Wie viele Tage nach der Entbindung habt ihr euren ersten Spaziergang gemacht? Wärt einkaufen, oder habt die großen in die Kita gebracht?

Guten Morgen,
Meine Frage steht ja schon oben ....ich hab am Mittwoch entbunden ohne jegliche Verletzungen und bin direkt nach Hause! Ich denke Montag morgen meine großen in die schule und Kita zu bringen sollte kein Problem sein! Hab aber jetzt schon ne Krise in der Bude zu hängen und würde gern spazieren gehen...wie fand euer Beckenboden einen Spaziergang bzw wann habt ihr euch dazu bereit gefühlt?
LG lisa

1

Hallo


ich hab bei der Geburt nur einen kleinen Scheidenriss mit 3 Stichen gehabt und bin 2h nachher aufgestanden. Ohne Brennen auf der Toilette und so. Hatte echt Glück!

Da es mein erstes Kind ist, sind wir "nur" zum Einkaufen im Ort spaziert. War eher stressig weil sie den Wagen noch beänstigend fand. Maxi Cosi geht Gott sei Dank mittlerweile mit Schnuller (sonst spuckt sie ihn aus).

Tu wie du dich fühlst. Ich fand meinen Bauch noch ungewohnt weich. Als ob er jederzeit runterfällt. Überanstrenge dich nur nicht. Die Nächte sind doch anstrengend. Und oft glaub man dass man mehr kann und abends rächt es sich.

lg lene

2

Ich hatte beide Male nur minimale Geburtsverletzungen.

Freitag entbunden, Montag nach Hause und mittwochs sind wir dann spazieren gegangen ca. 3 Kilometer. Wenn du dich gut fühlst...

3

Hallo,
Ich habe im August auf einem Montag entbunden mit Dammriss 2. Grades und diverse andere leichte Risse. Im Kh waren wir draußen am Dienstag schon eine Kleine Runde mit dem Kiwa schieben. Am Mittwoch wurden wir aus dem Kh entlassen. Ab Donnerstag sind wir zu Hause auch spazieren gegangen. Und den Freitag habe ich meine Tochter schon zur Krippe gebracht.
Selbst Auto zu fahren war schon ziemlich schmerzhaft und bei zu langen Spaziergängen tat mir doch öfter mein Becken weh. Da es mir ansonsten super ging, mochte ich aber auch nicht nur im Haus bleiben.

4

Ich war beim ersten Kind am 5. Tag nach Kaiserschnitt einkaufen (mit Mann und Baby). das war definitiv zu früh - habe ich erst nachher eingesehen.
Aber spazieren waren wir dann auch jeden Tag - erst langsam und wenig, dann immer mehr.

5

Hiho, Samstags hatte ich den ks und Dienstags war ich schon wieder Auto fahren und einkaufen, warum auch nicht wenn man sich gut fühlt

6

Hallo,

Ich hatte am Freitag meinen Kaiserschnitt und war am Mittwoch drauf schon in der Kita beim Elternabend.
Und auch die Kinder habe ich als ich wieder zu Hause war in die Kita gebracht, waren spazieren etc...

Nach der natürlichen Geburt war ich nicht so schnell fit?!

Vertrau deinem Bauchgefühl!😎

Lg

7

Huhu,

ich war immer so eine Woche danach wieder draussen, eine kleine Runde drehen.
Und hab es jedes mal gespürt danach.

Viele Mamas mögen besonders am Anfang nicht gerne drin sitzen, aber der Körper ist durchaus ein dankbarer Abnehmer für Ruhe.

Vielleicht kannst du dich ja auch einfach eingemummelt in die Sonne setzten?

Das hat mir Anfangs immer total viel geholfen.


Viele Grüße

8

Ich habe das alles auch schon ein paar Tage nach der Geburt gemacht. Auf den Tag genau wieß ich es nicht mehr. Aber ich wollte mich auch wieder bewegen und nicht die ganze Zeit rumliegen. Wenn man noch ältere Kinder zu Hause hat, bleibt das ja eh nicht aus.
Für den Beckenboden gibt es ein paar kleine Übungen (leichtes Anspannen und wieder Lösen), die man direkt nach der Geburt machen kann. Das war sehr hilfreich.

9

Hallo,
mein Kleiner wurde sonntags geboren, bis Montag war ich notgedrungen im Krankenhaus (wollte ambulant entbinden).
Am Dienstag war ich bereits spazieren, den Großen im Kindergarten abholen etc. Ging nicht anders, da ich zu dem Zeitpunkt alleinerziehend war.
Mein Körper hat es mir gedankt, in dem ich Samstag mit 40°C Fieber ans Bett gefesselt war.
Gegen kurze Strecken, so wie man sich wohl fühlt, spricht gar nichts. Aber man muss auf seinen Körper hören - ich hab's ignoriert und hatte schnell die Quittung.

Top Diskussionen anzeigen