Nachsorge beim FA nach Geburt erst nach 11 Wochen - schlimm???

Hi ihr,

ich habe meinen Nachsorge-Termin nach der Geburt (normalerweise 6-8 Wochen danach) erst nach 11 Wochen bekommen. Sonst war kein Termin mehr zu kriegen.

Meine Geburt ist jetzt 9 Wochen her, also sinds noch 2 Wochen bis zu dem Termin. Mir gehts sehr gut, hab seit 2 Wochen keinen Wochenfluss mehr, es tut nix weh, alle Nähte (Scheiden- und Dammriss) sind gut verheilt.

Was meint ihr? Ist das ok, dass ich erst so spät zur Nachsorge gehe? Was könnte denn da überhaupt schlimmes rauskommen?

Soll ich zu einem anderen Arzt gehen, um früher einen Termin zu bekommen? Wie gesagt gehts mir blendend, kann mir nicht vorstellen, dass was nicht ok sein sollte.

Ich danke euch für eure Hilfe #klee#danke#klee

Viele Grüße,
Eure Manu mit ihren Girls

1

Meine Hebi hat mir gesagt, dass sie damals bei ihrer Geburt erst nach 3 Monaten hin ist. Und eine Freundin war bis heute nicht beim FA, obwohl die Kleine jetzt schon 1 1/2 Jahre ist. Und auch ich hatte erst nach 9 Wochen einen Termin. Ich denke nicht, dass das was ausmacht, zumal es dir ja auch gut geht. Bei der Nachsorgeuntersuchung wird halt abschließend nochmal alles angeschaut und kontrolliert und diese Daten werden dann in den MuPa eingetragen. Sonst war bei mir nix. Wir haben dann nur einen Termin für die Einsetzung der Spirale vereinbart...

LG, blubella + Paul (18 Wochen)
http://familienpolitik.24stunden.de

2

Hi Blubella,

danke an dich für die nette Antwort. Jetzt bin ich doch etwas beruhigter. Die Sprechstundenhilfe hörte sich nämlich nicht so begeistert an, weil es so spät wird (dabei lags ja an den Terminen in der Praxis, die alle voll waren).

Noch mal vielen lieben Dank für deine Antwort #danke

LG,
Manu

3

hallo du

darf ich dich fragen wie das gefühl ist wen man die spirale bekommt?#hicks

den am dienstag bekomme ich sie#gruebelund habe schon ein bisschen angst#augen

lg sandra und emilie 4.5.06#herzlich#klee

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen