plazenta praevia marginalis--Natürliche Geburt oder Kaiserschnitt

Hallo! Ich bekam letzte Woche die Diagnose plazenta praevia marginalis, nicht besonders toll, aber meinem Kind geht es gut, das ist das Wichtigste. Wer von euch hatte die gleiche Diagnose in der Schwangerschaft und wie habt ihr dann entbunden? Hat sich die Plazenta im Laufe der Zeit nach oben verschoben? Bin gerade in der 23 ssw und würde gerne wissen ob ich einen Kaiserschnitt benötige oder nicht. Danke für die Antworten! Lg

Ich habe mit der Diagnose plazenta praevia marginalis

Anmelden und Abstimmen
1

Hey, bei meinem zweiten Kind war die Plazenta nur 0,8 cm vom Inneren Muttermund weg. Man hat mich trotzdem vaginal entbinden lassen. (Uniklinik Mannheim). War auch soweit alles super, nur postpartal kam es zu einer schweren Blutung, verzögerten Plazentaablösung und letztendlich musste noch ne Curettage durchgeführt werden, um die Blutung per Tamponade zu stillen. Ich bin jetzt für die dritte Geburt in der Klärung, ob das Gerinnungsstörung, Uterusatonie, die doofe tiefe Lage oder alles zusammen daran Schuld waren.
Ist es deine erste Schwangerschaft?

3

Ohje, tut mir leid. Ja, ist meine erste Schwangerschaft. Ich bin durch eine Künstliche Befruchtung schwanger geworden, da scheint das häufiger vorkommen. Lg

2

Ach so, die Plazenta war von Anfang an genau da und hat sich gar nicht verschoben.

4

Hallo,

bei mir war die Plazenta bis zur 26. SSW teilweise über dem inneren Muttermund. Danach hat sie sich hochgezogen und ich habe eine vaginale Geburt versucht. Leider hat sich mein kleiner im Becken verkeilt und es wurde dann doch ein KS. Das lag dann aber nicht mehr an der Plazenta.

VG

5

Hi,

ich hab vor 4 Wochen entbunden und hatte auch die Diagnose marginalis. Bei mir hatte sie die Plazenta aber in der 37. Woche noch 4cm nach oben gezogen. Somit stand einer normalen Geburt nix im Wege. Es ist zwar dann trotzdem ein KS geworden aber aus anderen Gründen.
Hab noch etwas Geduld, vielleicht passiert bei dir noch etwas. Man sagt bis zur 33. Woche kann sich noch viel ändern und bei mir eben noch bis zur 37.Woche.
Sollte es bei dir dabei bleiben macht ein KS mehr Sinn... Aber das entscheiden letztendlich die Ärzte.

Alles Gute und lg
Sunny

Top Diskussionen anzeigen