Anderes Krankenhaus oder nicht?!

Hallo Mädel,
ich hab irgendwie ein eigenartiges “Problem”, das mich aber schon jetzt ab und an beschäftigt, dazu muss ich kurz ausholen:

Vor einem Jahr sind wir umgezogen, da unsere damalige Vermieterin uns über ein Jahr aus der Wohnung geeckelt hat um sie an ihre Tochter weiterzugeben.
Vertraglich wäre ihr Vorhaben jedoch zum Scheitern verurteilt gewesen, da sie aber extremen Psychoterror ausgeübt hat, sind wir ausgezogen.
Zum Schluß hat sie uns dann noch um 500€ betrogen, kurzum eine wirklich schreckliche Person.
Wie dem auch sei arbeitet sie auf der Geburtsstation meines Krankenhauses als Pflegerib (gibt Essen aus und macht die Betten würde sie also sicher dort sehen).
Nun viell eine blöde Frage aber wie würdet ihr der Situation bzw dieser Frau begegnen oder würdet ihr viell sogar eine andere Klinik (eine Stunde entfernt) wählen?!
Ich würd halt gerne in diese Klinik gehen, weil sie einfach näher ist (für meinen Mann und meine Tochter).

Vielleicht mach ich mir auch irgendwie nur blöde Gedanken, ich merk halt es kommt immer wieder hoch.

Lg euch allen
Fiore🌺

1

Hallo 😊
Erstmal ist es natürlich scheiße was sie mit euch abgezogen hat. Kannst du nicht ambulant entbinden? Dann würdest du sie doch theoretisch gar nicht sehen. Ansonsten musst du halt abwägen, wie sehr es dich stört und ob es das wert ist, dass ihr einen längeren Weg habt. Ich meine, immerhin ist sie nicht Ärztin oder Hebamme dort, sondern macht "nur" die Betten und das Essen. Versuch einfach, dich nicht allzu sehr auf sie zu konzentrieren sondern auf euer neues Familienmitglied. Wenn du sie wirklich dort siehst wird es ja eher nicht sooo lang sein. Das schaffst du!
Ich wünsche dir alles gute!

2

Hallo,

ich würde den Geburtsort wählen an den du dich am wohlsten fühlst und den Hebammen einfach Bescheid sagen, dass du nicht möchtest, dass die betreffende Person zu dir kommt, weil du sie kennst und es vorherige Konflikte gab. Je nachdem ob du möchtest, kannst du die Geschichte ja erläutern.

LG

Top Diskussionen anzeigen