Wie dick war eure KS-Narbe bei folgender Spntangeburt?

Hallo ihr,

ich habe eine ziemlich spezielle Frage: Wer von euch hat nach einem Kaiserschnitt noch mal spontan entbunden und wie dick genau waren eure KS-Narben?

Ich weiß, dass die Narbendicke nur ein Kriterium, und noch dazu ein umstrittenes ist, trotzdem würde es mich interessieren🤗! Ich habe noch vier Wochen bis zum ET und hoffe dieses Mal auf eine spontane Geburt.

Danke und viele Grüße☀️

1

Ich hab nach einem Kaiserschnitt spontan entbunden. Nach der Narbe wurde nur einmal während der Anmeldung für die Geburt geschaut. Vermessen wurde da allerdings nichts, der Arzt meinte nur, dass die Narbe gut aussieht.

2

Hey,

danke für deine Antwort!
Ja, diesen Geburtsplanungstermin hatte ich auch, nur leider hat der Oberarzt da gesagt, die Narbe sei grenzwertig und deshalb muss ich in einer Woche noch mal hin.

Man liest hier bei Urbia ja immer von so vielen Müttern, die nach einem Kaiserschnitt spontan geboren haben, das wünsche ich mir einfach auch.

3

Huhu :-) Ich hab 2014 einen KS gehabt und 19 Monate später spontan entbunden. Die Narbe wurde gefühlt gar nicht groß beachtet. Vor 19 Tagen hab ich unser 3. Wunder ebenfalls spontan entbunden und diesmal hab ich gezielt um die 35. Woche mal nachgefragt wie die Narbe aussieht . Er hat sie ausgemessen und meinte , dass sie 3 mm dick sei 😂 ich war völlig geschockt , da ich definitiv mit mehr Dicke gerechnet hatte . Aber mit ihm sei das eine völlig normale Dicke der KS Narbe . Viel dicker ist das „normale“ Gebärmuttergewebe anscheinend im unteren Bereich auch nicht .

Meine Freundin hat ebenfalls 2 mal nach einem KS spontan entbunden.

Ich wünsch dir eine ganz ganz tolle Geburt 😍 und lass dich nicht entmutigen.

4

Hey Svenja,

ach, danke für deine liebe Antwort 😊!! Das tut gut zu lesen, meine Narbe wurde mit 3,6mm ausgemessen. Das müsste doch reichen💪😅

Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen