Transport RW, Schwanger, geplanter KS und Vorwehen

Hallo,

ich frage einfach mal, weil ich keine Ahnung habe wie es mit dem Krankentransport bei schwangeren Frauen ist.

Vorgeschichte: 4 KS, derzeit schwanger in der 38. SSW

Falls es losgeht, mein KS ist für Freitag geplant, aber habe verstärkt seit 2-3 Tagen Wehen jeglicher Art, mit Schmerzen bis hin zum weinen...

Darf ich den RW rufen und werde in mein Wunsch Krankenhaus gebracht, bzw. dahin wo auch der Kaiserschnitt geplant ist?

Darf mein Mann mitkommen, ich möchte auf keinen Fall alleine sein, weil ich wirklich große Angst vor dem 5. KS habe und zu Covid-19 Zeiten ist alles anders, ich möchte nicht alleine sein.

Bitte, wen jmd. so lieb ist und näheres weiß und mir einen Rat geben kann?

LG Tina

1

Guten Morgen Tina

Auf jeden Fall darfst du den RTW rufen und sie werden dich auch in das geplante Kh bringen. Mir wurde gesagt bei Anruf sollen wir dies gleich mitteilen.
In den RTW darf dein Mann nicht mit ( soweit ich weiß) und in dem Kh wo der KS geplant ist mit denen wirst du ja alles besprochen haben und da dann wissen ob er mit darf....

Ich wünsche für die bald bevorstehende Geburt alles gute 🍀💕

Liebe Grüße Melanie mit Krümel 35+6💖🍀

2

Natürlich darfst du einen RTW rufen und der wird dich auch dahin bringen wo du angemeldet bist. Im RTW direkt darf dein Mann nicht mitfahren und im KH gelten die Regelungen die man dir sicher gesagt haben wird.

3

Der RTW hat ein Hoheitsgebiet. Er muss das/die Krankenhäuser anfahren, die dem zugeordnet sind. Er darf das Hoheitsgebiet nur im Katastrophenfall, wenn die Leitstelle die Triage übernommen hat auf deren Anweisung verlassen (Massenkarambolage, Brand mit vielen Verletzten, das die einzelnen Krankenhäuser nicht mehr als 2-3 Traumapatienten auf einmal bekommen).

Insofern: nein, ist nicht garantiert, ob sie das machen. Du musst checken ob Dein Wunschkrankenhaus im Hoheitsgebiet liegt. Sonst haben sie die Möglichkeit nein zu sagen. Das ist, damit der Rettungswachen immer in Max 8-15min (jede Stadt/Landkreis hat eigene Minutenvorgaben) am Zielort ist. Wenn er rausfährt, dann kommt er bei Herzstillstand nicht mehr rechtzeitig ans andere Ende seines zugewiesenen Bezirkes.

4

Hallo,
bei starker Wehentätigkeit durften wir keine Schwangere Frau mehr im Rettungswagen transportieren.
Gruß

5

Ich hab für den Fall von meinem KH bei der letzten Schwangerschaft eine Transportbescheinigung bekommen auf dem vermerkt ist, dass ich nur in das eine KH gebracht werden darf zwecks adäquater medizinischer Betreuung.

Benutzt hab ich diese nicht. Montag hab ich Geburtsplanung im KH und werde wohl wieder eine Transportbescheinigung bekommen.

Top Diskussionen anzeigen