Erster (großer) Toilettengang nach Entbindung

Hallo Mädels,

Ich habe vor knapp 38 Stunden meinen perfekten Sohn entbunden.
Die Geburt an sich verlief recht schnell und komplikationslos.

Da ich die gesamte Schwangerschaft über an Verstopfung litt, klappte es mit der Darmentleerung vor der Geburt leider nicht.
Die Presswehen und das pressen taten (leider) ihr “richtiges“ und es ging (sehr zu meiner Scham) viel Stuhl mit ab.

Ich habe nur einen Scheidenriss, allerdings fällt mir sitzen noch schwer und ich habe z.T. noch einen Druck nach unten.

Zu meiner Frage:
Wann ward ihr das erste mal nach der Geburt auf Toilette und wie klappte es?
Ich habe noch etwas Angst davor.

LG Maerzmami mit Prinz im Arm (1 Tag)

1

Hallo,
Ich musste nach beiden Schwangerschaft erst nach einer Woche wieder groß zur Toilette.
Obwohl ich einmal einen Dammriss 2. Grades hatte und einmal geschnitten wurde, war es überhaupt kein Problem und tat Null weh.
Mache dir da keinen Stress, wenn es bei dir auch länger dauern sollte.

2

Herzlichen Dank für deine Antwort.

Mach mir da nur Gedanken, weil eine Hebi auf Station heute fragte, ob ich schon stuhlgang hatte.

Ich bekomme nun auch noch Eisen, da der Wert aufgrund erhöhtem Blutverlust relativ im Keller ist.
Ich vermute, dass ich dann sowieso wieder Verstopfung bekomme.

Liebe Grüße und nochmal danke 💟

4

Ich war von Mittwoch bis Samstag im Spital und kein einzuges Mal auf der großen Seite. Ich muss gestehen ich bin ein Heimscheißerchen in der Hinsicht.

Zu Hause war ich dann genug entspannt. Trink viel, auch für den Milcheinschuss, dann flutscht es quasi von allein weich genug raus.
Trotz Hämmorhoiden hatte ich keine Schmerzen.

lg lene

weiteren Kommentar laden
3

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Würmchen!
Ich hatte auch große Angst vor dem ersten Gang auf Klo. Ich hätte einen dammschnitt 2. Grades und noch ein paar andere Verletzungen. Davon habe ich beim großen Geschäft Gott sei dank gar nichts gespürt.
Ich habe auch in der Klinik gleich eisentabletten bekommen, nach Absprache mit meiner Frauenärztin aber auf die Einnahme verzichtet bis der Schnitt besser verheilt war, um mir nicht unnötig Probleme zu bereiten.

6

Herzlichen Glückwunsch!
Ich war am 2. oder 3. Tag groß. Das ist mein üblicher Rythmus. Wenn du das Gefühl hast der Stuhl könnte Probleme machen (Verstopfung) würde ich das ansprechen. Es gibt sicher Hilfe dafür.

7

Ich habe am 10.11. Entbunden. War bis jetzt auch noch nicht auf dem Klo da ich auch ein bisschen Angst habe das es weh tut. Hab auch nur einen kleinen scheidenriss.
Bis jetzt hab ich aber auch noch keine Bauchschmerzen das ich müsste.
Sitzen ist schmerzhaft aber zum aushalten. Ich Kämpfe ich noch mit den nachwehen die echt fies sind.

Vielleicht was nehmen was den Stuhlgang weich macht um sich das pressen zu sparen oder reduzieren.

LG Sabrina

8

Mit dem 1,2,3,4 hatte ich keine Probleme... Die Verstopfung meines Lebens kam. Erst ca. 1 Woche nach der Entbindung und ich hatte mega Schmerzen...
Tagelang ging gar nichts, Schmerzen ohne Ende, dann nach ich glaube 3 Tagen habe ich was zum Abführen genommen und habe unter Schmerzen, Schreien und Weinen gefühlt ein zweites Kind bekommen.

9

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt!

Täglich ein EL Flohsamenschalen und dazu ausreichend trinken hat mir sehr geholfen! Hab ich schon während der Schwangerschaft genommen und dann im Wochenbett fortgesetzt. Hatte dann trotz Dammriss 2. Grades keine Probleme.

Alles Gute

10

Hi,

ich hatte nach beiden Geburten Probleme auf Toilette zu gehen. Es kam einfach nicht.
Ich habe dann nach einer Woche Flohsamen genommen, bis es dann klappte, dann noch zwei Tage weiter und alles war gut.
Hatte auch Scheiden- und Dammriss, aber damit ging es dann schmerzfrei.

LG
ChaosSid

11

Dienstag entbunden u Donnerstag der erste Stuhlgang. Aber die hätten mich auch ohne am Freitag entlassen weil ich keinen Kaiserschnitt hatte. Ich bat dann um ein leichtes Abführmittel was ich auch bekam,einfach weil ich schon Bauchweh hatte. Wichtig war es nur das ich spätestens 6 Stunden nach der Entbindung Urin ablassen konnte.

12

Achso, Schmerzen hatte ich trotz Damm Schnitt keine.

13

Am Tag nach der Geburt. Aber hauptsächlich weil ich vorher gar nicht die Ruhe hatte und eine Sekunde von meinem Kleinen getrennt sein wollte. Also immer nur ganz schnell zum Pullern geflitzt. ;-)
War überhaupt kein Problem. War allerdings grün. Versteh ich bis heute nicht. #huepf

Top Diskussionen anzeigen