Wassergeburt in einer Klinik -eventuell im Raum Karlsruhe-

Hallo Ihr,

ich würde mein 1. Kind gerne im Wasser entbinden. Wer kann mir Tipps geben für eine klinische Wassergeburt? GVK etc.?

Da mein Mann keine Hausgeburt möchte, möchten wir in einer Klinik entbinden, die die Wassergeburt anbietet. In Karlsruhe ist dies z.B. das Diakonissenkrankenhaus. Hat hier jemand Erfahrungen damit?? Oder allgemein mit Wassergeburt in Kliniken? Viele Geburtsberichte sprechen von Hausgeburten. Sind die Erfahrungen in der Klinik ähnlich???

Wäre toll, wenn Ihr mir helfen könntet.

Vielen Dank im Voraus

Beatrix mit Krümel inside 26. Woche

1

viele frauen gebören zuhause/im geburtshaus, weils eben gaaaaaanz anders ist als im krankenhaus..

vielleicht ist gebusrthaus eine alternative für euch? die sind oft in der nähe von krankenhäusern und wenn doch was schief läuft, wirst du ins kh gebracht und deine hebi betreut dich dort weiter...

oft ist auch ein arzt in rufbereitschaft..

pda und wassergeburt geht übrigens nicht. also schmerzen musste schon aushalten,, wenn du im wasser gebären willst.

allerdings solltest du dich gedanklich/emotional nicht zu sehr auf eine geburtsposition/art versteifen, kommt eh alles anders ;-)

ich dachte: mensch, du bist erstgebärende, das wird bestimmt lang! tja und nach zwei stunden im geburtshaus war die maus schon da... meine hebi hatte weder zeit, mich nochmal in die wanne zu schicken (wasser lief grad ein) noch die zweite hebi zur geburt zu holen (das ist im gh immer so), noch sich handschuhge anzuziehen, um meine kleine in empfang zu nehmen...

LG

Luise

2

Hallo Luise,

Vielen Dank für Deine Antwort. Auch Geburtshaus ist meinem Mann nicht so recht. :-) Hat glaube ich etwas Angst um unseren Krümel und mich. Und ich möchte ihn auf jeden Fall dabei haben. aber eventuell, wenn mir ein Geburtshaus zu sagt, kann ich ihn noch überzeugen. :-) Bin halt noch am Suchen.

Liebe Grüße Beatrix mit Krümel inside 26. Woche

3

also in erster linie einmal gehts um dich.

wenn DU angst hast bzw. wenn dein frauenarzt und deine hebi eine geburtshausgeurt nicht befürworten, dann musst du ins krankenhaus gehen.

klar ist der vater auch wichtig, aber die hauptrolle spielst du!

geburtshaus-geburten sind genauso sicher wie krankenhausgebiurten auch, weil die hebammen ja eine vorauswahl treffen: nur bei idealer schwangerschaft, richtiger kindslage, gesundheit der mutter, optimalen werten wird eine hebamme dem zustimmen.. also wenn du zwillies bekommst, gehts zum beispiel nicht im GH.

-nur dass di egeburten in geburtshäusern nicht so lange dauern (1. kommt d

ie hebi zuerst mal zu dir nach hause, und schaut mal, man muss also nicht ins kh fahren um wieder nach hause oder spazieren gehen geschickt zu werdenb und 2. ist man dort eben entspannter... und das fördert den geburtsverlauf

-werden im GH weniger dammschnitte gemacht und es kommt auch zu weniger dammrissen


schau dir doch einfach mal ein gebusrthaus und ein krankenhaus an...

nachteil ist bei krankenhäusern nämlich:: schichtbetrieb, anonymität, routine-arbeiten...

viele frauen lehnen es zb ab, routine-mässig einen zugang gelegt zu bekommen, rasiert zu werden, nichts essen oder trinken zu dürfen während der geburt (und es haben nicht alle das glück innerhalb von 2 stunden zu gebären) viele frauen finden es auch nicht toll, von wechselnden hebis betreut zu werden, von verschiedenen ärzten und immer das wissen, dass nebenan noch ne frau versucht, ihr kind durchs becken zu pressen.. naja, krankenhausgeruch kennt und hasst jeder..

LG

Luise

weitere Kommentare laden
4

Hallo Beatrix!

