Krämpfe nach Geburt

Hallo Ihr Lieben,
vor 11 Tagen kam meine erste Tochter per sehr schmerzhafter Sturzgeburt in 15 min. Zur Welt. Die Schwangerschaft lief stets komplikationslos und sie ist gesund, 3222g,49cm. Nach vier Tagen wurde ich nach der U2 entlassen, ich habe einen Damm- und Scheidenriss 1. Grades und wurde genäht. Vor meiner Entlassung wurde ich nicht untersucht, es wäre wohl nicht nötig. Nachts habe ich während und nach dem Stillen teilweise mit starken Krämpfen zu kämpfen, konnten Nachwehen sein. Heute Nacht ist es sehr heftig gewesen und hält bis jetzt an. Laufen tue ich nur gebeugt, aufstehen nach dem sitzen tut weh. Eine Hebamme habe ich leider nicht. Habt ihr auch Unterleibskrämpfe gehabt bzw. Kennt ihr das ?

1

Nein, so lange hatte ich keine Krämpfe/Nachwehen.

Aber wenn du sowieso keine Nachsorgehebamme hast, solltest du jetzt eh mal nen Termin bei deinem Gyn zur Nachsorge machen. Die anhaltenden Krämpfe sind nur noch eine Grund mehr dafür.

2

Hey, erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Kind!

Für mich hört sich das nicht so ganz normal an.
Also leichtes Unterleibsziehen beim Stillen ist durchaus möglich, weil das Stillen die Rückbildung der Gebärmutter fördert und sie sich also zusammenziehen kann..allerdings sollten das eher keine richtigen Schmerzen sein und nur gebeugt laufen, hört sich garnicht normal an.
Eigentlich hätte auch eine Abschlussuntersuchung im KH erfolgen sollen.
Geh lieber mal zeitnah zu deiner Gyn!

Top Diskussionen anzeigen