Schmerzen nach Geburt? Wieso?

Hallo!

Ich habe am 2.6.2006 meine Tochter Anja Desiree entbunden. Sie mußte mit der Zange geholt werden und es wurde auch ein Dammschnitt gemacht.

Jetzt habe ich seit der Geburt ständig Schmerzen. Erst dachte ich es wäre die Dammnaht, habe aber zwischenzeitig herausgefunden, dass eigentlich die Knochen vor allem auf der rechten Seite des Schambeins schmerzen, wie bei einer Prellung.

Ist es möglich, dass durch die vorgenommene Zangengeburt das Schambein geprellt wurde?

Fühlt sich auch irgendwie manchmal wie ein Muskelkater an und ich kann auch erst seit 3 Tagen normal sitzen, aber die Schmerzen werden bei längerer Belastung wieder etwas schlimmer.

Hatte jemand auch das selbe Problem?

LG Jasmin

1

Hatte zwar keine Zangengeburt sonder Saugglocke, bin hoch in der scheide gerissen hatte aber auch voll die schmerzen. Konnte am Anfang auich net richtig sitzen, bzw gehen. Bin dem auch nicht auf den Grund gegangen, dachte mir nur dass da ja ganz schön was raus musste und sich sämtliche erweiterungen ja auch zurückbilden mussten. ich glaub so nach 3 Wochen gings mir besser...

Kann aber sein das sie was geprellt haben kannst ja sonst mal bei deiner hebi fragen oder den FA anrufen...

LG

Angy und Tom der endlich pennt (15.Juli 2005)I

2

Hatte zwar kein Zange oder Saugglocke, aber weh getan hats trotzdem... weiß nicht mehr wie lange.

Vielleicht hängt das noch mit der Schambeinlockerung zusammen? Außerdem ist so ein Baby ja nicht gerade wenig, was da rauspassen muß... Wird bestimmt bald besser

3

Hallo

Das hatte ich auch.Und das nach einer normalen Geburt.Hat auch etwas länger gedauert bis das wieder weg war.

lg Sandra +Julian 6 Wochen

4

Ich hatte auch keine Zangengeburt. Mein kleiner wurde mir der Saugglocke gehlot.Ich konnte auch Tagelang nicht richtig sitzen. Etwa 1 Woche nach der Geburt tat mir plötzlich mein Schambein weh...
Das geht weg, wircklich #freu

5

Hallo Jasmin,

diese Schmerzen kenne ich auch - ich hatte sie allerdings nur, wenn ich auf mein Schambein gedrückt habe, das dafür aber noch bestimmt 6 Monate nach der Geburt, obwohl ich auch eine "normale" vaginale Geburt ohne Zange/Glocke hatte.

Ich glaube, der Schmerz hängt mit der Lockerung der Dehnungsfugen im Becken zusammen und davon scheinen sich vor allem am Schambein einige wichtige zu befinden...

Scheint ziemlich normal wenn auch schmerzhaft (seufz) zu sein.

LG und baldige Besserung,
Sabi

6

Hallo!

Danke für Eure Antworten. Da bin ich jetzt aber beruhigt, dass ihr das auch kennt. Hoffe nur, dass es nicht mehr zu lange dauert. Es wird ja schon besser, aber besonders abends spür ich die Schmerzen dann wieder etwas mehr.

Naja, so schlimm ist es ja nicht, hauptsache meinem Baby geht es gut, da nehm ich auch für längere Zeit ein wenig Schmerzen in Kauf.

LG Jasmin

Top Diskussionen anzeigen