Angst vor dem Schmerz wenn es "raus kommt" :-(( Geburt...

Hallo ihr Lieben,

ich hab irgendwie total Angst vor den Schmerzen wenn die Kleine raus kommt....ich wollte mal bissl von euch hören wie sich das ungefähr anfühlt??!! Wehenschmerzen kenne ich, da weiß ich wie die sind aber eben dieser Moment "fehlt" mir noch #gruebel#schock


Irgendwie macht es einen total hilflos wenn man da so unvorbereitet "rangehen" muss #schmoll#heul


LG

1

Hallo.
Das ist so verdammt uznterschiedlich. Ich fand den Moment als Max "raus kam" am schlimmsten von der ganzen Geburt. Meine Freundin fand den Moment am allerwenigsten schlimm.
So wirst Du von jeder Frau etwas anderes hören.
Beschreiben kann ich es Dir nicht wirklich. Ich hab gedacht "jetzt reißt alles" - als der GEdanke vorbei war, war auch der Schmerz schon weg. Also eine Sache von 2 Sekunden.
Ich wünsche Dir eine schöne Geburt,
Dani mit Max (20 Monate) und no.2 (25.ssw)

2

Das ist sicher bei jedem unterschiedlich, wichtig ist, keine Angst zu haben (leichter gesagt als getan), sonst verkrampfst Du Dich, einfach los lassen und daran denken, dass es eine "Erlösung" ist und Du Dein Baby nach den paar schmerzhaften Sekunden in den Armen haltest!!!!
Mir hat es sehr weh getan und ich dachte auch, mir zersprengt es den Unterleib, aber man entwickelt ungeheure Kraft unter der Geburt und wenn Dein Baby dann da ist, weißt Du wofür dass alles!!!

Viel Glück und keine Angst, jeder "Schmerz" bringt Dich näher zu Deinem Baby!!!

Alles Liebe

Daniela + Adrian (14 Wochen)

3

Hallo!

Dieses einmalige Gefühl zu beschreiben, ist ziemlich schwierig. Ich fand die Schmerzen vorher einfach schrecklich. Aber als meine Jungs raus kamen, war mir Schmerz egal. Ich fand es furchtbar anstrengend, bei einem Kind musste der Arzt von außen noch mit drücken. Aber trotz Anstrengung und diesem unbeschreiblichen Druck nach unten war ich soooooo erleichtert, dass sich für mich fühlbar was tat und dass ich nur noch Minuten warten brauchte, bis ich meinen Kleinen im Arm haben konnte. Einmal bekam ich einen Dammschnitt, der aber zu keiner Zeit schlimm war.

Keine Angst, irgendwie übersteht man die Geburt, und mehr oder weniger bald wünscht man sich das nächste Kind und freut sich drauf;-) alles Gute

Munirah

4

hallo mandy21

also ich kann dir nur sagen das es halb so wild ist....
ich bin ganz locker in den kreissahl gegangen und hatte wirklich keine angst, nur vorm reißen (was ja auch geklappt hat)....
naja, jedenfalls hatte ich in diesem einen moment einen krampf im bein und der tat mehr weh! also das ist wirklich nicht so schlimm.... die wehen vorher sind viel aua!!!
aber auch auszuhalten und nicht so schlimm wie alle sagen!


glg und alles gute!

jana

5

Hallo!

Vielleicht kann ich dich beruhigen: Ich hab bei der ersten Geburt nichts von Schmerz in dem Moment mitbekommen. Und beim 2. Mal hab ich zwar bewusst gespürt, gleich wird der Kopf kommen, und ich bin mir sicher, da war ein Dehnungsschmerz - aber ich kann mich an den nicht erinnern! #:-) Und überhaupt dauert der Moment ja nicht lang und gleich darauf kommt das schönste Glücksgefühl deines Lebens.

Freu dich drauf, hab keine Angst! Du freust dich am Ende der Geburt sowieso total, dass es gleich geschafft ist, da denkst du nicht mehr drüber nach.

LG
Steffi

6

Also - ich hab hier die Antworten nicht gelesen - man hört ja immer, es wäre, als wenn man einen Fußball sch****. Kann ich absolut nicht bestätigen.
Ich hab beim rauskommen überhaupt keine Schmerzen gehabt. Ich war dann so froh, als ich endlich pressen durfte, dass ich gar keine Schmerzen gemerkt habe. Wenn du nicht gerade ewig zu pressen hast, ist das eh der beste Teil der Geburt.
Also keine Panik!

Ulrike + Karlotta (21 Wochen, die mich ganz schön hat schmoren lassen, bis ich endlich pressen durfte)

7

Hallo,

ich hatte ganz lange Wehen und ich muss sagen das ich die Wehen viel schmerzhafter fand als die Geburt selber. Klar war es unangenehm und hat etwas gebrannt-aber kein Vergleich zu den Wehen...du hast dann so zu tun mit pressen da ist keine Zeit zu überlegen ob es weh tut oder nicht...

Janine und Jasmin (heute 3 Monate)

8

Nimm Deine beiden Finger in die Mundwinkel und ziehe sie mit aller Kraft nach außen. So in etwa fühlt sich der Dehnungsschmerz bei der Geburt an... nur, dass er unten und nicht oben am Mund ist ;-)

LG Steffi

9

Das Druckgefühl ist unbeschreiblich groß - fühlt sich wirklich eher an als würde am falschen "Loch" was herauskommen, denn der Kopf drückt auf den Darm...

Ich will dich nicht schockieren, aber hast Du schon eine Geburt hinter Dir, das Du "richtige" Geburtswehen kennst?
Vorzeitige Wehen die man hat( Hatte bei meinem ersten auch welche und bekam eine Cerclage und so...)und Senkwehen sind NICHTS im Vergleich zu den "richtigen" Wehen hinterher...#gruebel

15

Danke für deine Antwort.

Ich hatte im Januar diesen Jahres eine Geburtseinleitung wegen Abort....die Wehen haben 12 Std. gedauert und die einzigen die mir noch gefehlt haben waren die Presswehen.

LG

Top Diskussionen anzeigen