Eigenes Protokoll über Geburtsablauf schreiben?

Hallo.

Ich habe nun schon mehrmals gelesen das man eine Art Protokoll schreiben soll, wie die geburt in etwa ablaufen soll (sorry weiß nicht wie man das nennt #kratz )
Also in dem steht ob man z.B. Schmerzmittel möchte oder nicht, etc....
Damit beim Hebammenwechsel z.B. nicht alles noch mal besprochen werden muss.

Ist das sinnvoll? Wenn ja was soll drinstehen?
Nehme ich das schon zur Anmeldung im KH mit oder erst zu eigentlichen Geburt?

Dankeschöööön für alle Meinungen....

#liebdrueck

allen noch eine schöne und unkomplizierte Schwangerschaft und Zeit danach#baby

1

Ich hab mir eherlich gesagt gar keine Gedanken gemacht, denn wenn es nicht so läuft, wie man es gerne hätte, ist man nur enttäuscht. Beim 2. Kind hab ich mir da eher Gedanken gemacht und dachte, es kann ja nicht viel schlimmer kommen. Hihi, kam dann aber genau so, wie bei der 1. Geburt. *lol* Hab mir das Erlebte danach aufgeschrieben, um es so zu sagen eher zu verkraften, was aber nicht wirklich ein Problem war.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen