Bauch nach der Geburt 🤔

Hallo ihr lieben.

habe vor 3 wochen entbunden. Alles super nur: habe noch extrem den Bauch. Gehts das noch zurück oder ist das jetzt bauchspeck und bleibt? In meine alten Jeans passe ich leider noch nicht 😑

1

9 Monate dauert eine Schwangerschaft und so lange braucht der Körper auch in etwa um sich komplett auf nicht schwanger wieder umzustellen.

2

Ich frage mich manchmal, was die Frauen nach der Geburt erwarten.

Mädels, die topmodels usw haben nicht von Natur aus einen flachen Bauch nach der Geburt....
Geht eurem Körper mal Zeit, v.a. im wochenbett und während der Rücksendung.

4

Das hat mit unter schon was mit Veranlagung zu tun. Ich selbst bin jetzt KEIN Model, aber sehr sehr schlank und hatte nur einen Tage einen kleinen Restschwabbelbauch... 3 Tage später zur Entlassung war mein Bauch flacher als vor der Schwangerschaft. Da muss weder ein Chirurg im Spiel sein noch ein Personaltrainer.

Man sollte aber akzeptieren können, dass jeder Körper anders damit umgeht und der eine länger braucht als der andere um die Rückbildung zu bewältigen. Stress und Zeitdruck igendwas nach der Geburt im Wochenbett schon bewältigen oder erreicht haben zu müssen, ist niemandem von Nutzen. Natürlich verändert sich der Körper und nicht immer nur zum positiven! Ne Schwangerschaft und ne Geburt ist ja auch ne Mammutaufgabe für den Körper und der reinste Raubbau daran, nix was im Vorbeigehen mal eben bewältigt wird nur weils ein natürlicher Prozess ist. Es ist harte und schwere Arbeit und auch mit Gefahren (teils sogar für Leib und Leben) verbunden sich dieser Herausforderung zu stellen. Kein Marathonläufer wird am Ziel angekommen sofort sagen... "soooo jetzt lauf ich noch mal 40 km weiter" ... ne die fallen am Ziel auch erstmal um wie die Fliegen.

3

Hi,

also beim 1. Kind hatte ich damit nie Probleme und bin bereits am Tag der Entlassung (3 Tage danach) mit einem breddelflachen Bauch wieder raus.

ABER das kann man pauschal bei dir nicht beantworten. Generell ist erstmal ALLES normal unmittelbar nach der Geburt... es hat nix mit Sport zu tun, wenn der Bauch schnell wieder flach ist und auch nix bedenkliches wenn der Bauch mehrere WOCHEN/MONATE benötigt um sich zurück zu bilden.

Ob Bindegewebe dabei kaputt gegangen ist und sich nicht mehr zurückbilden kann (hat meine Oma als auch Tante jeweils nach der 2. Geburt entwickelt) und als "Hautlappen" immer wulstig überbleiben wird... oder ob das Bindegewebe lediglich lange benötigt für die Rückbildung. Kann einen nur die Zeit zeigen.

Man sagt nicht grundlos, man ist 9 (eigentlich eher 10) Monate Schwanger und die selbe Zeit sollte man dem Körper zur Regeneration geben. Erst danach zeichnet sich wirklich ab, was als "Kollateralschaden" zurückbleibt und was sich verwachsen hat. Zum Teil natürlich auch für manche Frauen nur mit Sport und Rückbildungsgymnastik zu bewältigen.

Warte erstmal weitere 3-4 Wochen ab bis du ausm Wochenbett raus bist, starte dann mal mit erster Rückbildungsgymnastik (die auch für den Beckenboden/Bauchmuskulatur sehr sinnvoll ist um wieder zu alter Tragkraft zurück zu kommen bzw. es ansatzweise dahin zu schaffen) und reflektiere erneut wenn diese weiteren 9 Monate um sind. Mach dir aber kein Stress. Auch wenn man sich mit unter unwohl fühlt nach ner Geburt (das tat ich auch trotz flachen Bauch, bei mir war der Kollateralschaden mein Beckenboden und Steißbein also irgendwas ist irgendwie immer danach im argen) und es nicht erwarten kann früh zur alten Form zurück zu kommen (egal ob körperlich aber auch was so Alltagsmanagement betrifft) ... stress dich nicht... du bist im Wochenbett und du musst aktuell noch gar nix erreicht haben oder erreichen können.

5

Hi !
Erstmal herzlichen Glückwunsch!
Ich war nach 48h damals recht enttäuscht, dass ich nur gerade so in die Jeans kam, die ich im 6. Monat getragen hab. (Zwar ist nix gerissen, aber mein Bindegewebe ist insg. Nicht gut.)
Die folgenden Tage gings dann besser, aber auch nach 4 Wochen war der Bauch noch schwabbelig. :-(
Um raus zu kommen hab ich dann mit Erlaubnis der Hebi und des Gyn bald recht viel Sport gemacht. Und siehe da: zusammen mit dem Stillen hat das meine Figur innerhalb von weniger als einem halben Jahr sogar verbessert (im Vergleich zu vor der Schwangerschaft). Der Bauch wurde langsam und kaum merklich dann dich immer straffer. Heute, ein Jahr nach der Geburt, ist das immernoch so. Nur ich merke beim Kneifen, dass die Haut am Bauch einfach doch etwas weniger straff ist.

Hab also Geduld!
Wenn du ein wenig was tust und auf dich achtest, dann wirst du vor lauter Krabbelbabyfangen keine Zeit haben darüber nachzudenken und eines morgens verdutzt merken wie flach der Bauch ist :-)

Alles Gute!!!

Top Diskussionen anzeigen