Kaiserschnitt

Hallo ihr lieben,

eigentlich ist es keine Frage für das Forum, ihr seid ja auch keine Ärzte. Aber mein Frauenarzt macht ja Montag erst wieder auf& ich brauche mal etwas Zuspruch.
Ich hatte letzte Woche Montag einen Kaiserschnitt (also fast 2 Wochen her).
Nun ist es um die Narbe recht geschwollen, wie so eine Wurst& hart ist es auch.
Habe jetzt etwas Sorge, dass vielleicht was nicht richtig verheilt oder Blut hinter ist oder so..
Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen.

Danke schon mal für euer Feedback

1

Hi, das war bei mir in den ersten Wochen auch so. Es ist so eine Gewebsflüssigkeit die sich beim abheilen ansammeln kann. Zumindest hat es mir so meine Hebamme erklärt. Sanftes Kühlen hat bei mir sehr geholfen.

2

Ich hatte 2 Kaiserschnitte und nach 2 Wochen sah es beim 1. auch so aus.
Mir ist aufgefallen, dass die Narbe immer recht rot und wulstig wurde, wenn ich viel getragen oder körperlich viel gemacht habe, z.B. Wohnungsputz komplett oder mein Schreibaby stundenlang getragen;)
Schonen und weniger machen half immer gut, wenn es auch nicht immer machbar war.

Top Diskussionen anzeigen