wie lang habt ihr euch geschont im wochenbett???

frage steht ja schon oben und wen hat es wirklich mit fieber erwischt weil er zu aktiv war???


1

Ich mußte mich die erstend rei Wochen wirklich zuammen reißen. Auch wenn´s für mich wilde Hummel wirklich schwer war. Aber die Kaiserschnittnarbe hat es einfach nciht zugelassen. Ich konnte mich danach aber leider nicht wirklich schonen, was ich dann doch sehr schade afnd, weil mein Mann den ganze Tag unterwegs war und ich hier ein Neugeborenes und zwei hunde und Haushalt zu koordinierren hatte. Vorbei war´s mit der Ruhe.
Fieber ahtte ich keins, war aber schnell erschöpft: Ich aknn allen nur ratens ich wirklich 6-8 Wochen Ruhe und Genußzeit mit dem neuen Erdenbürger zu gönnen. Nachher vermißt mans und die Männer (viele zumindest) nehmen es nur zu schnell als selbstverständlich hin, daß man nach den ganzen Anstrengungen wieder fit ist. ALso lieber noch ein bißchen verwöhnen lassen und dem Körper Ruhe gönnen: ista uch im bezug auf den Babyblues zu empfehlen.
Gruß Astrid

2

Huhu!

Also ich hab mich nach der Geburt schon noch ein paar Wochen geschont (mind. 4 Wochen). Ich hatte anfangs auch ziemliche Probleme mit meiner Dammnaht und schon 2mal eine Brustentzündung (nicht gerade angenehm!). Zudem sollte man sich wirklich die Zeit nehmen um sich an die neue Situation zu gewöhnen. Ist teilweise schon sehr stressig alles unter einen Hut zu kriegen - Baby, Haushalt, Mann und Hund ;-)
Das schlimmste war für mich eigentlich, daß sich dauernd irgendwelcher Besuch angekündigt hat. War zwar lieb gemeint und hat mich auch gefreut daß alle so begeistert waren, aber hätte manchmal lieber meine Ruhe gehabt - allein mit meiner Familie.

Lg Beate

3

Hallo Katrin !
Ich hatte Dir ja letztens schon mal geantwortet :-)
Bei Emilia lag ich 3 Wochen mehr oder weniger nur herum, da ich einen ganz blöden Dammriss hatte und mir immer alles wehgetan hat, wenn ich zu lange unterwegs war.
Das war aber gut so !
Beim zweiten Kind war mein Mann gerade mal eine Woche zu Hause, in der zweiten Woche war er nur noch vormittags hier und in der dritten Woche war ich den ganzen Tag mit den beiden Kleinen zu Hause :-(
Ich hatte Dir ja erzählt, daß mich dann prompt eine dicke Brustentzündung mit hohem Fieber erwischt hat, die mich erstmal 3 Tage vollkommen außer Gefecht gesetzt hat - ich hätte nie gedacht, daß man so dermaßen platt sein kann !
Ich habe nun also den direkten Vergleich zwischen richtig schön ausruhen im Wochenbett und gleich wieder rumrödeln - ich würde immer wieder ersteres wählen, also mindestens 3-4 Wochen schonen.
Liebe Grüße,

Katrin (die immer noch total schlapp und müde ist den ganzen Tag) mit Emilia-Sofie (22 Monate), die voll in der Trotzphase steckt #schwitz und Nevio (9 Wochen), der den ganzen Tag nur im Tragetuch sitzen will #schwitz

4

hallöchen,

also bei mir war/ist es so (laura wird morgen 5 wochenalt, bin also noch "mittendrin"). nach der entlassung aus dem kh war mein freund 2 wochen lang zu hause, und hat mir viel abgenommen. ich war auch immer super schnell erschöpft, weil ich sehr viel blut verloren habe bei der geburt. ich lag mehr oder weniger nur herum, meine mum hat uns bekocht und die wäsche gemacht, besuch habe ich mir schon in der schwangerschaft ausgeladen und allen gesagt das ich mich melde, wenn ich fit bin. mittlerweile düsen wir beide recht viel herum und ich bin nur noch kaputt, nach langen spaziertagen oder wenn ich mich tagsüber nicht wirklich ausruhen kann (wie heute...)
sonst gings und geht es mir super!


lg

alexandra

5

hallo, also ich habe mich gar nicht geschont, mein mann hatte zwar 4 wochen urlaub am stück, hat es aber nicht für nötig gehalten mir im haushalt zu helfen oder mit dem kleinen. ist lieber jeden 2. tag abends mit seinen kumpels saufen gegangen und als ich sagte, das er das lassen soll, sagte er nur, das ist doch mein urlaub... er hatte wohl vergessen warum er urlaub hatte.
Dann waren ständig leute da. der ganze stress hatte zur folge, das es mit dem stillen nicht mehr klappte, weil ich da nie ruhe zu hatte. bis ich einmal tränenüberströmt meinem mann sagte, das ich 4 wochen keinen menschen mehr sehen wiil, ich und der kleine bräuchten ruhe. Warum fragte er. naja...
Ich war froh, das ich meine mama hatte zu der zeit.
So soll ein Wochenbett sicherlich nicht aussehen.
Ein Wunder, dass ich keine Depression gekriegt habe.

lg melli und finn(15 Wochen)

6

hallo melli,

fühl dich gedrückt. was ne unsensibel sippe. sorry aber hat ausser dir noch keiner ein baby? die leute müssen doch wissen, oder wneigstens ahnen, wie es frau da geht....
du arme.....hoffentlich hast du es jetzt leichter!!

lg alex mit laura, 5 wochen, die schon friedlich in ihrem bett ratzt...

