Einleitung mit gel - Erfahrung Gesucht

Huhu,

In ein paar Tagen wird bei mir mit gel langsam eingeleitet. Hat jemand Erfahrungen dazu?

Lg 🍀

1

Ja hier 😉.
Ich wurde mit Gel "langsam" eingeleitet.
An 39+0 wurde gegen 13:30 das Gel gelegt Mumu bei ca 2. Um etwa 15 Uhr ist die Fruchtblase geplatzt und die Wehen haben eingesetzt.
Um 18 Uhr sind wir dann vom Zimmer in den Kreissaal zur Kontrolle und dort dann auch geblieben 😊.
Ich wollte dann in die Wanne. Dort wurden die Wehen schnell schlimmer.
Um kurz nach 20 Uhr habe ich meine Maus dann geboren, ohne jegliche Schmerzmittel 😍.

Das ist aber nur meine eigene Erfahrung.
Habe auch eine ganz andere... Die Geburt ihrer Schwester wurde 3 Tage lang eingeleitet, dauerte sehr lange, mit PDA und am Ende Saugglocke und das bei 41+5...

Ich wĂŒnsche Dir eine wundervolle Geburt.

2

Bei mir wurde mit einer Tablette vaginal eingeleitet,da die Blase gesprungen war und das gleiche Mittel als Gel sinnfrei gewesen wÀre.
16 Uhr Tablette
Ab 20 Uhr ca Wehen. Ab 21 Uhr krÀftig. Kurz nach 00 Uhr war das Baby da.

3

Bei mir wurde auch mit Gel eingeleitet. Hat etwas lĂ€nger gedauert. am ET um 11 die erste Dosis, 17 Uhr zweite Dosis und an ET+11 gegen 18 Uhr war mein Sohn dann da. Der erste Tag hat nur unangenehme aber unproduktive Wehen gebracht. Nachts hatte ich einen Blasensprung und ab da auch natĂŒrliche und wirksame Wehen.
Da K1 allerdings ein KS war, wurde ich im Krankenhaus vorgewarnt, dass sie lieber langsamer machen um die Narbe nicht unnötig zu gefĂ€hrden. Ich fand die Geburt trotzdem sehr schön und wĂŒrde auch wieder einleiten lassen.

Top Diskussionen anzeigen