Ist das so üblich ?

Hallo ihr Lieben.
Am 11.7 wurde unsere Tochter geboren, der Wochenfluss ging ca. 4 Wochen +- 4-5 Tage. Ein paar Tage später begann meine Periode. Es schien zumindest meine Periode zu sein. ( begann mit hellroter Blutung wie normal bei der Periode. Ich hatte zeitweise ziemliche Schmerzen, die ich sonst nie hatte während der Regel. Gedauert hat das ganze Spiel ca. 14 Tage. Seitdem warte ich auf die erneute Mens. Es sind 38 Tage vergangen, ich habe seit 14 Tagen das Gefühl sie würde eintrudeln, habe auch die gewohnten Brustschmerzen aber nichts. Ist es möglich das die erste " Periode " garkeine Periode war? Oder ist das üblich das die Zyklen so stark schwanken?
Habe bei meiner FÄ heute niemanden erreicht ( Dauerbesetzt )

Liebe Grüße 🤗

1

Das ist anfangs total normal. Meine erste Periode nach der Geburt ging auch 11 Tage und war total stark. Ich dachte es hört nie auf. Danach habe ich ewig lange auf meine nächste Periode gewartet, und die Periode danach kam wiederum super schnell. Hatte also Zyklen von 14 Tagen bis 40 Tage. War irgendwie alles dabei...

2

Ich habe danach die Stillpille genommen und hatte gar keine Blutung, bis ich langsam abstillte - ab da lief es ähnlich wie bei dir. Permanent irgendwelche überhaupt nicht mehr vorhersehbaren Blutungen von ebenfalls nicht vorhersehbarer Dauer... Zog sich endlos, war aber laut Ärztin normal. Könnte mir vorstellen, dass es bei dir ebenfalls eine hormonelle Sache ist und eben einfach dauert.

3

Ich vermute, dass das gar nicht deine Periode war. Bei mir hat auch jedes Mal der Wochefluss für ein paar Tage ausgesetzt und dann begann er wieder für 1 bis 2 Wochen. Meine Hebamme hatte mich aber vorgewarnt.
Zudem kommt die Periode nicht unbedingt regelmäßig. Nach meinem ersten Kind hatte ich fast ein Jahr lang Zyklen, die doppelt so lang waren. Regelmäßig aber doppelt so lang. Nach dem zweiten Kind kam die Periode trotz Stillen dann recht zügig und au h ganz normal.

Top Diskussionen anzeigen