7

Hy Du,
mir gehts gut, mach zwar nach wie vor alles allein zu hause, aber es geht und mein kleiner ist ein richtiger sonnenschein geworden und ein zufriedenes Flaschen-Kind.

Danke für Dein drücken.

lg melli

8

Gar nicht. Ich wurde eingeleitet mit SS-Gestose und musste direkt nach der Entlassung schon wieder alle paar Tage entweder ins KH oder in die Praxis zum Blutdruck messen, Blutentnahme, etc.. Mein Mann hatte keinen Urlaub und somit stand Haushalt, einkaufen u.s.w. auf meinem Plan.
Ich habe auch noch "perfekte Hausfrau" gespielt, um meiner Schwiema, die mir unbedingt die erste Woche helfen wollte, zu zeigen, dass ich es alleine schaffe (und sie sich bloss nicht bei mir einnistet ;-) - weder Geburt, KH-Auffenthalt und das "Nach Hause Kommen" waren das, was ich mir erwuenscht hatte, somit wollte ich wenigstens die ersten Tage mit meinem Wurm alleine verbringen).
Nach 3 Wochen hatte mich dann eine Mastitis erwischt, keine Ahnung, ob das daran lag #kratz.

LG,
Claudia mit Charlotte (15 Wochen)

10

Hallo!

Bei mir gibt es leider keine "Wochenbettschonung". Mein Kleiner wurde am 23.10. per Kaiserschnitt geboren und danach sofort in die Kinderklinik verlegt.

Diese liegt ca. 45 Minuten Autofahrt von uns entfernt und ich bin seit dem 24.10 jeden Tag für mehrere Stunden dort. Das ist schon sehr anstrengend - aber ich hatte so gar keine Zeit für Schmerzen. Am Abend war und bin ich dann immer so müde, dass ich sofort einschlafe.

Aber Ende der Woche kommt unser Schatz sehr wahrscheinlich nach hause - und dann erhole ich mich erstmal ein bisschen!

Liebe Grüsse und alles Gute!
Astrid

11

Hallo!
Du sprichst mir aus der Seele! Wir haben unerwartet in der 36. SW am 22.10. per Notkaiserschnitt unsere Maus bekommen, die sofort in die KK gebracht wurde. Ich habe mich dann am 3. Tag entlassen lassen, damit ich so oft wie möglich bei ihr sein konnte. Ich fühle mich unendlich leer und erschöpft und ich habe mein Ausgangsgewicht schon wieder erreicht. Ich bin froh, wenn wir die Kleine mit nach Hause nehmen können, denn dann erhoffe ich mit endlich etwas mehr Ruhe und Entspannung!
Viele Grüße,
Sportmaus

14

Hallo Sportmaus!

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass Eure Kleine auch bald nach hause darf. Wenn bei uns alles klappt, dass können wir Dominik am Samstag heim holen... und dann erstmal ab ins Bett zum Dauerkuscheln. Wir haben ja eine Menge nach zuholen - nicht nur Schlaf. Ausserdem "freu" ich mich schon darauf, dass ich dann auch mal wieder richtig nölig sein darf ;-).

Alles Gute für Euch und liebe Grüsse
Astrid

12

hallo,


eigentlich gar nicht.

ich bin mit meinem dammriß und -schnitt und kaputtem steißbein am tag nach der geburt nach hause und dann habe ich alles gemacht, was eben so langsam und vorsichtig ging.

es gab keine probleme.


lg
ayshe

13

Hallo Aggro,


tja - genossen habe ich die Zeit im KH (bin freiwillig 6 Tage geblieben weil es so klasse war) und da habe ich mich natürlich auch geschont.

7 Tage nach der Geburt saß ich schon wieder auf dem Traktor und habe Äcker bearbeitet, war im Wald zum Holz machen, habe unsere Pferde und Hunde versorgt, war beim Einkaufen, habe den Haushalt gemacht usw. Alles natürlich mit Baby dabei. Alles natürlich anfangs noch ein wenig langsamer als sonst, aber grundsätzlich war das kein Problem.

Ich denke, es kommt auf die Geburt an. Wenn die so unproblematisch wie bei mir verläuft, sehe ich keinen Grund, weshalb man sich länger schonen muss.

Liebe Grüsse
Sabine mit #stern Janis Céline

Top Diskussionen anzeigen