Buscopan

Ich erwarte in sechs Wochen mein zweites Kind; die erste Geburt dauerte recht lang und endete dann leider in einem Kaiserschnitt wegen Geburtsstillstand. Jetzt habe ich gehört, daß Buscopan die Eröffnung des Muttermundes beschleunigen soll und quasi keine Nebenwirkungen hat. Wer kann das bestätigen bzw dieses Mittel empfehlen?
Vielen Dank für Eure Meinungen,
Mandy

1

Ich weiss nur das einige Hebammen Frauen in der Eröffnungsphase Buscopan geben, kann natürlich was dran sein das es für den Mumu gut ist.
Buscopan ist ja kramplösend.

Gruss Jacqi ( Dank Buscopan keine Nachwehen mehr gespürt #klee )

2

Hi!
Ich hab vor 4 Wochen entbunden und als es nicht mehr vorwärts ging (meine Wehen kamen im 2-Min-Abstand und ich verkrampfte im liegen total) bei 5 cm, hatte ich die Wahl.
Erst mit Buscopan-Tropf versuchen oder die PDA. Ich hab erst den Tropf genommen. Leider schlug es nicht an und mir wurd total schlecht von dem Tropf.
Hab dann doch die PDA genommen und ne gute 1/2 bis 3/4 Stunde später hatte ich meinen Spatz im Arm.

Wenn du die Wahl hast, versuche es. Die PDA kann man immer noch setzen ;-)

LG
Katja

3

Hallo!

Ich hab bei der 2. Geburt vor 4 Wochen bei 2 cm Muttermund-Öffnung Buscopan und Tramal als Zäpfchen bekommen. Ab da ging's total rund. Ne halbe Stunde später war ich bei 4-5 cm und noch mal ne Stunde später war die kleine Maus auf der Welt. Die Hebamme war super zufrieden mit der Wirkung der Zäpfchen. Ich hab mich hinterher beschwert, dass das Buscopan nicht geholfen hätte - ich meinte, dass es nicht die Schmerzen gelindert hat, ich dachte nämlich immer, Buscopan sei ein Schmerzmittel #schmoll. Sie meinte, im Gegenteil, der Muttermund ist doch wahnsinnig schnell aufgegangen! #:-p

Also gegen Schmerzen hilft was anderes, ich hatte am Ende Fentanyl gespritzt bekommen. Aber zur Muttermundöffnung ist die Kombination Buscopan-Tramal super. #pro

LG
Steffi + Caroline Johanna (28 Monate) + Josephine Marie (29 Tage)

4

Hallo,
ich kann den anderen nur zustimmen, ich habe auch Buscopan bekommen, da war der Mumu erst 1cm auf und die Wehen noch nicht so wirksam, eine halbe Stunde später ging es nach dem empfohlenen Wannenbad rasant los und 4 Stunden später war mein kleiner Ole dann endlich auf dieser Welt.
Während der Wehen bekam ich dann noch einmal Buscopan gespritzt, ich selbst habe keine Wirkung verspürt, aber ich weiß, dass dieses Medikament super krampflösend ist und kann bestätigen, dass es die Wehen nicht hemmt!
Viel Glück und alles Gute für dich!
Manuela

Top Diskussionen anzeigen