Bereut jemand einen geplanten Kaiserschnitt?

Hallo Mamas,

ich plane mein 1. Kind per Wunschkaiserschnitt zu bekommen. Wenn ich die Berichte so lese, habe ich den Eindruck, dass alle die einen Wunschkaiserschnitt hatten, das auch im Nachhinein gut finden – und alle die, die eigentlich "normal" entbinden wollten das nicht toll fanden. Täusche ich mich? Gibt es hier jemanden der den Wunschkaiserschnitt bereut?

Danke für Eure Antworten,
Camlina mit Julian (19+6)

1

Hallo

ich hatte beim dritten kind ein wunsch KS und ich habe bis heute nichst zu bereuhen.Aber jede Frau empfindet da leider anders.


lg deichmaus1966

2

Ich hatte zwar keinen "Wunsch"- Kaiserschnitt, aber 2x Kaiserschnitt. Ich muß sagen, das es ganz ok war auch mit den Schmerzen. Man muß eben schnell wieder aufstehen und laufen,tut am Anfang sehr weh (aber dagegen bekommt man Schmerzmittel) . Wird dann von Tag zu Tag besser.

3

Hallo

ich bereue es mich für ienen KS entschiedne zu haben.

Hab schon mal hier gepostet. Langsam kann ich mich damit abfinden, aber sobald ich wieder einen Geburtsbericht lese frage ich mich, warum ich es nicht erleben durft.

Kurz zur Geschichte ;-)
1 Tag vor ET wurde ich von meinem Gyn zur Beckenvermessung geschickt, weil Ben noch nicht im Becken lag und sein BIP über 10 war. Vielleicht passt er ja nicht durch??!! War ihre Aussage.
Also ich in die Klinik zum Vermessen und dort zur Geburtsplanung mit dem Leiter der Gyn-Abteilung gesprochen. Er sagte, es sei unmöglich. Also wurde gleich am nächsten Tag der KS gemacht. (am ET #freu)

Jetzt habe ich eine ganz liebe Hebi gefunden. Und ihr hab ich die Geschichte erzählt und auch die Maße gezeigt. Und sie meinte, dass kien einziges Maß so "schlecht" wäre, dass es nicht gegangen wäre. Klar, es kann immer was dazwischen kommen, aber ein Versuch wäre es auf jeden Fall wert gewesen.

Ich war am Anfang total sauer auf den Arzt und zum Schluß nur noch enttäuscht.

Mit der Narbe hatte ich überhaupt keine Probleme!


LG Anne, die ihr 2. Kind spontan bekommt!!!!!

4

Hallo Camlina,

ich habe meine Tochter per Wunschkaiserschnitt entbunden und für mich war das die richtige Entscheidung. Auch ich bin der Meinung das meistens (Not)-Kaiserschnitt Mamas mehr Probleme danach zu haben scheinen als die mit WKS, die ja drauf eingestellt sind so zu entbinden. Für Frauen die natürlich entbinden wollten ist das wahrscheinlich ein schock, wenn´s auf einmal heißt KS. Sie fühlen sich bestimmt auch einfach überrumpelt und sind enttäuscht. Da spielt die Psyche glaub auch ne große Rolle.

Meine Tochter kam um 10.33 zur Welt, am Abend bin ich zum ersten Mal wieder auf den Beinen gestanden (tat schon weh, aber war ok). Ich habe außer den Schmerzmittel in den Infusionen am Entbindungstag keine mehr bekommen, da ich es echt gut aushalten konnte. Am nächsten Tag habe ich meine Tochter selbst versorgt. Ich bin besser gelaufen als die Mamas mit Dammschnitt. 4 Tage Klinik, dann konnte ich heim. Auch danach hatte ich keinerlei Probleme mit der Narbe, die bei mir mittlerweile wirklich winzig ist und super schön verheilt ist. Habe auch wieder voll Gefühl drumrum. Kommt natürlich auch auf den Arzt drauf an, der den KS macht. Mein Frauenarzt hat das echt super gemacht.

Sorry, wollt mich eigentlich kurz fassen. Ich bereue den WKS auf gar keinen Fall. Und falls ich nochmal schwanger werden sollte, werde ich mich wieder für einen WKS entscheiden.


