Analvenenthrombose und Geburt

Hallo, ich hab seit Samstag eine Analvenenthrombose und solche Schmerzen:-(
War dann gestern beim Proktologen der hat mir zwei Salben verschrieben und zu der Thrombose auch noch Hämorrhoiden.
Es wird besser aber wirklich nur minimal. Ich steh kurz vor der Geburt und habe jetzt Angst das eine spontane Geburt aufgrund der Schmerzen unmöglich ist. Hat da jemand Erfahrung?
Ich hoffe so sehr das es davor weggeht. Hatte außerhalb der SS schon zwei mal das Vergnügen aber da habe ich nach 3-4 Tagen eine deutliche Verbesserung gespürt. Seit heute blutet sie auch minimal. Bin echt verzweifelt.

39 SSW

1

Oh je, das ist wirklich blöd! Ich kann Dir zusätzlich zu den Salben noch empfehlen es mehrfach tgl zu kühlen, abduschen wenn es blutet. Gute Stuhlregulation dass der Stuhl schön weich ist (zb Flohsamenschalen). Und normale Nasenspray drauf, dann schwillt es besser ab. Gute Besserung! Drück dir die Daumen Dass es bis zur Geburt besser ist!

2

Danke für die Tipps. Ich werde jetzt versuchen mehr zu kühlen, leider empfinde ich das immer so unglaublich unangenehm aber es hilft wahrscheinlich. Heute hat es mal auch etwas stärker geblutet aber die FÄ meint das es eigentlich gar nicht schlecht ist🤷🏼‍♀️
Ich hoffe auch sehr das es weg ist bis zur Geburt, heute sind die Schmerzen aber schon etwas besser.

3

Huhu,
ich kann dir Sitzbäder mit Eichenrinde (Tannolact) und eine weiche Zinkpaste empfehlen. Was auch gut ist ist die Retterspitz Wund- und Heilsalbe.Habe durch die Hämorrhoiden und Analthrombosen mit starkem Juckreiz zu kämpfen gehabt und durch die Sitzbäder und die Cremes ist es jetzt,5 Wochen nach der Geburt, endlich besser und ich kann seit 2 Wochen wieder laufen.

In den letzten Wochen der Schwangerschaft (ca. 6 Wochen) war es wirklich unerträglich und ich habe deshalb auch einen Tag vor ET einleiten lassen (völlig unkomplizierte schnelle Geburt).

Die Heilung dauert lange,ja,aber es heilt 😉

4

Hi ich hatte auch die ganze SS damit zu tun und letztendlich aus Angst vor einem Analprolaps wurde ein Kaiserschnitt gemacht. Alles gute für dich

Top Diskussionen anzeigen