Ks oder normale Geburt?

Hallo ihr lieben, ich weiß nicht so recht was ich machen soll. Bei meinem Sohn vor 4 Jahren hatte ich einen not Kaiserschnitt wegen abfallenden herztöne und viel zu heftiger einleitung.. Jetzt steh ich vor der Wahl wieder ks oder es normal probieren. Hatte das schon mal jemand und kann berichten?? Ich habe nur Angst das was mit der Narbe ist oder es wieder in einem not Kaiserschnitt endet.. Ich hatte keine Probleme nach dem ks beneide allerdings die Mamis die 2 stunden nach der Geburt wieder duschen und rumspringen als wäre nix gewesen was ja nach einem ks nicht so geht. Bin dankbar für erfahrungen die mir vll meine endscheidung etwas erleichtern :)

Lg

Ich hatte zwei KS und drei spontane Geburten. Wenn es nicht unumgänglich ist käme ein KS für mich nie in Frage. Die Wahrscheinlichkeit einer Narbenruptur ist extrem gering (ca 0,5%). Da gibt es viele Komplikationen die weitaus wahrscheinlicher sind und um die sich kaum eine Schwangere je Sorgen macht.

Oh ja, da kann ich leider auch ein Lied von singen. Die geburt selbst war zwar nicht angenehm aber nichts im Vergleich zu den schmerzen nach der Geburt, die ca ein halbes Jahr danach noch fast unerträglich waren. Damit hätte ich im Vorfeld nie gerechnet, dass einen sowas nach einer Spontageburt ereilen kann.

Hallo, ich selbst hatte 2016 einen Kaiserschnitt wegen BEL und letzten Monat eine völlig komplikationslose spontane Geburt. Die war zwar schmerzhaft, würde sie aber einem Kaiserschnitt immer wieder vorziehen. Zur Vorbereitung kann ich Dir dieses Buch empfehlen: Meine Wunschgeburt - Selbstbestimmt gebären nach Kaiserschnitt
LG

Hallo, ich hatte 1 KS leider und 3 spontane.
Nach KS hatte ich starke Schmerzen. Ich konnte 1 Monat nichts schweres geben. Nach die spontane Geburten nach 14 Tagen war das anders.
Die spontane Geburten ohne PDA ohne Schmerzmittel.

Ich würde nie wollen von sich selber KS.

Also mir ging es trotz traumatischer und unschöner normalen Geburt danach zügig wieder gut und konnte auch gleich wieder aufstehen, duschen usw.
Nach dem KS von meinem Sohn ging es mir ewig nicht gut, ich hatte starke Schmerzen!
Ich empfehle keinen KS

Hallo,

Ich hatte 2007 einen KS. Und 2014 eine Geburt mit Einleitung. Und ich habe bei beiden Geburten mit mir gekämpft. Also nix mit 2 Stunden später rumhüpfen. Nach einer normalen Geburt muss es einem also nicht zwingend gut gehen... allerdings würde ich mich immer wieder für eine normale Geburt entscheiden, wenn es medizinisch möglich ist 😊

Ich hatte erst eine sekundäre sectio und bei der 2. Geburt wurde zwar auch eingeleitet, aber ich habe natürlich geboren. Ich würde immer wieder die natürliche Geburt vorziehen!
Auf die Narbe wird da schon geachtet. Einen KS kann man immer noch machen...

Top Diskussionen anzeigen