Viele Grüße
Simone mit meinem #sternchen Mia-Salome (bald 6 Monate)

6

Hallo Simone,

vielen Dank für Deine ausführliche und mich sehr bestätigende Antwort! Genauso stelle ich mir das vor!!!

Lieben Dank und alles Gute, Camlina.

5

Hallo,

mein 1. Kind ist spontan geboren worden, mein 2. wegen BEL mit KS.

Mein 3. bekomme ich auf jeden Fall wieder mit KS. War einfach tausendmal besser und lange nicht so schmerzhaft wie die normale Geburt.

Habe schon meinen Termin dafür (2.10.)

Tja, und gestern hat man festgestellt, dass die Maus immer noch in BEL liegt und wahrscheinlich auch bleibt.
Passt also..

Aber hier teilen sich die Meinungen extrem. Du musst völlig alleine entscheiden was du tust.

LG annalina 34.SSW
mit Girl

7

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Antworten!

Lieben Gruß, Camlina.

10

Hallo Camlina,

ich kann dir von meinen Erfahrungen berichten,habe drei Kinder.

Meine beiden Jungen habe ich spontan geboren.
Stimmt,es ist schmerzhaft,aber schöne Schmerzen,so habe ich es empfunden. Habe beide Male keine PDA gehabt,weil ich es nicht wollte.
Wenn du dein Kind danach sofort auf den Bauch bekommst und im Arm halten kannst,ist es das Schönste,was es gibt. Du kannst es riechen und ganz nah bei dir spüren.

Meine Kleine habe ich per Kaiserschnitt entbunden,weil sie in BEL lag und ich habe eine Vollnarkose genommen,weil ich das alleine durchstehen musste,der Papa konnte nicht dabei sein.Es fehlt vieles und es spielt keine Rolle,ob du nun eine PDA nimmst. Das Kind wird sofort untersucht,du kannst es nur kurz sehen.Zudem kannst du es nicht auf deinen Bauch nehmen und mit ihm kuscheln und schmusen.Ich denke,das ist sehr wichtig für Mutter und Kind.

Oft bin ich sehr traurig,dass meine Kleine per KS geboren wurde,denn es fehlt ihr und mir.
Der Geruch und alles was an diesem ganz frischen Erdenbürger so toll ist. Habe meine Kleine 2 Stunden später erst gesehen und konnte sie erst am nächsten Tag richtig im Arm halten und sie geniessen.

Überlege es dir echt noch mal, Wehen sind echt nicht schlimm und auch der Geburtsschmerz nicht. Du kannst kurz danach aufstehen und dich um dein Kind kümmern. Bei einem Kaiserschnitt muss du den ersten Tag im Bett bleiben.
Zudem hast du länger Schmerzen,war bei mir so, und bist recht hilflos.

Ich kann keine Kinder mehr bekommen,habe vorgesorgt,bei drei Kindern und 41 Jahren reicht es jetzt.
Aber wenn ich könnte,dann nur per Spontangeburt,denn sonst vermisst man vieles.

LG Danni !!!!

8

Hallo Camlina,

ich möchte mein Kind auch mit Wunschkaiserschnitt bekommen! Ich habe mich auch schon viel über dieses Thema erkundigt und schlau gemacht, und bin zu dem gleichen Ergebnis gekommen: Die Frauen, die ihn wollten, berichten nur das Beste. Die Frauen, die gerne natürlich gebären wollten, fanden es grauenvoll.

Es ist bestimmt ne psychische Sache!

Ich finde den Gedanken, mein Kind nicht auf normalem Weg gebären zu müssen, einfach nur erleichternd! Meine Freundin hat auch mit KS entbunden und konnte schon nach 3 Tagen nach Hause weil alles so super verlaufen ist.

Bei uns beiden wird´s bestimmt genauso! :-)

Viele liebe Grüße
Nina

15

Hallo Nina,

vielen Dank für Deine Antwort! Ja, ich denke auch, dass das bei uns so toll wird! Ich bin richtig ruhig und glücklich, seit ich diese Entscheidung getroffen habe. Kenne schon den Arzt der den Kaiserschnitt machen wird und habe absolutes Vertrauen! Ich bin sicher, dass das für mich die richtige Entscheidung ist – auch wenn so viele was anderes denken.

