Erfahrungen gesucht: Entbindung in Heppenheim / Weinheim

Hallo zusammen! #winke

Ich habe zwar noch ein bisschen Bedenkzeit aber bin schon am hin und her überlegen wo ich unser 2.Wunder zur Welt bringen möchte. Da im Krankenhaus bei uns im Ort leider keine Entbindungen mehr möglich sind, wollte ich nach Heppenheim oder Weinheim ausweichen.

Hat jemand von euch (am besten relativ aktuelle) Erfahrungen mit dem Kreiskrankenhaus in Heppenheim bzw. mit der GRN Klinik Weinheim gemacht?

Ich freu mich auf eure Berichte und sag schon mal danke! #huepf

Guten Morgen! Woher kommst Du denn? Ich werde wieder in Bensheim entbinden, hab aber über HP auch schon viel Gutes gehört :-).

LG, J

Huhu! Also ich hatte vor 2 Jahren auch in Bensheim entbunden aber die Station hat ja leider seit Ende September diesen Jahres geschlossen und d.h. die Möglichkeit in Bensheim zu entbinden gibt es leider nicht mehr :( ...Deshalb überlege ich ja auch entweder nach Heppenheim oder Weinheim zu gehen. Vielleicht gibt es ja noch Mädels die Erfahrungen mit uns teilen und so bei der Entscheidungsfindung helfen können :)

Ach, was? Das wusste ich noch gar nicht #zitter. Woher weißt Du das denn? Steht das auf der Seite? Das war so schön dort! Dann werde ich wahrscheinlich nach HP und nicht Weinheim, denn HP ist wesentlich näher dran.

Hi nochmal, ich habe gerade in Kreißsaal in HP angerufen (sehr nett) - dort ist die Hölle los sowie auch in Weinheim/Darmstadt/Worms, da jetzt weniger Stationen alles auffangen müssen. Sprich: kaum 1-1 Betreuung möglich, es gibt 2 Wannen, die natürlich oft belegt sind, Familienzimmer voll und statt 40 Geburten müssen dort jetzt 100 im Monat abgedeckt werden.

Das klingt schon vorher anstrengend. Ich werde einfach beide Kreißsääle ansehen, die Strecke abfahren und mich dann entscheiden, wobei mir das nähere schon lieber wäre. Allerdings erschreckt mich der Gedanke an so eine stressige Geburt (ich bekomme Nummer vier, bin eigentlich immer ruhig rangegangen, weil die Geburten bisher sehr schön waren).

LG, J

Oje, das klingt in der Tat wenig erfreulich... also wenn ich in Google Maps mal beide Kliniken eingebe dann haben beide für mich 17 Min. Fahrtzeit d.h. für mich wäre es von der Strecke schon mal egal.... In Weinheim die Klinik scheint auf jeden Fall moderner zu sein als Heppenheim, ich werde mir aber auch erstmal vor Ort beide anschauen...diesen Donnerstag ist in HP Infoabend, nach Weinheim gehe ich wahrscheinlich am 15.12. Wow, wenn das deine vierte Geburt ist dann bist du ja schon deutlich erfahrener als ich mit Nr.2 ;) stell mir vor dass man da schon eher weiß was man möchte, was einem gut tut etc. Kannst ja mal berichten für welche Klinik du dich am Ende entschieden hast.

Die Schwester am Telefon hat auch Heidelberg empfohlen und meinte, dass HP durch diese Tiergartenstraße auch schwer zu erreichen ist und genauso lange dauert, wie über die Autobahn bis Heidelberg. Klinik dort wäre sehr schön!

Ich gucke mir auch Weinheim an - ich hab noch Zeit bis Mitte März, ich werd das erst im Januar in Angriff nehmen, tendiere aber eher zu Weinheim, weil mir HP nicht sooooo gefällt. Vielleicht in das auch nicht ganz so voll dort, denn Bensheim und Umgebung wird eher nach HP ausweichen. Ansonsten ginge noch Darmstadt #schock.

Wir dürfen jetzt einfach nicht zu spät losfahren ;-).

Ich werde berichten.

LG, J

Falls Mannheim eine Option ist: UMM...

Bin leider zu spät dran, habe grade erst den Tipp bekommen.

Das Patientenhaus hat nichts mehr mit einem KH gemein... würde gerne dort entbinden, habe aber keinen Termin mehr für die Geburtsplanung bekommen... 🙄

https://www.umm.de/frauenklinik/stationen/mutter-kind-station/zimmer-und-ausstattung/

Muss man dort zwingend bis zu einem bestimmten Stichtag angemeldet sein?

Danke für den Tipp!

Habe am 14.12. Termin und erst letzten Freitag davon Erfahren... von einer Mama die dort entbunden hat und eben begeistert war.

Das war dann zu kurzfristig, weil ich wg Bluthochdruck ein Geburtsplanungsgespräch gebraucht hätte. Anmelden hätte ich mich noch können. Aber geht eben nicht wg Bluthochdruck... 🤪

Es ist wohl eher selten, dass das Patientenhaus voll ist und man auf die normale Station kommt... das passiert eher zu den Stoßzeiten Juli/September. Und im Patientenhaus sind es wohl standardmässig EZ und das ohne Zuzahlung...

Ja, ich ärgere mich, dass ich zu spät dran bin... MA ist für uns 15-20 Minuten längere Anfahrt, aber die hätte ich in Kauf genommen... 🙈

weiteren Kommentar laden

Guck Dir am besten alle Optionen an. Lass Dich von Werbung (und nichts anderes ist so ein Infoabend) nicht all zu sehr beeinflussen. Letzten Endes ist auch viel Glück dabei. Wenn alle Familienzimmer schon belegt sind, wenn Du zur Entbindung kommst, dann musst Du halt auf die nächste Entlassung hoffen.

Welches Krankenhaus ist für Deinen Partner besser erreichbar (ggf von der Arbeit?). Und ganz pragmatisch: Wie sieht die Parksituation an der Klinik aus? Mein Mann hat sich dumm und dusselig bezahlt fürs Parkhaus. Dafür konnten meine Eltern mit dem Bus kommen.

Top Diskussionen anzeigen