Wieviel Himbeerblättertee?

Hallo ihr Mitstreiter,
bin jetzt in der 37.SSW und wollte so langsam dem Baby auf die Sprünge helfen. Möchte nicht über den Termin gehen, weil ich das Warten nicht aushalten würde. Mein 1. Kind kam 38.4 SSW. War gut so. #freu
Habe nun gehört das man Himbeerblättertee trinken soll, vier Wochen vor dem ET. Das lockert die Muskulatur.
Habe gestern damit begonnen. Nun weiß ich aber nicht wieviel Tassen, oder reicht eine morgens?#gruebel
Wer hat Erfahrungen damit gemacht und kann mir weiterhelfen. So lecker ist der nämlich nicht.#hicks
Danke und lG von Dana, Maria(2) und Baby

1

keiner weiß das so genau. manchmal steht in den büchern 3-4 tassen pro tag. aber da ist ja auch wieder die dosierung....

anfangs hatte ich auch noch angst wehen auszulösen aber inzwischen ist das ja wurst;-)
zuviel kann wohl zu durchfall führen. habe ich allerdings nicht bemerkt. ich trinke inzwischen zwei kannen am tag#freu
wobei ich einen fetten teebeutel zweimal aufbrühe.

utsi
ET-1

2

Hallöle..

der Tee hilft eigentlich nur um den MuMu weich zu machen, damit er unter der Geburt sich leichter öffnet.

Man soll wohl so 3 Tassen täglich trinken.
Vielleicht hilfts dir ja weiter.

LG
Katja und Jarod (ET -8 #schwitz)

3

3 bis 4 Tassen täglich, pro 150 ml Wasser 2 TL Tee. Das steht bei mir auf der Verpackung.

4

Hallo,

ich hab damals in der 34 SSW angefangen mit dem Tee eine Tasse pro Tag,dann ab der 35 SSW 2 Tassen am Tag,dann ab der 36 SSW 3 Tassen am Tag,dann ab der 37 SSW 4 Tassen am Tag und ab der 38 SSW war er mein Hauptgetränk,das heißt ca. 2 Liter am Tag.

Wehen auslösen kann der Tee eigentlich nicht er macht halt alles schön weich so das der MUMU unter der Geburt besser aufgeht.

Und was soll ich sagen?Bei mir hat´s genutzt!Meine Tochter kam genau 41+0 SSW zur welt,von der allerersten Wehe bis sie da war,waren es genau 1 stunde und 42 Minuten!(Und davon nur 10 Minuten im KH,da wir einen weiten anfahrtsweg haben.)

LG und alles gute Jamaica01

Top Diskussionen anzeigen