Wen Einweihen?

Hallo ihr lieben­čśŐ

Ich h├╝pfe mal kurz aus dem Schwangerschaftsforum zu euch. Und zwar habe ich am 6. 12 meine Geburtsplanung. Da wird sich rausstellen ob ich normal entbinden kann, oder ob es ein Kaiserschnitt sein muss.
Jetzt w├╝rde ich gerne, falls es ein Kaiserschnitt wird den Termin f├╝r mich und meinen Mann behalten. Ich m├Âchte an diesem Tag entspannt sein, habe Angst das sich die anderen unn├Âtig Sorgen machen, weil zum Beispiel Handy auf dem Zimmer ist und der Kaiserschnitt sich weswegen auch immer ein paar Stunden verschiebt, oder man ist so abgelenkt von dem Baby, das man einfach vergisst sofort zu schreiben. Ausserdem habe ich keine Lust, jemanden anders als meine Eltern und Schwester nach der Entbindung zu sehen. Eine Geburt ist halt f├╝r mich sehr Intim, da will ich leider nicht die Familie von meinem Mann sehen. Klar es wird auch ihr Enkelkind sein, aber schlie├člich muss ich mich ja auch demnach f├╝hlen.

Habt ihr also verheimlicht wann ein Kaiserschnitt gemacht wird, oder die Wehen verheimlicht? Wie macht ihr euren M├Ąnnern den Standtpunkt klar. Meiner ist ein Riesen Mamas├Âhnchen und erz├Ąhlt ihr Alles. ­čÖł habe Angst das die sp├Ąter an der Kreissaalt├╝r steht und meine Mama von nichts wei├č­čśô

Liebe Gr├╝├če
Schmetterling mit ├ť-ei 35 ssw

1

Wir haben erst nach den Geburten informiert, allerdings spontan.
W├╝rde ich bei einem geplanten KS etwas sagen? Ich denke den wichtigsten Menschen in meinem Leben schon.

Schwiegermutter an der T├╝r zum Krei├čsaal? W├╝rde meine nicht machen, ich w├╝rde mir das aber auch verbitten und meinem Mann w├╝rde ich was erz├Ąhlen, wenn er mich da nicht unterst├╝tzt.

Besuch im Krankenhaus ... Die einen ja, die anderen nein? Empfinde ich als unfair. Besser im kH als Zuhause, wo du dann vielleicht noch Arbeit damit hast.

LG Ana

2

Nein wir haben nix verheimlicht. Seine Familie war genauso nach ein paar Stunden da wie meine. Ich finde dein verhalten ├Ąusserst kindisch.

3

Hallo,
ich pers├Ânlich w├╝rde es wahrscheinlich so machen:
Ich w├╝rde den engsten Angeh├Ârigen bescheid geben, gleichzeitig aber unmissverst├Ąndlich klar machen, dass am gleichen Tag NIEMAND vorbeikommen soll (schlie├člich ist das eine OP, du brauchst Ruhe und da sollte jeder Verst├Ąndnis haben). Ich w├╝rde da auch ganz klar von meinem Mann erwarten, dass er darauf achtet!
Am n├Ąchsten Tag k├Ânnten dann die Gro├čeltern (oder wer sonst noch zum allerneusten Kreis z├Ąhlt) vorbeikommen, aber wenn es mir nicht gut gehen w├╝rde, m├╝ssten die Besuche eben entsprechend k├╝rzer ausfallen.
Den einen Teil der Familie kommen lassen und den anderen nicht finde ich auch ung├╝nstig. Ich kann zwar verstehen, dass man manche Leute lieber um sich hat als andere, aber erstens empfinde ich es als ungerecht, und au├čerdem freue ich mich, wenn die Verwandten das neue Familienmitglied gleich begr├╝├čen wollen.
Man kann ja auch vereinbaren, sich erst mal am Tag nach der OP bei allen zu melden und zu sagen, ob man sich schon fit f├╝r Besuch f├╝hlt und wenn ja, in welchem Umfang.
LG und alles Gute

