Geschwollene beine nach kaiserschnitt

Hallo liebe leute

Ich hab ein problem zu dem kein arzt mir irgendwas sagen kann und es raubt mir mittlerweile den letzten nerv. Habe während der ss thrombose bekommen kurz vor der geburt. An der kniebeugr hatte ich eine schwellung zack untersucht ergebnis thrombose. So nun habe ich per kaiserschnitt (vollnarkose) entbunden da ich durch die thrombose keine pda nehmen durfte.
Ein paar tage nach der geburt ist mein thrombose bein aufeinmel konplett angeschwollen wie nie und war extren schwer. Durch utlraschall wurde nach thrombose geguckt aber nix da. Woher das kommen kann? Niemand konnte es mir sagen.

An der thrombose liegt es wohl nicht, weil ich keine mehr habe.
Und das ist auch erst nachdem kaiserschnitt passiert! Und jetzt 4 monate später immer noch regelmässig das gefühl es schwillt an oder ist schwer...

Ich weiss nicht mehr wohin ich gehen soll oder von wem behandeln lassen soll. Der gefässarzt meinte bthrombosr ist vorbei kann mit heparin aufhören.

1

Wenn es keine Thrombose ist, hilft dir vielleicht eine Lymphdrainage?
Vielleicht sammelt sich da Flüssigkeit.

Top Diskussionen anzeigen