Gleiche Probleme nach "sanftem" Kaiserschnitt?

Hallo ihr,

ich habe mal eine Frage. Bei dem sogenannten sanften kaiserschnitt werden ja "nur" die Baudecke und Gebärmutter aufgeschnitten und der Rest Bänder/Sehnen Muskeln eben gedehnt und zur Seite geschoben. Hat man trotzdem dieselben Probleme mit dem aufstehen, mal davon abgesehen,das man Schmerzen in dem unteren Bereich hat? Kann man sich nach dieser Art von Kaiserschnitt selber aufrichten oder muss man sich auch zur Seite rollen, um sich aufzurichten?

Liebe Grüße
Affenpupsi mit Liam Noel inside (39. SSW)

1

Hi!
Statt geschnitten wird bei der Methode gerissen. Sanft ist da gleich mal gar nichts.
Wirklich nicht.
Die Schmerzen nach der OP sind die gleichen, auch das Prozedere vor und danach.

Viele Grüße, Blumenkindchen, die schon viele Sektios gesehen und begleitet hat.

2

Der Arzt muss alle Schichten zwischen Haut und Baby durchtrennen, der Unterschied ist, dass gerissenes Gewebe besser heilt.

Du wirst die gleichen Schmerzen und Probleme haben, wie bei einem normalen KS🤷‍♀️

3

Ich hatte einen sanften Kaiserschnitt. Die Schmerzen beim ersten Aufstehen (am gleichen Tag noch) waren die Hölle. Bauchmuskeln zum aufstehen? Fehlanzeige.
Allerdings wurde es von Tag zu Tag schnell besser. Nach einer Woche konnte ich mich schon fast wieder wie vorher bewegen. Ob das nun an der Methode lag weiß ich nicht, da ich keinen Vergleich hatte.

Top Diskussionen anzeigen