Wochenbett Depression Hilfe

Thumbnail Zoom

Hıı ihr lieben wie ging es euch so nach der Entbindung habe am 15.6.20 per KS mein 2. Sohn bekommen.

Meine Mama ist seit paar Tagen bei uns und hilft im Haushalt und passt auf unseren großen Sohn auf er ist 21 Monate jung.

Mir geht es eigentlich soweit gut Narbe heilt sich von Tag zu Tag. Nur ist es so das es mir ab und zu echt nicht gut geht ich könnte heulen aber geht einfach nicht habe angst weiß aber nicht wo vor.
Habe im internet mich erkundigt da gibt es homöopathische Kügelchen die dafür gedacht sind kenn ihr euch damit aus oder was habt ihr dagegen gemacht.

1

Hallo, herzlichen Glückwunsch zum Baby! Tut mir leid, dass es dir nicht so gut geht. Aber du solltest mit deiner Hebamme oder deiner Frauenärztin darüber sprechen. Nur sie können das beurteilen und die Ärztin kann dir was verschreiben oder dir professionelle Hilfe verschaffen. Ich würde keinesfalls irgendwas einfach nehmen. Das kann nach hinten losgehen. Falls du stillst, weiß ich auch nicht, ob sich das verträgt.
Alles Gute!

2

Huhu,

die erste Zeit ist wirklich nicht einfach und das kann jetzt auch die Hormonumstellung sein. Ich finde es toll, dass du darüber sprichst. Damit machst du den schwersten Schritt schon! :-)
Sprich am besten mit Hebamme und/oder Frauenarzt, die können das gut einschätzen und ggf.Angebote vermitteln.

Das Geld für die Globulis würde ich mir sparen.
Bestell dir lieber einmal leckeres Essen von dem Geld oder kauf dir ne schöne Bluse. Irgendetwas für dich, das ist nämlich auch wichtig. Mamas müssen auch für sich sorgen ;-)

Alles Liebe!

3

Hi,

Ja bitte hol die einfach hilfe vom Arzt. Wenn du selber versuchst herum zu Doktoren dauernd es nur doppelt so lange oder vielleicht so wie bei einer bekannten über EIN Jahr

Lg Annette

4

Danke für eure Antworten habe mit meiner Hebamme gesprochen die darf ich benutzen.

Top Diskussionen anzeigen