Entbindung und Überfüllte Krankrnhäuser

Hallo Ihr lieben,
ich bin besorgt wegen des Cironavirus. Hier in der Stadt ist sind die Hamsterkäufe im vollen Gange (20km zu Düsseldorf).
Jetzt geht es los mit der Pandemie, denke ich. Wenn ich das so hochrechne, dann sollte die Lage im Mai am schlimmsten sein. Mitte Mai ist der Entbindungstermin. Jetzt denke ich, was ist wenn die Krankenhäuser völlig überfüllt sind und möglicherweise die Kleine quer liegt wie mein erstgeborener und ein Kaiserschnitt gemacht werden muss... was ist dannnnnn?
Habt ihr denn auch solche Gedanken?

Vielleicht sollte man allg einfach aufhören sich in Panik zu ergeben nur wegen diesem sch... Das ist meiner Meinung nach sehr viel nur Panikmache und bis in die Zukunft Mai kann man eh nicht schauen, wer weiss was bis dahin ist...
Also atmen und entspannen.. Und nicht von Panikhamsterkäufen anstecken lassen...
Als Schwangere gehört man mal nicht zur Risikogruppe das ist doch mal schön...

Ich schließe mich deiner Idee an, keine Panik verbreiten zu wollen, aber es gibt noch keine offiziellen, größere Datenmengen, ob schwangere Frauen wirklich eher geringfügig betroffen sind, daher wäre ich nach wie vor vorsichtig und hoffe einfach mit dir, dass sich diese Annahme auch von weiteren Studien offiziell bestätigten lässt.

Hallo,

na aber das hat ja nix mit der Entbindungsstation oder einem Kaiserschnitt zu tun.

Klar kann es dann zu personellen Engpässen kommen, aber der Kaiserschnitt würde ja trotzdem gemacht. Geht ja nicht anders. Ebenso wäre Personal im Kreissaal wenn Du normal entbindest.

Da würde ich mir nicht sooo arge Gedanken machen.

Hallo!

Das betrifft dann doch nicht die Wöchnerinnenstation / Entbindungsstation / Kreißsäle der KH. Da würde ich mir keine Gedanken machen.
Auch die OP-Säle dürften wegen Corona nicht wirklich mehr als sonst belegt sein.

Mach dir keinen Kopf! Es kommt so wie es kommt. Es wird alles gut bleiben!

LG Bibi

Hallo,
zum Glück leben wir in Deutschland. Selbst wenn es bei dir eng werden sollte haben wir über Deutschland verteilt genug KH die einen Kaiserschnitt oder eine spontane Geburt durchführen können. Für den Notfall stehen uns sogar Helis zur Verfügung und auch die Bundeswehr kann helfen (ob der Arzt grün oder tarnfarben ist, wäre mir wurscht).

Ich drücke die Daumen!

Selbiges habe ich mir auch schon gedacht. Zumal auch Ärzte und Hebammen erkranken können/werden.

Der Mist hat nix mit dem Kreissaal tun, sowie auch nichts mit der Wöchnerinnen Station! Ich find den Virus an sich ja garnicht erschreckend, eher die Menschen die deswegen am Rad drehen....Hamstereinkäufe tätigen als würden wir vor einer Apokalypse stehen! Wodurch andere wiederum Panik bekommen, dass Sie nix zu trinken und essen haben werden.

Hallo,
also ich finde deine Befürchtung gerechtfertigt. Als das Virus nur in China war, hatte ich auch schon Mal gegoogelt was so das schlimme am Virus ist. Und es ist wirklich ein Problem, dass man nicht so viele Kapazitäten im hat. Es gibt ja sogar ohne Virus schon überfüllte Kreißsaale wo man wieder weggeschickt wird. Oder erst kein Zimmer kriegt usw.

Bei mir der Fragenarzt ist Belegearzt, das heißt, dass er im Krankenhaus auch Mal Kaiserschnitte macht. Ich könnte mir vorstellen, dass er im Notfall auch nur im Krankenhaus ist um den Frauen bei der Geburt zu helfen. Sowas machen bestimmt auch andere Ärzte.

Dann gibt es viele Hausärzte. Es hieß heute schon, dass man bei leichten Beschwerden (von anderen nicht Krankheiten) nicht zum Arzt soll. Wahrscheinlich würden im Notfall diese Maßnahmen erweitert werden. Dann muss man nicht ins Krankenhaus sondern nur zu einem Arzt.

Vielleicht beruhigt dich das ja etwas. Ansonsten kannst du dich jetzt die nächsten Monate verrückt machen, oder auch einfach optimistisch sein, dass deine natürliche Geburt gut läuft. Das wird schon werden! Etwas vertrauen im Leben gehört dazu. Andere Frauen sind hochschwanger vom Krieg geflüchtet und haben es auch überlebt 😉

Ich hab ET 31.05. mit unserem ersten und bin Mitten in NRW in der Hochburg aber auf die Idee das es im Mai noch so schlimm sein könnte bin ich jetzt nicht gekommen. Würde mich da jetzt auch nicht verrückt machen. Ändern kannst du es eh nicht. Ich gucke eher das ich mich selbst nicht irgendwo anstecke und meide große Veranstaltungen. Bei uns im REWE drehen auch alle durch. Nudeln, Soßen etc. sind ausverkauft.

Warum sollten die Krankenhäuser wegen des Virus überfüllt sein? Im Normalfall ist der Verlauf harmlos - Schnupfen und/oder Husten und/oder Halsschmerzen. Wer sollte deswegen ins Krankenhaus müssen??

Top Diskussionen anzeigen