4

Huhu,
Da ich schon ├╝ber den ET war, haben nat├╝rlich die Familien und Freunde zwischendurch nachgefragt. Als die Einleitung losging, haben wir die Familien und meine beste Freundin informiert. Unsere Ansage war, wir melden uns. Und das haben die Familien und auch Freunde respektiert. Als es donnerstags endg├╝ltig in den Krei├čsaal ging (war seit Dienstag im Vorwehenzimmer wo wo ein Teil der versuche vollzogen wurden), hat mein Mann kurze Nachrichten geschrieben. Nachts wurde dann der KS gemacht. Eigentlich habe ich mir vorher immer vorgenommen, sollte unsere Tochter nachts kommen, keinen daf├╝r zu wecken. Letztendlich hat mein Mann um kurz nach zwei unsere Familien aus dem Bett telefoniert und ich um 6 meine beste Freundin angerufen, weil wir so ├╝berw├Ąltigt waren und unsere Freude allen mitteilen wollten. Es hat sich keiner aus unserer Familie dar├╝ber beschwert. Weder das wir keine ÔÇ×live-TickerÔÇť hatten noch ├╝ber den Anruf in der Nacht ;)

5

Ach und zum Thema Besuch: meine Familie war zu dem Zeitpunkt im Urlaub ├╝ber 900km weit weg. Mit meinen Schwiegereltern war abgesprochen, dass wir uns melden und es danach entscheiden wir es uns allen 3 ging. Den Freitag (der des KS) war ich nicht in der Lage. Ich hatte 2 Tage nicht geduscht, hatte noch den Katheter und war ├╝ber 30 Stunden wach. Au├čerdem hatte ich durch den Hormonsturz Migr├Ąne. Ich wollte keinen sehen und alle hatten Verst├Ąndnis. Samstag ist dann meine Schw├Ągerin mit meinen Schwiegereltern gekommen, mit der expliziten bitte, die Schwiegeroma nicht mitzubringen. Meine beste Freundin kam am Sonntag f├╝r eine Stunde alleine. Alle haben vollstes Verst├Ąndnis gehabt. Meine Eltern kamen eine Woche nach mottis Geburt. Sie hatten ├╝berlegt ihren Urlaub abzubrechen, aber das fanden wir bl├Âd

Ich w├╝rde es immer wieder so machen und spontan nach der Geburt schauen, wie es mir und meinem Mann und Kind geht

6

Unser erstes Kind kam per Einleitung, das dauerte ├╝ber 48 Stunden. Es wussten nur seine Eltern davon, da sie 1. Uns sehr nahe stehen und 2. Beide im Klinikum arbeiten :)
Bei unserem zweiten wurde es ein geplanter ks, auch da wussten nur die beiden, wann der Termin ist. Alle anderen wussten zwar vom ks, aber nicht, wann es passiert.
Beim ks war es auch so, das wir mehrmals verschoben wurden wegen Notf├Ąllen - allein deswegen w├╝rde ich schon keinem was sagen, denn es ist nie sicher, ob du wirklich an dem Tag rankommst.

7

Hallo,
Ich wurde bei beiden Kindern eingeleitet.
Jeder wusste bescheid. Ich habe auch gerne mit meinen Freunden oder der Familie ├╝ber die Fortschritte geschrieben.
Beim zweiten Kind habe ich die Nachrichten zwar gelesen, aber nicht geantwortet.

Wenn es von alleine losgegangen w├Ąre h├Ątte ich allerdings niemandem davon berichtet und meinem Mann das auch einfach gesagt.

Zum Thema Besuch w├╝rde ich einfach warten wenn es wirklich soweit ist und wie es dir geht. Nat├╝rlich bekommst du das Kind und hast das Recht zu sagen wen du sehen magst und wen nicht aber ich finde es deinem Mann gegen├╝ber unfair gleich zu sagen, dass seine Eltern ihr Enkelkind nicht so schnell sehen d├╝rfen.

Top Diskussionen anzeigen