Lange Latenzphase / 1. Kind

Hallo ihr Lieben!

Ich bin gerade im KH, da ich seit 2 Uhr morgens Wehen verspüre. Die Wehen kommen so ca alle 7 Minuten, dauern allerdings nur sehr kurz an. Lt CTG sind die Wehen noch nicht extrem stark. Kopf des Babys liegt sehr tief und Muttermund ist fingerdurchlässig. Ich wurde jetzt noch einmal spazieren geschickt und soll um 18.30 noch einmal ein CTG schreiben lassen. Ich bin echt geschockt, dass ich die Wehen jetzt schon als sehr schmerzhaft empfinde. Und das obwohl ich ansonsten echt kein extrem wehleidiger Mensch bin. Hilfeeeee. Hatte jemand eine ähnliche Erfahrung?

1

Das Gute ist: Es gibt Schmerzmittel gegen so etwas.
Das Schlechte ist: Es wird noch schlimmer! ;-)

Egal, ob du dich für oder gegen Schmerzmittel entscheidest: Bald ist dein Kind wohl da! :-)

2

Finde das immer schwierig zu beurteilen..
Meine Wehen fingen schon recht schmerzhaft an und weckten mich damals um 4 Uhr.. bin um 5 Uhr mal in Kreißsaal.. ich musste sie schon veratmen, aber aufm Ctg waren sie kaum zu sehen, da waren die schmerzlosenwehen ein Tag zu vor viel sichtbarer auf dem Papier, aber darum geht's nicht, gute Hebammen erkennen auch so das es wirksame, echte Wehen sind...

Alles Gute!

3

Falls du das noch liest, hol dir die Schmerzmittel, die du brauchst. Es wird stärker, aber die Hormone tun ja auch ihren Part bei der Schmerzlinderung. Und mach dir keinen Kopf, wie stark die Wehen auf dem CTG sind. Das CTG sagt nur aus, dass Wehen da sind, wie lange die dauern und wie oft die kommen. Die Höhe kann stark variieren. Alles Gute!!

4

Ich hatte beim 2.Kind 2 Tage lang Geburtswehen ohne dass das Kind kam und konnte so noch meinen Kaiserschnitttermin abwarten :) Das ist also schon normal, dass das man so lange vor sich hinweht, auch produktiv, ohne dass sich großartig Fortschritte zeigen. Und ja diese Wehen empfand ich auch schon als recht schmerzhaft und war in freudiger Erwartung auf meinen 2. Kaiserschnitt.

5

Danke für die lieben Antworten. Ich wehe immer noch vor mich hin und bisher nix passiert. Ich habe solche Schmerzen, dass die Beine zittern. Und dabei ist noch nichts passiert. In 10 min habe ich die nächste Untersuchung. Ich hab jetzt schon Angst vor dem Befund.

6

Hallo 😊

Beim ersten Kind ist das leider nicht ganz unüblich, dass diese Phase mehrere Tage andauern kann. Ich konnte das ebenfalls kaum glauben. Bei mir fing es wie bei dir in der Nacht um 2 Uhr an mit den ersten Wehen. Unser Sohn kam dann erst drei Tage später um kurz nach Mitternacht. Also von Beginn der Wehen bis er da war ganze 70 Stunden 🙈 Und das obwohl die Wehen anfangs auch recht regelmäßig waren 🙄

Ich drücke die Daumen, dass es bei dir nicht ganz so schlimm und lange wird wie bei mir. Alles Gute und berichte doch gerne, wie es weitergeht. Du schaffst das!!! 🍀🥰

7

Hallo, habe eine Spritze bekommen. Konte ein klein wenig schlafen. Ansonsten kommen die Wehen nun wieder. Hoffe es verzögert nicht, dass sich der Muttermund öffnet

8

Wenigstens konntest du ein bisschen schlafen, das ist schon mal sehr viel Wert damit du mehr Kraft für die Geburt hast. Ansonsten versuche immer dran zu denken, dass dich jede Wehe näher zu deinem Baby bringt und du es bald geschafft hast ☺️

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen