Wehen? Fruchtwasserabgang? Geburt?

Huhu Ihr Lieben
Vorab ich weiß Ihr könnt keine Ferndiagnose stellen aber ich hätte trotdem gern eure Meinung.
Ich bin jetzt in der 35ssw mit meinem 2.Kind
Ich war vor ca.2 Tagen in dem Kreißsaal weil ich Gelbe Milch verlor.
Dort wurde festgestellt das ich in 8 Minuten Takt wehen hatte. Sie schickten mich allerdings wieder Heim da der Muttermund fest verschlossen war und auch keine Verkürzung war fest zu stellen.
Sie sagten allerdings das es nicht abwegig seie das die kleine früher das Licht erblicke.
So nun zu meiner Frage. Heute morgen hatte ich recht regelmäßig wehen die aber nachher wieder unregelmäßiger wurden mit längeren Abständen.
Seid knapp 1 1/2 Std. Verliere ich Flüssigkeit. Allerdings nicht viel dazu sagen muss ich das mein eigentlicher ausfluss 'der weißliche' Seid einigen Tagen nicht mehr ist. Ich habe mal hier mal da eine wehe aber irgendwie dauerhaft einen Druck nach unten. "Auch in den Po'
Bin irgendwie etwas kraftlos, keinen Hunger, und habe mit dem Magen.
Könnte das Fruchtwasser sein? Ich bin mir etwas unsicher das hatte ich damals bei meiner ersten alles nicht.
Würde mich sehr über eure lieben Antworten freuen. :)

1

Lass es am besten kontrollieren. Ruf doch einfach mal im Kreisssaal an und schildere denen deine Situation. Oder hast du eine Hebamme, die du kontaktieren kannst?

Das mit dem Druck nach unten kenne ich. Hatte ich bei meinem dritten Kind. Ich rief nach dem Abendessen im Kreißsaal an und sagte, dass ich komischen Druck nach unten habe, in der Nacht davor bereits Wehen, die aber wieder weg sind und ich das gerne abklären lassen möchte. Das Kind wurde noch vor Mitternacht geboren. Allerdings war ich bereits über ET und Muttermund schon länger bei 3cm.

2

Danke für deine Meinung. Ich fahre jetzt gemeinsam mit meinen Freund in den Kreißsaal. :)

3

Kannst ja wenn du magst berichten, was es ergeben hat.
Ich wünsche dir alles Gute 🙂

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen