Wie macht ihr das nach Kaiserschnitt?

Hallo,

Ich habe am 4.9. Per Not Sectio Entbunden. Hab mich jetzt knapp zwei Wochen komplett geschont. Nun musste ich am Montag außer Plan zum Kinderarzt. Also maxi cosi getragen. Heute war ich verabredet also wieder Maxi Cosi getragen. Es heißt man soll sechs Wochen nix schweres tragen, lange stehende Tätigkeiten auch nicht.... Wie macht ihr das? Mein Mann ist nicht immer da. Ich merke dann ab u zu meine Narbe wie sie schmerzt. Und jetzt gerade Druck nach unten... Erzählt mal... Macht ihr so gar nichts. Also komplett Schonung?

1

hallo..
Ich habe drei kaiserschnitte gehabt. Aber das Trage Verbot konnte ich nie einhalten. Bei dem letzten kaiserschnitt war meine tochter noch nicht mal ein jahr. Konnte nicht laufen und musste sie somit tragen sie wog Da schon über 17kg. Und baby schale noch in der anderen hand weil mein Mann wieder arbeiten musste. Aber die narbe ist gut verheilt und hatte keine probleme

Alles Gute zum baby

8

17 Kilo? 😱
Meine Schwester ist 3 und wiegt gerade mal 13 Kilo.. ist aber auch dementsprechend kleiner als andere Babys 🙈

9

Ja sie ist Sehr groß und schwer wie der vater 😄

2

Hi,
Tragetuch.

Quinny Zapp und Maxi Cosi draufklicken.

Oder Kinderwagen mitnehmen, und umlagern.

Nur nicht abschleppen. Gewöhn es Dir nicht an. Wenn sie krabbeln können, dann krabbeln lassen. Draußen in den Buggy, aber nicht herumschleppen. Sitzend kuscheln, aber nicht den ganzen Tag, krumm und einhändig den Haushalt erledigen.

In der Kiwa Wanne gerne mit in den Raum nehmen, wo man es erledigt, oder halt kurz im Laufstall, Bett, Wippe lassen, und mit ihm reden, was du machst und gleich wieder kommst.

Alles Gute

3

Danke für deine Tipps, ja ich leg sie viel in Laufstall, daheim trag ich sie kaum. Kuschel auch nur im Sitzen. Maxi cosi mach ich auf den kiwa hab da nen Adapter. Aber von der Wohnung ans Auto muss ich sie dann schon tragen. Aber gut dann kann ich wohl nicht noch weniger machen. Haushalt bleibt eher liegen. Da passiert nur das nötigste.

Lg

4

unser Baby war vom 3 Tag an ständig im tragetuch. 48 Std Na h Kaiserschnitt Heim und nach 7 Tagen war Wochenbett um weil keiner mehr da war. Ging alles, auch Hecke kürzen nach 4 Wochen. Langsam machen halt. Und als mal pause zwischen durch.

Das lange schönen wo empfohlen wird halte ich für völlig unrealistisch.

5

Meine entlassende Ärztin meinte schon, dass das mit dem Kindersitz unrealistisch wird - man geht ja doch mal irgendwann einkaufen, was soll man dann mit dem Baby machen? Also wo es nicht anders geht, kann man es schon machen, aber möglichst viel eben nur das Baby an sich - am besten mit Tuch oder Trage (wenn es mit der Narbe geht). Ansonsten würde ich mich schon schonen, wo es nur geht. Bei mir hat die Hebamme sofort gemerkt, dass ich es anfangs übertrieben habe (für meine Begriffe war das extrem wenig, was ich gemacht habe). Es heißt nicht umsonst WOCHENbett und nicht Ein-paar-Tage-Bett ;-)

6

Ich hatte 2 Kaiserschnitte und einfach nie Kind und Maxi Cosi miteinander getragen.
Habe ich einmal gemacht und dann nie wieder, da es mir einfach- auch ohne Kaiserschnittschmerzen - zu schwer war. Musste ich zum Arzt, habe ich das Baby mit mir getragen bzw. im Kinderwagen geschoben. Beim Arzt habe ich das Baby auf der Liege „geparkt“.

7

Als ich nach 3 Tagen aus dem Krankenhaus kam, wollte meine Tochter mit ihren 11 Kilo sofort von mir getragen werden 😉
Fand es rein subjektiv empfunden nicht als übermäßig anstrengend, aber mir ging es auch sehr gut nach der OP.

Laut Ärztin im Krankenhaus stellt das schwere Tragen kein Problem dar, außer für den Beckenboden, wie nach jeder Geburt. Wenn es sich aber vermeiden lässt und du dich nicht wohl fühlst, würde ich auch eher zum Tuch greifen, statt maxi cosi zu tragen, etc.

Top Diskussionen anzeigen