Geburt & Wochenbett


Wochenbett und Schonung

Hi. Hab vor 6 Tagen entbunden. Fühle mich aber fit und schmeiße den Haushalt soweit wie immer. Meine Hebamme sagte,solle viel liegen oder sitzen. Nicht viel stehen und gehen,auch wegen dem Dammriss.

Fühle mich aber so ganz fit und möchte nicht allzuviel liegen lassen und mein Großer will auch beschäftigt werden.

Was kann denn passieren,wenn man sich nicht ausreichend schont? Oder merke ich das,wenn es zu viel ist und dann ist gut?

LG Vanny

Auch wenn du dich wieder fitt fühlst, dein Körper und besonders dein Beckenboden ist es noch lange nicht wieder. Im schlimmsten Fall führt das bis hin zur Inkontinenz. Und das merkt man leider erst lange Zeit später. Auch Wochenflussstau, wundheilungsprobleme, Brustentzündung, Probleme bei der Milchbildung (falls du stillst) sind klassische Probleme von Frauen die zu schnell zu viel machen.

So lange der Körper keine Signale gibt und du nicht schwer hebst, sehe ich da keine Probleme. Wenn man mehrere Kinder hat, bleibt einem doch gar nix anderes übrig. Wenn man nicht gerade eine Oma hat, die wochenlang "einfährt". Klar. Du solltest jetzt keinen Putzmarathon machen oder Wasserkisten schleppen. Aber die normalen Dinge... Warum nicht?

Und herzlichen Glückwunsch natürlich!

Es kann wohl sein dass sich unbemerkt der Beckenboden senkt was dir dann im Alter Beschwerden macht, daher soll man diese 7 Tage Sofaruhe eigentlich einhalten. Ich habe mich weitgehend dran gehalten und war nur 1x am Tag um den Block spazieren, das brauchte ich und die Hebamme meinte dass sei auch absolut okay, solange ich nicht den ganzen Tag auf den Beinen bin.

Zu viel Belastung so früh ist für die Rückbildung nicht gut und der beckenboden braucht dringend schonung !

Top Diskussionen anzeigen