Berichte über die 3 Geburt

Ich bin nun zum dritten Mal schwanger und mich würde interessieren wie die dritte Geburt war also wie lang es gedauert hat und bis das Baby dann da war und wie empfandet ihr beim 3 mal die Schmerzen? Welche Geburt fandet ihr am besten 1, 2 oder 3☺️

Danke für eure Antworten ❤️

1

Habe Samstag unseren dritten Jungen entbunden. War an 39+5 eine eingeleitete Geburt wegen Alter (44 Jahre) plus Anämie.

War meine erste eingeleitete Geburt, war daher nervös. War auch die erste Geburt mit epiduraler Anästhesie und muss sagen die beste Geburt von allen :-)

Nur 3 Abschürfungen, nichts musste genäht werden, Beckenboden erstmals nicht gelitten. Fühle mich abgesehen von der Müdigkeit und Nachwehen wirklich richtig gut!

Erste Geburt 36 Std (davon 10 im Krankenhaus), zweite Geburt ca 18 Std (davon 25min I’m Krankenhaus), dritte Geburt 20 Std (wegen Einleitung komplett im Krankenhaus).

2

1. Kind ET+8 (Hebamme hat mumu „geärgert“)
-sehr schmerzhafte Rückenwehen
-Dauer ca. 8 Stunden
- kleine Scheidenriss ( musste nicht genäht werden)

2. Kind ET-1
- unangenehme, teils schmerzhafte Bauch Wehen
- Dauer ca. 5,5 st.
- keine Verletzungen

3. Kind ET-4
- ich hatte ein Vorsorgetermin beim Arzt, der mir sagte das ich regelmäßige Wehen habe und mumu 3-4 cm geöffnet ist.
- ich hab die Wehen als Vorwehen war genommen, die waren gar nicht schmerzhaft.
- erst 30 min vor Geburt wurden die unangenehm.
- keine Verletzungen

Ich fand die dritte Geburt als angenehmer.

LG und alles Gute

Top Diskussionen anzeigen