Geburt & Wochenbett


ET+8 - erstes Kind - Einleitung

Hallo ihr Lieben

Ich bin heute ET+7 und war heute wieder zur Kontrolle im Krankenhaus.
CTG war super, nur leider will mich der Oberarzt nun morgen stationär einbestellen zur Einleitung.

Ich habe ihn gefragt, ob man nicht noch etwas warten könnte, oft wird man ja erst bei ET+10 eingeleitet. Er meinte nein, die neuen Standards sagen, dass man schon bei ET+7 einleiten sollte.

Nun muss ich morgen in die Klinik und bekomme vaginal eine Tablette verabreicht.
Ich bin gerade ziemlich am Ende mit den Nerven und habe große Angst.

Kann mir jemand davon berichten, der das auch schon mal gehabt hat?

In meiner ersten SS wurde ich auch et+7 eingeleitet weil ich mich beschwätzen lassen habe vom Arzt obwohl mit mir und den kleinen alles gut war jetzt habe ich zwar noch ein bisschen Zeit bin erst 39+3ssw aber ich weiß das ich diesmal mich nicht belappern lasse und so lange es uns gut geht warten werde

Was erzählt der denn für einen Unsinn?

Et+/- 14 Tage ist standard... wenn es medizinisch nicht notwendig ist, würde ich nicht einleiten lassen.

Dich kann auch niemand dazu zwingen!

Lg

Ich habe 2010 und 2013 Kinder geboren...

2010 bei et+14, 2013 bei et+12...

OHNE einleitung!

Es ist definitiv keine verbindliche Empfehlung oder Standard für alle.
Einzig für ausserklinische Geburten soll bei et+3 noch mal ein US gemacht werden vom FA ....

Abgesehen davon darf man dir eine Einleitung zwar vielleicht empfehlen, aber dich weder dazu nötigen, zwingen oder gar gegen Deonen Willen vornehmen.

Danke für eure Antworten.
Das Fruchtwasser ist wohl etwas knapp, aber der Kleine ist gut versorgt.

Was soll ich nun machen?
In der Klinik anrufen und das ganze morgen absagen?
Aber wenn dann doch was sein sollte, könnte ich mir das doch niemals verzeihen.

Wer von euch hatte denn schon eine Einleitung mit vaginaler Tbl?

Top Diskussionen anzeigen