Lieben Gruß und eine schöne Zeit,
Camlina.

9

Hallo Camlina,

wenn du dich dafür entscheidest, dann bitte #pro 100%! Viele Frauen und besonders Hebi´s finden dat net so prall.

Ich habe auch per WKS entbunden (mit Spinal), war ne super Geburt, Schmerzen waren auch erträglich (Nur beim KS hast sie halt hinterher und nicht BEI der Geburt) und nach 5 Tagen bin ich daheim. Meinen Sohn habe ich auch gestillt.

Was mir fehlt ist wirklich das geburtserlebnis, nicht die Schmerzen, denn die hatte ich ja auch ;-) , aber einfach dieses Gefühl...

Trotzdem würde ich mich IMMER wieder für einen KS entscheiden!!!!#baby

Alles Gute für dich und deinen Wurm und denk bitte dran dir eine wirklich gutes KH auszusuchen und mit den Leuten zusprechen!!!! Schau dir am besten mehrer an, dann kannst du vergleichen.

Lg #sonne

16

Hallo Havecat,

danke auch Dir für Deine Antwort! Ich habe mich schon für ein Krankenhaus entschieden, da ich dort den Chefarzt persönlich kenne und auch der den Kaiserschnitt machen wird. Ich fühle mich in den absolut richtigen Händen und vertraue ihm total!

Nochmals Danke und liebe Grüße,
Camlina.

11

Hallo Camlina,

ich hatte eine spontane Geburt, also kann ich Dir leider nichts über den WKS sagen.

Aber vielleicht interessiert Dich auch die andere Seite. Ich empfand die Geburt mit als das schönste und auf jeden Fall das überwältigenste Ereignis, dass eine Frau erleben kann. Ich möchte es auf keinen Fall missen, auch wenn es schmerzhaft war. Ich will nichts schön reden, natürlich tut die Geburt weh und ich hatte das Glück, dass es sehr schnell ging. Aber auch der KS tut weh.

Es ist einfach so, dass man es nie vergisst, wie es losgeht, die Vorfreude und die Aufregung. Wenn die Wehen stärker werden und man seinem Kind näher ist. Der Moment als die Hebamme meinte, dass der Kopf zu sehen ist. Und nicht zu vergessen, Dein Partner kann Dich aktiv unterstützen. Mein Mann ist heute noch stolz wie Oskar, wenn ich ihm sage, wie sehr er mir geholfen hat, und das hat er. Wir haben das zusammen erlebt und wir haben die Geburt vorangetrieben nicht irgendjemand hat das Kind aus dem Bauch geholt. Wir haben das vom Anfang bis zum Ende zusammen erlebt und nur die Hebamme und die Ärztin waren da und eigentlich auch nur dann, wenn sie gebraucht wurden. Es war irgendwie unser Ding, weiß nicht, wie ich es beschreiben soll.

Ich persönlich find es ehrlich gesagt sehr schade, dass soviele Frauen per WKS entbinden. Es gibt soviele Nachteile für das Kind, wenn es per KS geholt wird und auch für die Mutter. Ich habe vollstes Verständnis wenn Gründe dafür vorliegen und auch ich persönlich würde nie ein Risiko eingehen, nur damit ich meine Geburt habe. Aber ich denke, die Natur hat an sovieles gedacht und heutzutage gibt es soviel Unterstützung. Warum nicht ausprobieren und auf einen zukommen lassen? Ein KS ist auch während der Geburt noch möglich. Wie wäre es mit einer Liste? Wovor hast Du Angst und was würdest Du gern erleben?

Aber guck mal hier, vielleicht hilft Dir auch das weiter: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=15&tid=547008

Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute und dass Du für Dich die richtige Entscheidung triffst.

LG Heidi

14

ich kann mich dem nur anschliessen!#pro

lg
ina

20

hi heidi,

ich habe mein 1.kind normal entbunden.......:-[

es war schrecklich!!!!!

du hast glück gehabt.

bei dir ging alles schnell und ohne probleme.

bei mir war es anders.

für mich waren die beiden wks ein segen.

auch schmerzhaft aber viel schöner.

aber jeder hat das recht selber zu entscheiden....wie man sein baby zur welt bringen möchte.

lg

vanessa

Top Diskussionen anzeigen