Dritte Schwangerschaft und Geburt

Hallo,
mich würde interessieren wie ihr die dritte Schwangerschaft zum Ende hin bezüglich Wehen wahrgenommen habt und wie dann die Geburt losging.

Unsere Große kam in der 41. SSW spontan, hatte nie wirklich Wehen. Einen Tag bevor dir echten Wehen losgingen, war aber irgendwas seltsames (vielleicht Bauch gedqsenkt, Kind runtergerutscht?) und dann begannen in der nacht leichte Wehen, am Ende des Tages begann die Entbindung mit fortfolgenden Wehenstürmen.

Bei der Kleinen habe ich in der 42. SSW nach Einleitung entbunden, bzw. kam nach einmaliger Gabe Cytotec der Schleimpfropf und die Blase sprang und dann kamen die Wehen in fahrt. Davor hatte ich vieeele Wochen Wehen und alle dachten, es gehe eher los... Naja, Pustekuchen xD

Und nun sind die Wehen wieder ständig da, immer über Stunden, teils in 5 Minuten Abständen, hatte zwei Mal braune Schmierblutungen vor kurzen wegen der Senkwehen (laut Ärztin) und seit Dienstag wieder immer häufiger Wehen, seit gestern Vormittag haben die ganz schön Power, die mich viel Kraft kosten, aus der Puste bringen ohne veratmen zu müssen und mich "zu Boden drücken" ohne Schmerzen. Die Nacht war dann scheinbar Ruhe (habe zumindest schlafen können), um dann seit eben wieder so "kraftvoll" zu werden...
Eigentlich will man davon ausgehen, dass es eh über ET geht wie davor, aber der Körper macht es einem nicht leicht... Und ich bin gerade erst 36+5... Wird das jetzt Wochen so weitergehen oder noch zehrender werden?

Lg, bin sehr gespannt wie es bei euch war

1

Die 3. Geburt ging bei mir mit nem Blasensprung los. Nach 17 h war der kleine auf der Welt. Allerdings ca 16 h ohne Wehen. Erst dann hatte die cytotec gewirkt aber dafür schleunigst. Die Warterei hat mich fertig gemacht. Die Wehen waren kaum zu ertragen da diese sch... Tablette gleich so krasse Schmerzen verursacht hatte dass ich danach nie wieder zu einer Einleitung gegangen bin. Alle anderen Kinder kamen entspannter auf die Welt. Man sagt ja immer die 3. sind anders.. es hat sich allerdings nicht großartig vorher was angekündigt. Einfach so 4 Wochen vor dem Termin. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen