Kaiserschnitt & Eisenmangel

ihr lieben,
ich habe zwar noch nicht entbunden, aber denke ich meine frage ist in diesem forum am besten aufgehoben:

ich bin jetzt in der 36. ssw & muss leider aus medizinischen gründen einen kaiserschnitt vornehmen lassen - in 4 wochen. nun ist es so, dass ich gerade meinen aktullen blutbefund erhalten habe & mein eisenwert leider nicht ganz so toll aussieht:

hämoglobin: 11 (referenz: 12.0-16.0)
eisen: 35 (referenz: 37-145)
ferritrin: 8 (referen: 30-150)
transferinsättigung: 6 (referenz: 15-45)

allerdings nehme ich schon seit einigen wochen eisentabletten. mein frauenarzt meint, ich soll die dosis dieser erhöhen.

jetzt mache ich mir doch etwas gedanken, da es ja nur mehr weniger als 4 wochen bis zu meiner op sind - da ja der eisenwert länger benötigt um sich wieder zu stabilisieren.

hat jemand von euch erfahrungen für mich was einen kaiserschnitt mit eisenmangel betrifft? tausend dank! 💜

1

Hey Du,

ich habe auch Eisenmangel. Aktuell habe ich ihn von einem Hb-Wert bei 10 auf 12,8 bekommen (ja, das ist nur der Hb und noch nicht der Speicher, aber immerhin) mit Hilfe von: Haferflocken-Frühstück, abends 1x Ferrotone in Saft, und jeden zweiten Tag qualitativ gutes Rindfleisch🙈💪

Die Tabletten haben bei mir nicht geholfen. Ich achte noch drauf, kein Magnesium und keine Milchprodukte parallel zu eisenhaltigem Essen zu mir zu nehmen, damit die Aufnahme nicht gehemmt wird.

Meine letzte Geburt war ein Kaiserschnitt, danach war mein Eisen im Keller (das muss aber nicht so sein!). Meine Hebamme meinte, ich soll auf jeden Fall versuchen, den Eisenwert hochzukriegen, denn neben allen anderen Risiken würde ein niedriger Wert auch die Milchbildung beeinträchtigen können.

Viel Erfolg☀️

2

hallo spitzwegerich,

vielen lieben dank für deine rasche antwort & die tipps. ich vermute mal, dass bei mir die tabletten auch nicht wirken, da meine werte weiterhin nach unten geht.

wie lange hat es denn bei dir gedauert bis du den hb-wert auf 12,8 (💪🏻) erhöhen konntest?

lieben dank & ☀️ zu dir!

3

Hallo Nancy,

das ging echt schnell, 16 Tage. Ich hab auch gestaunt!
Jetzt muss ich mich ein bisschen treten, damit ich dran bleibe... eigentlich bin ich schon eher eine „deftige“ Esserin, aber so richtig superlecker ist so viel Rind dann irgendwann auch nicht mehr unbedingt... ich variiere jetzt mehr (asiatisch anbraten, Bolgnese-Sauce, Königsberger Klopse, Rumpsteak...)😅

Aber das bringt‘s halt gerade🤷🏻‍♀️Und ich habe nicht mehr so schlimmes Bauchkneifen wie bei den Tabletten.

Schicke ☀️ zurück und wünsche dir bald bessere Werte!

4

Bei mir gab es nichts dergleichen nach meinem Kaiserschnitt...

7

danke für deine antwort & deine erfahrung! 😊

5

Ich habe schon eine spontane Entbindung mit Eisenmangel hinter mir und werde auch in 4 Wochen einen KS haben. Ich kann meine Werte seit einigen Wochen im unteren Normbereich halten, weil ich seit Wochen Tabletten nehme.

Wie hoch dosiert sind deine Tabletten denn? Ich nehme zwischen 100 und 150 mg Ferrosanol pro Tag, streng nach Anweisung: Morgens nüchtern mit O-Saft, dann mindestens 1,5 Stunden nichts essen oder trinken. Insgesamt wenig Kaffee und Tee trinken. Alles, was niedriger dosiert ist, lässt die Werte abfallen.

Für die Zeit im KH habe ich mir auch schon Eisentabletten eingepackt. Nach der 1. Entbindung war der Wert ziemlich im Keller und mir ging es wochenlang gar nicht gut, daher habe ich beschlossen, mir dieses mal noch im KH eine Infusion geben zu lassen, falls die Werte diesmal nach dem KS wieder so schlecht sind.

8

danke für deine antwort! 💜 ich nehme momentan 100 mg zu mir, allerdings hat mein arzt mir nun empfohlen alle paar tage die doppelte dosis zu nehmen.

die tabletten nehme ich auf nüchternen magen. da sie bereits mit vitamin c angereichert sind nehme ich diese aber nicht mit o-saft zu mir. leider ist mein wert trotz wochenlanger einnahme weiter in den keller gerasselt - verstehe aber absolut nicht warum. 🤷🏻‍♀️☹️

10

Das ist wirklich seltsam. Eigentlich sollte der Wert ja wenigstens stabil bleiben? Da würde ich tatsächlich mal Ursachenforschung betreiben, weshalb du das Eisen so schlecht verwerten kannst. Vielleicht ist eine Infusion da eine gute Lösung. So geht das Eisen direkt ins Blut.

6

Ich hatte nach meinem ungeplanten KS einen schlimmen Eisenmangel. Mir wurde nach der Geburt eine Invusion gegeben, das war’s. Es gab keinerlei Komplikationen. Trotzdem würde ich, wenn ich das im Vornherein gewusst hätte, besonders auf Eisenhaltige Nahrung achten.
Alles Gute!

9

hallo nolala, danke für deine erfahrung. 😊 hattest du denn davor auch schon einen eisenmangel oder wurde dieser durch den KS verursacht?

Top Diskussionen anzeigen