Welches Krankenhaus... langer Text - silopo??

Bin grad etwas ratlos, was meine Wahl des kh's angeht. Es gibt 2 Kliniken in der Umgebung die jeweils in 15-20 Minuten gut zu erreichen sind. Ich war auch schon in beiden Kliniken in Behandlung. Klinik A ist halt hier bei uns in der Gegend traditionell (da geht JEDE hin) Klinik B ist etwas internationaler und zudem als "babyfriendly Hospital" ausgezeichnet - was mich eigentlich auch schon bei meiner 1. Schwangerschaft überzeugt hat. Vor 3 1/2 Jahren ist meine Tochter dort zur Welt gekommen. Bei Kind Nr.2 dachten wir uns wir probieren diesmal das andere kh aus. Also hab ich mich, für die anstehenden Kontrolluntersuchungen, (bin jetzt 37. Ssw) in Klinik A überweisen lassen. War dort diese Woche nun zur Kontrolle und irgendwie fühle ich mich jetzt gar nicht mehr so sicher, ob ich dort auch gebären will. Haben mir die Tage nochmal Meinungen/Erfahrungen von Bekannten angehört, die sind allesamt zufrieden (sind aber auch alle hier verwurzelt und von daher sowieso "verbundener" mit diesem kh). 🤷🏼‍♀️
Lange Rede, kurzer Sinn... mein Bauch sagt mir kh B.
Soll ich auf meinen Bauch hören oder dem anderen kh eine Chance geben?

Sorry für den langen Text, aber ich musste meine Gedanken einfach mal mit euch teilen.

Danke und liebe Grüße
Krümel2017

1

Morgen :)
Ich würde mich dann in Krankenhaus B anmelden.. wenn du merkst du fühlst dich in dem Traditionellen KH nicht wohl, wie sollst du soch dann unter der Geburt dort fallen lassen können? Liebe Grüße

2

Ich bin in einer ähnlichen Situation.
Habe letztes Jahr meine Tochter bewusst in einem kleinen Krankenhaus (auch babyfreundlich zertifiziert) entbunden. In der Stadt gibt es 4 Geburtskliniken und diese ist die kleinste, macht dafür aber fast nur Geburten. Zudem war sie noch innerhalb von 10 min zu erreichen. Wir waren auf vielen Info-Abenden und dort haben wir uns mit Abstand am wohlsten gefühlt.

Jetzt sind wir umgezogen, das Krankenhaus A wäre aber immernoch (je nach Verkehrslage) in 15-20 min zu erreichen. Krankenhaus B ist nur knapp 10 min weg, moderner und hat auch ne Kinderklinik dabei (habe mich aber bewusst bei der 1. Geburt dagegen entscheiden). Jetzt war/bin ich auch im Zwiespalt, ob ich dort entbinden soll, um evtl auch noch eine neue Erfahrung zu machen oder wieder zum anderen gehe. Eigtl hört man nur positive Dinge. Aber ich bin mir unglaublich unsicher. Info-Abende finden nicht statt und ich hab keine Ahnung, auf was die dort Wert legen. Somit kann ich auch nicht auf mein Bauchgefühl hören.

Nach langem Überlegen habe ich jetzt für mich beschlossen, dass ich doch wieder im mir bekannten Krankenhaus entbinden möchte. Wenn meine damalige Entbindungsärztin nicht im Urlaub ist, werde ich sie wieder nehmen. (Belegarztsystem)
Seit ich innerlich diese Entscheidung getroffen habe, fühle ich mich sehr befreit und habe auch das Gefühl, dass das die richtige Entscheidung ist.
Wenn man gute Erfahrungen gemacht hat - wieso dann „sein Glück nochmal herausfordern“?
Ich würde an deiner Stelle auch auf meinen Bauch hören!

Sorry für den langen Text!
Alles Gute für die Geburt! 😊🍀🙏🏼

3

Wenn damals in Klinik B alles gepasst hat, würde ich wieder da hingehen.
Never change a Running System ☺️

4

Folgen dem Bauchgefühl! Das werde ich auch tun. Wir haben eine Entbindungsklinik nur 7 min von hier - und ich fahre dennoch 20-25 min drei Orte weiter, weil dort das Profil der Klinik sich für mich besser anfühlt.

Wünsche dir alles Gute!

5

Ihr habt Recht - wir sollten auf unser Bauchgefühl hören und das werde ich auch. Es hat ja wirklich alles gepasst. Ich dachte mir nur immer, das es keinen Unterschied macht in welches kh ich gehe, aber mein Bauch war da anderer Meinung.🙃
Außerdem finde ich es gerade jetzt, wo ja immernoch Besuchsverbot gilt, ist es umso wichtiger das man sich wohlfühlt.

Alles Gute für euch

6

Hallo,

Wir haben das Krankenhaus nach "technischen Stand" ausgewählt. Hat die Klinik eine Neo intensiv? Das war für ubs das wichtigste Kriterium. Wir wollten auf keinen Fall, dass unsere Tochter in Notfall ohne mich verlegt werden muss. Ist einer Bekannten passiert. Ihr Baby musste nach der Geburt in eine Kinderklinik I d due musste die Tage in der Geburtsklinik bleiben.

Wenn beide Kliniken dir den gleichen medizinischen Standard bieten. Dann höre auf deinen Bauch. Wenn nicht, würde ich mich immer für eine Klinik mit Neo Intensiv en z schwer.

LG Morgain

Top Diskussionen anzeigen