Das Vincentius-Krankenhaus in der Südendstrasse in Karlsruhe hat auch eine Geburtswanne! Wir hatten uns das damals angeschaut und ich fand den Raum auch super gemütlich und ansprechend.. leider mußten wir uns dann aufgrund der Entfernung (wohnen etwas näher an Pforzheim als an Karlsruhe) doch für Pforzheim entscheiden. Für mich steht aber jetzt schon fest, wenn ich ein 3.Kind bekomme, dann im Vincents in Karlsruhe!
Die bieten auch GVK in der Klinik selber an.. die sollen auch sehr gut gemacht sein.

Geburtshaus gab es mal ein in KA, aber meines Wissens hat das wieder zugemacht... hat sich wohl nicht gelohnt, aber ganz sicher weiß ich es nicht, meine Hebamme hatte nur mal sowas erwähnt.

Ich kann nur sagen das meine erste Entbindung im Siloah in Pforzheim super war! Wir hatten einen schönen Kreißsaal, eine super nette Hebamme, eine sehr nette Ärztin dazu... mir hat nichts gefehlt! Ich hätte allerdings aus medizinischen Gründen nicht zuhause entbinden dürfen... aber ich gestehe auch das ich da wohl nicht der Typ dafür bin. Obwohl das sicher super schön ist, aber ich habe es eigentlich genossen mich nacher im Krankenhaus noch ein bißchen ausruhen zu können, und gerade beim ersten Kind fand ich auch die Betreuung durch das Personal sehr angenehm.
Mein Mann hätte übrigens eine Hausgeburt auch nicht so toll gefunden.. ihm war die Sicherheit im Hintergrund wichtig... wie es eben im Geburtshaus oder in einer Klinik gegeben ist. Ich denke das muß man respektieren.. immerhin wollte ich auch gern das er mich dabei begleitet, und ich denke das konnte er so viel besser und angstfreier!

Liebe Grüße
Barbara

13

Hallo Barbara

Ich will das nächste Mal auch im Siloah entbinden (sind noch nicht schwanger, aber üben schon). Wo genau kommst du her? Wir sind aus Keltern.
Grüße
Karo

14

Ich wohne quasi um die Ecke... in Wilferdingen #freu! Nett mal jemanden aus der Gegend anzutreffen #huepf!

Wenn Du magst kannst Du mich ja mal über meine VK anschreiben!!!

Liebe Grüße
Barbara

5

Hi!

Du kannst in ALLEN Karlsruher Entbindungskliniken im Wasser entbinden! Das Diak. hat einen Kreißsaal mit Wanne, im Städt. ist es im Prinzip in jedem Kreißsaal möglich, bei den anderen weiß ich die Wannenanzahl nicht genau.

ABER versteif Dich nicht auf ne Wannengeburt!!!! Auch in einem Geburtshaus bekämst DU keine 100%ige Garantie und vielleicht willst Du auch plötzlich nicht in die Wanne wenn es soweit ist.

Ich persönlich finde es sinnvoll den GVK in der Klinik zu machen in der man auch entbindet, die kennen die Gegebenheiten besser.

Allerdings solltest Du Dich zügig kümmern!!!!

Vom Vinc würde ich aus verschiedenen Gründen abraten!!!

Selbst hab ich im Städt. entbunden und es war super (wenn Du mich anmailst schick ich Dir nen Foto von der Wanne - hab da aber nur entspannt).
Wegen der FG war ich im Diak und die sind auch super. Allerdings war mir ne Entbindung da zu heikel weil die keine Kinderintensiv haben (mein Kopf wäre dann nicht frei gewesen).

Es gibt nen Arzt der hat so ne Art Geburtshaus, aber der ist nicht wirklich zu empfehlen.

LG,
Hermiene

11

Geburtshaus Karlsruhe, Kriegsstraße 216, 76135 Karlsruhe, Tel. 0721 / 85 79 63


hab ich gegoogelt.
weiss natürlich nicht, obs aktuell ist.

LG

Luise

15

Hallo an alle, die mir geantwortet haben,

vielen vielen dank #blume #blume, dass Ihr mir mit Rat und Tat zur Seite standet. Habe mich jetzt schon zu 95% entschieden, dass ich im Diak entbinden werde.

Wir sehen uns jetzt zwar noch das Städtische an, aber da ich dort eventuell auf mir beruflich bekannte Gesichter unter den Patientinnen treffen könnte, was mir nicht so recht wär, ist das glaube ich nur pro forma.

Wünsche Euch allen noch eine schöne Zeit.

Liebe grüße Beatrix mit Krümel inside 28. Woche

Top Diskussionen anzeigen