Kann Akupunktur solche Wirkung haben? Wer kennt sich aus?

Guten morgen,

Wer hatte schon mal die geburtsvorbereitende Akupunktur?

Ich hatte meine erste Sitzung, und am Nachmittag war ich erstmal sehr müde.
In der nacht hatte ich ab halb 3 gefühlt ständig einen harten bauch und einen leichten Druck auf die scheide.

Kann das sein? Nach einer Sitzung? Ich konnte wirklich 2h nicht mehr einschlafen weil es so ein Druck war im Bauch.

Ja, das ist möglich.

Ich hatte nach der 2. oder 3. Sitzung (da, wo man das erste Mal die Nadel in den kleinen Zeh bekommt) echt die Nase voll und hatte mir geschworen, das nicht wieder zu tun... brauchte ich auch nicht, weil der Kleine am nächsten Tag geboren wurde😅

Oh wow, das ist ja super, in welcher Woche hast du geboren? Wir haben jetzt bei knapp 35+0ssw angefangen...

Bei ET-8... Obwohl die Arzthelferin meiner FÄ keine Woche früher noch rumtönte, ich würde eh zwei Wochen über ET gehen und dann eingeleitet🙄 Der typische, unsympathische Anmeldedrachen halt🙄

toll, ja gut das weiss man nie.. Aber meine Hebamme meinte auch die aku würde echt bei vielen gut wirken.. Welche Woche habt ihr begonnen?

36.SSW, dann muss es die 2. Sitzung gewesen sein.

Dann kam dein baby ja etwas vorher wenn ich mich nicht täusche?

Jep, ET-8, also 38+6

Guten Morgen! Mir ging es auch so! Ich habe es so stark gemerkt, dass sogar meine Hebamme überrascht war.
Nach der letzten Sitzung ging der Schleimpfropf ab und am nächsten Tag war unser Sohn da.
Alles Gute!

toll! Ich bin so aufgeregt, wie viele Sitzungen hattest du? Und welche ssw angefangen?

Insgesamt 4.
Wir haben in der 37. Ssw gestartet.
Ich drück die Daumen!

Vielen lieben dank, wäre ja so schön wenn es bei uns auch so schnell geht, wir haben bei (noch nicht ganz) 35+0 ssw angefangen. Danke dir viel mal.
Dir auch alles gute :)

Ich hatte die Tapes. Wirkte jedes Mal wie verrückt, das Baby drehte komplett durch und ich hatte die von dir beschriebenen Schmerzen. Ich war trotzdem über ET, ausschlaggebend war bei mir dann dieser Ekeltee. Aber wahrscheinlich wäre es so oder so losgegangen, beweisen kann man ja keiner Methode, dass sie erfolgreich war :-D

Der nützt was, himmbeerblätter?

Nein, ich meine den mit Verbene und Ingwer und Zimt. Der hat widerwärtig geschmeckt, Himbeerblätter fand ich dagegen richtig lecker :-D Binnen 48 Stunden sollte sich da was tun und das hat es - Dienstagmorgen angefangen, Mittwoch um 3.00 Uhr Blasensprung und gleich richtig zackige Wehen.

Ab wann trinkt man den? :)

Bei uns gab es den ab 40+0, heißt wohl auch "Übertragungstee". So wie der schmeckt ist es kein Wunder, wenn das Baby raus will :-D Man kann ihn sicher auch etwas eher nehmen...wenn das Baby nicht bereit ist, passiert da vermutlich sowieso nichts.

Ich habe die Akupunktur machen lassen, hatte drei Termine, den 4. haben wir nicht mehr geschafft 🙃 mumu war innerhalb von 4 Stunden komplett und ohne schmerzhaften Wehen komplett offen. Geburt dauerte nur 5 Stunden, also ich kann es empfehlen!

Top Diskussionen anzeigen