Nach Entbindung feste Bauch-Corsage? Hebi Gabi bitte auch :-)

Hallo,

zu oft wurde mir gesagt, dass man sich nach der Entbindung sofort eine feste Corsage/ein festes Band/Gurt oder ähnliches tragen soll, um das Hängen des Bauches nach der Rückbildung zu verhindern bzw. dass sich der Bauch besser zurück entwickelt. Man soll es auch sehr lange tragen.

Habe bisher keine einzige deutsche Frau gesehen, die so etwas getragen haben, das ist wohl nur unter bestimmten Völkern so gängig.

Ich meine, auch mal gehört zu haben, dass das wegen Verwachsungsgefahr nicht zu empfehlen sei.

Ich denke zwar, dass man mit Rückbildungsgymnastik auf dem richtigen Dampfer ist als mit solchen Ratschlägen, trotzdem würde ich gerne erfahren, ob etwas daran ist.

Was meint ihr dazu, bitte auch um die Meinung von Hebi Gabi.

Danke

hiseba

1

Hallo,

ich habe das noch nicht gehört so eine Bauch-Corsage zu tragen.

Das hängen des Bauches hängt auch mit der beschaffenheit der Haut zu sammen.
Ich kenne Mütter die 3 Kinder bekommen haben und die sehen aus als wenn sie noch nie schwanger waren.

Bei mir hängt der Bauch auch aber ich denke mir immer bei 4 Kindern ist das normal.

Obwohl es mich auch manchmal stört besonders im Sommer.


Lg Nicole:-)

2

Ich hab gehört, das behindert eher die Rückbildung, da die Muskulatur dann weniger gefordert ist.

3

Hallo,

mich hat einige Tage nach der 2. Entbindung die Hebamme ordentlich zusammengestaucht, weil ich ne Art Miederunterhose anhatte... weiß nicht mehr genau, warum (ist nun auch schon bald 4 Jahre her...) - aber aus irgendeinem Grund soll man das wohl nicht.

Könnte mir vorstellen, dass da auch eine feste Korsage nicht sooo günstig ist.

LG Ulrike

4

Hallo Hiseba

Ich hatte nach dem KS so eine Bauch-Corsage. Mir wurde aber gesagt, ich soll sie nur die ersten 2-3 Tage tragen. Beim KS ist es eben nochmals anders, da ist die Narbe einfach sehr belastet und wird durch die Corsage etwas entlastet.

Man sollte die Corsage aber nicht lange tragen, da sich sonst der Bauch weniger zurückbilden kann. Die Bauchmuskulatur ist durch die Schwangerschaft ja ziemlich gedehnt. Die Corsage stützt den schlaffen Bauch und somit auch die Bauchmuskulatur. Dadurch kann sie gar nicht mehr so richtig aufgebaut werden und es geht viel länger bis der schlaffe Bauch sich zurückbilden kann.

Woher hast du das denn mit den Corsagen?

Liebe Grüsse
rumorosa

5

Hallo,

erstmal danke für die vielen Antworten.

Das machen viele meiner türkischen Bekannten und empfehlen es als ein "MUSS" an jede frischgebackene Mutter weiter.

Habe es nicht nur von ein paar Freunden gehört, sondern von richtig vielen.

Ich gehe davon aus, dass es eher schädlich ist, als hilfreich. Die Erklärung mit der Muskulatur usw. fand ich sehr gut. Lieben Dank. Dem schließe ich mich an.

LG an alle

hiseba

6

Hallo hiseba,

ich kann Dir zwar auch nicht wirklich sagen, ob das gut ist oder nicht, aber ich wurde selber mit der Frage konfrontiert.
Meine Schwiegereltern kommen aus Vietnam und anscheinend ist das im asiatischen Raum wirklich eine sehr verbreitete Meinung. Sie haben mir gesagt, ich müsste nach der Geburt meinen Bauch mit Tüchern straff umwickeln.
Es gibt bei ihnen noch mehrere solcher Regeln. In den ersten 100 Tagen nach der Geburt darf man z.B. nichts kaltes trinken oder essen, nichts mit Kohlensäure trinken, keine ärmellosen T-Shirts tragen, nichts fettiges Essen und keine Meeresfrüchte (Shrimps etc.) essen.
Ich habe das allerdings nicht alles gemacht, da ich mir denke, dass man solche Regeln mit ihrem Hintergrund ansehen muss. In Vietnam herrschen eben z.B. von der Nahrung her ganz andere Bedingungen. Wenn man etwas kaltes trinkt oder ist, ist das nicht abgekocht und kann natürlich viele Keime haben, wovor die frischgebackene Mutter eben geschützt werden soll. Die T-Shirts sollen eben vor speziellen klimatischen Bedingungen schützen. Und sowas wie Rückbildungsgymnastik gibt es eben auch nicht, deshalb vielleicht das Hochbinden des Bauches.
Vielleicht hilft es Dir ja ein bisschen weiter...

LG Sabrina

Top Diskussionen anzeigen