Wielange hat es bei euch gedauert bis euer beckenboden wieder fit war

Hallo mal eine Frage ab wann war bei euch nach der Geburt wieder alles oke bezüglich dem beckenboden

Ich bewege mich sehr viel seit dem der kleine da ist gehe viel spazieren usw aber ich kann nicht lange stehen dann merke ich wie es am hinter alles drückt und schmerzt😖 beim laufen ist Einglich nix sogut wie nur beim stehen😖

Und umso mehr ich laufe um so schmerzhafter beim stehen😅😖

Die Ärztin meinte ich soll mich viel bewegen ich glaube damit das restliche Blut aus der Gebärmutter kommt oder die sich zurückbildet bin mir nicht mehr sicher🙈

Da ich ja nicht stille halt viel bewegen.

Aber Wielange hat es bei euch gedauert bis ihr keine Schmerzen mehr hatte im beckenboden

Manchmal habe ich sogar solche Schmerzen die ziehen von rücken übers Becken in unterleib war bis jetzt 2 mal

Da musste ich eine Tablette nehme.

(Geburt ist 10 Tage her):)

1

Schmerzen im Beckenboden hatte ich gar keine. Es hat sich alles nur instabil angefühlt und das war nach 3-4 Wochen wieder in Ordnung. Ich bin da aber eher wehleidig und mir ist es zB auch schwer gefallen mein Kind nach der Geburt herumzutragen.

Der Beckenboden ist heute (11 oder 12 Wochen) noch nicht wieder so wie vorher.

2

Ab wann hat dir die Ärztin die Bewegung empfohlen? Meine Hebamme hat gesagt ich soll die ersten zwei Wochen hauptsächlich liegen...

3

Ab wann hat sie nicht gesagt nur ich soll mich viel bewegen

4

Also meine Hebamme hat mir damals geraten am Anfang möglichst wenig zu laufen und zu stehen, denn das ist da noch Gift für den Beckenboden.
Für die Rückbildung und den Wochenfluss ist es gut sich oft auf den Bauch zu legen. Außerdem kannst du im Liegen immer mal wieder den Beckenboden anspannen und wieder locker lassen. Das haben sie mir noch im KH gezeigt.
Richtig in Ordnung (also ohne Zug nach unten den Kinderwagen den Berg hochschieben) war es erst nach 10 Monaten. Ich habe nach dem Rückbildungskurs auch Zuhause noch lange Übungen gemacht.

5

Ich würde mcih an deiner Stelle mehr schonen. Es ist zwar hart, aber hin und wieder an die Luft gehen, ist okay, aber du erklärst es so, als würdest du zu oft spazieren gehen. Hör dich auf deinen Körper. Er zeigt es dir doch schon an.

Man soll bevorzugt liegen. Nicht viel gehen in der ersten Zeit. Und schon gar nicht viel Stehen oder dabei Tragen.
Mein Druckschmerz, was wohl der Beckenboden war, ging nach ca 3 Wochen weg. 🤷🏻‍♀️

6

Hi,

am Anfang ist weniger mehr. Ich habe es auch übertrieben mit der Bewegung am Anfang. Hatte dann oft ein Brennen und Drücken nach unten beim Stehen.
Das einzige was so kurz nach der Geburt hilft, ist liegen, meiner Meinung nach. Den Rat deiner Ärztin dazu habe ich noch nie gehört. Eher im Gegenteil.
Ich musste die Fehler, die ich durch das zu dolle Belasten am Anfang gemacht habe, mit viel Beckenbodentraining wieder gut machen. Jetzt nach einem halben Jahr ist alles wieder in Ordnung.

Top Diskussionen anzeigen