Wochenfluss nach KS stärker/Zeichen von Überanstrengung?

Guten Abend,
ich hatte vor ca. drei Wochen einen KS. Bin etwas verunsichert, wie viel Bewegung ok ist. Bin schmerzfrei und Naht sieht top aus. Allerdings habe ich nach jedem Spaziergang wieder recht starke Blutungen (wie 2ter Tag Regel ca.). Schone ich mich 48 Stunden ist der Fluss schon gelblich…Ist das normal und ok? Oder ein Zeichen dafür, dass das noch zu viel ist?

Eigentlich würde ich gerne mehr raus, habe aber Angst vor Langzeitfolgen…
Dankeschön für Eure Erfahrungen/Wissen :).
Lg

1

Huhuuu, ich würde mich schonen. Ich kenne es eigentlich eher so, dass beim KS der Wochenfluss wenig ist, weil man ja quasi leer geräumt wurde.

Hast du eine Hebamme? Im Zweifel lieber einmal zu viel zum Gyn als zu wenig.

Alles Gute & Glückwunsch zur Geburt 🍀🎉

2

Ich würde mich weiter schonen. Beim ersten Kind habe ich es auch etwas übertrieben, sobald ich schmerzfrei war - die Hebamme hat es schon beim Abtasten gemerkt und gemeckert :-D Am besten eher mehrere kurze, harmlose Spaziergänge machen als einen langen. Damit ging es bei mir dann recht gut. Notfalls die Hebamme nochmal fragen, generell soll man sich ja auch bewegen.

Top Diskussionen anzeigen