die frage

1

Hallo,

warum musst du denn Heparin nehmen?? Blutverdünner sind eigentlich ziemlich gefährlich in der SS und vor allem bei der Geburt!!!

LG Naddl

2

huhuu

#kratz das frage ich mich auch...denn, ich war vorher bei einem anderen FA als ich mit meinen beiden jungen schwanger war...nun hatte ich gewechselt nach meiner aaaaaalten FÄ und sie sah in meiner akte von damals als ich 14 jahre war ( weil ich die pille haben wollte), das ich ein protein S mangel habe und sie will keine risiken eingehen und deswegen heparin....was ich daran nicht verstehen kann, ist halt, das mir auch nichts passiert ist, als ich mit meinen beiden schwanger war..( da war ich ja noch bei einem anderen FA damals)....

#gruebel das ist echt gefährlich??? sie sagte, das es nicht gefährlich sei für mein baby und mich......#gruebel

3

Hallo,

Heparin verdünnt das Blut. Die Gerinnung, die dafür sorgt das das Bluten nach einer Verletzung oder so aufhört wird verzögert oder gar aufgehoben. Sollte es zu Blutungen kommen gibt es Probleme diese zu stoppen. Ich denke nicht, dass ein Krankenhaus so ohne weiteres dann eine Geburt durchführt.

Ich rate Dir wirklich mal zu einem anderen Arzt zu gehen!!! Meiner Meinung nach stimmt da was nicht.

LG Naddl

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

nachdem ich in der 34.SSW eine Thrombose im linken Bein hatte wurde im KH festgestellt, dass ich eine Gerinnungsstörung habe (Faktor V Leiden) - die ist angeboren und bisher schlicht nicht festgestellt worden. Dass mir bisher nix passiert ist, trotz Übergewicht, Pille & etlichen Langstreckenflügen ist reines Glück. Auch, dass meine SSW so stabil geblieben ist (man neigt nämlich um das 2 - 4 Fache mehr zu Fehlgeburten).
Nun bin ich 37+5, ich muss mir täglich Heparin spritzen (morgens und abends) und zusätzlich Thrombose Strümpfe tragen:-p
Mein Krümel wird am 7.12. durch einen geplanten KS entbunden, ich muss das Heparin nicht absetzen, es ist nur für den Anästhesisten entscheidend, da die Blutgerinnung dann ggf. medikamentös unterstützt werden muss.
Laut Aussage der Klinik ist eine OP unter Heparin (ebenso eine Spontangeburt) nicht dramatisch, wenn bekannt ist, das Heparin im Spiel ist. Schlimmer wäre es bei einem Notfall & keiner wüsste was vom Heparin.

LG, Alex

7

Hi,

ich muß auch Heparin spritzen, genauso wie in der letzten SS. Hab auch unter Heparin entbunden.

Es ist so, das wenn Du Heparin gespritzt hast und die Geburt dann los geht, das Du dann keine PDA bekommen darfst. Wenn es jetzt so ist, das Du z.B. immer um 7 Uhr morgens spritzt und z.B. um 4 Uhr morgens beginnen die Wehen, dann solltest Du natürlich nicht mehr spritzen.
Falls es Komplikationen geben sollte, können Sie Dir im KH immer ein Gegenmittel spritzen.

Ich habe nicht viel mehr Blut verloren als "normale" Muttis. Auch der Wochenfluß war nicht anders.

Weißt Du schon in welchem KH Du entbinden möchtest? Evtl. gibt es ja da eine Risikoschwangeren-Sprechstunde. (In meinem KH gibt es so etwas). Ruf da sonst mal an und vereinbare einen Termin. Dann kannst Du in Ruhe alle Fragen stellen, die Du hast.

LG und eine angenehme SS wünscht Dir
punktolino mit Leon Alexander (20 Mon) und Finn Luca inside (35. SSW)

Top Diskussionen anzeigen