bei wem hat ein wehencocktail was gebracht?

interessiert mich mal brennend.
bei wem haben die leckeren teile denn was gebracht?
und wann habt ihr sie denn genommen?
und zu welcher tageszeit?

danke für die info.
lg nicole

1

Hallöchen..

Also meine Hebi hat mir den bei 38+3 gegeben

ich habe ihn abends um 20.30 uhr getrunken,um 22 uhr merke ich leichte wehen...

um 3 uhr morgens wurd es dann schon was heftiger..um 5 uhr waren wir im Kreissaal und um 11;17 uhr war unser kleiner dann schon da..

ich würde es jederzeit wieder so machen..

hatte da ehrlich gesagt vorher nicht wirklich dran geglaubt,aber wurde des besseren belehrt;-)

und das beste ich hatte nichtmal durchfall#huepf

lg jen

2

seitwann macht man sowas VOR dem ET??


Luise

3

hey



wahrscheinlich hat sie es vor et gemacht,weil ich laut meiner rechnung..muss ja besser wissen wann es passiert ist;-)..und halt laut rechung vom letzten tag der periode an schon 40 ssw war..nur laut den ärtzen(us) war ich wohl 38+4..

und da meine hebi danach in den urlaub gefahren ist,meinte sie kommr wir versuchen es mal..war aber auch mein 2tes kind;-)

lg jen



4

Hallo,

bei unserem ersten Kind hatte ich eine Woche nach ET einen getrunken,der leider nix gebracht hat und 2 Tage später wurde,dann mit Gel eingeleitet.

Beim zweiten Kind ,wollte ich unbedingt,das es so losgeht,ohne einleiten im KH.

meine Hebi vom GVK meinte ich könne ruhig schon vor ET einen trinken.Habe dann 4 Tage vor ET einen abends getrunken.Bin dann auch wirklich nacht´s aufgewacht und hatte 3 stunden lang schön zuveratmente Wehen,wäre es das erste Kind gewesen wären wir mit Sicherheit losgefahren in´s KH,doch so wußte ich,das es noch schlimmer kommen mußte .aber nach 3 Stunden waren die Wehen weg und als ich am nächsten Tag beim FA war,stellte er fest,das der MUMU noch komplett zu war!

Hab dann 4 Tage nach ET abends wieder einen zu mir genommen und wieder so wie beim ersten mal -3 Stunden wehen,die nix brachten!

Hab dann eigentlich die Hoffnung schon aufgegeben und musste 2 Tage danach also ET+6 wieder zum FA der meinte,das ich am nächsten Tag um 8 Uhr in´s KH solle um einleiten zu lassen.

Ich war fix und alle und rief unter Tränen meine Hebi vom GVK an.Die meinte ganz ruhig zu mir:Trink heut abend nochmal einen,das klappt diesmal bestimmt!Wir haben Vollmond,du bist fast eine Woche nach ET und der 3. Cocktail das klappt.

Und sie sagte das so sicher,das ich selbst daran glaubte.

Ich wusch mir abends erst noch meine langen Haare,dann trank ich um 21 Uhr den cocktail bin dann kurz nach 22 Uhr in´s Bett,da war noch gar nix.

Bin dann um 0.01 von einer Hammerwehe aufgewacht und die abführende Wirkung setzte ein,ich raus vom Bett und ab auf Toi,da kam schon die nexte.Als ich endlich um 0.30 auf der Toi fertig war,weckte ich schon meinen Mann,denn diesmal waren die wehen ander´s.Ich duschte noch schnell.(Haare hatte ich ja vorher schon gewaschen),während mein Mann sich dann noch schnell duschte,fing ich doch tatsächlci noch an mir make up in´s Gesicht zu schmieren.ich hatte da echt schon alle paar Minuten Hammerwehen.Es tat so weh,das mir bei jeder Wehe Tränen aus den Augen liefen und ich beschloss die Wimperndusche wegzulassen#augen

Um 1.03 fuhren wir dann los.Um 1.28 waren wir am KH angekommen ,jetzt mussten wir noch eine große Treppe runter laufen,da bei uns der Kreissaal im Keller ist.Auf den Weg dorthin mußte ich immerwieder anhalten und die wehen veratmen.Ich schickte meinen Mann schonmal vor zum Kreissaal,er solle weil Klingeln(weil ich aus Erfahrung weis,das das immer etwas dauert bis da jemand kommt.)War auch gut so.Als ich endlich ankam öffnete gerade eine Hebi die Tür und ich bekam schon die nächste Wehe mittlerweile war es 1.35 Uhr.Ich erzählte der hebi kurz,das ich cocktail getrunken hab und seit ca.1,5 Stunden wehen hab,sie lächelte blos so komisch und meinte,das wir erstmal in den CTG Raum gehen ein CTG machen für ne halbe Stunde ,DANACH würde sie nach dem MUMU schauen ,......

Okay,sie schloss mich an´s CTG an und verlies den raum mit den Worten:wenn was ist,sollen wir klingeln.

Sie hatte gerade die Tür geschlossen als ich aufeinmal so einen Druck bekam das ich nur noch schrie zu meinen Mann:

Klingel,ich muss auf´s Klo,ich muß auf´s Klo!

Gut erklingelte und die Hebi kam ,ich sagte ihr das ich aufs Klo müsse,sie machte das CTg ab und den moment wo ich aufstehen wollte,merkte ich wie schon der Kopf gerutscht kam!!

Ich legte mich gleich wieder hin und schrei:das Baby kommt und fing auch schon mit den pressen an.Mein Mann und die Hebi zogen mir schnell meine Hose heruntet(ich hatte ja noch alles an) und schon spitze der Kopf,so hääte ich Stundenlang liegen können,ab dem Moment waren alle Schmerzen weg ,ich fühlte das flauschig warme weiche Köpfchen vom Baby und streichelte es immer wieder,bis die hebi fragte,ob ich denn nicht mal weiter pressen wolle?Ich sagte nur .ich hab gar keine wehen mehr doch wie ich das sagte,kam eine und ich drückte nochmal kurz und das baby flutschte heraus,da war es 1.43Uhr!!!

Ja,so kann´s auch gehen.

LG Jamaica01

5


Hallo!

Ich hab meinen superleckeren (und wieder mal fehlt der Kotz-Urbini) Aprikosensaft-Rhizinusöl-Cocktail bei 38+4 so gegen 20.00 eingenommen. Habe bis 3.00 nichts gemerkt un d um 5.05 war der Kleine da!

Ich wollte es zuerst auch nicht glauben, aber ich wurde mal wieder eines besseren belehrt.

LG sarah mit Emilio (12.12.03) und Lorena Alba inside (ET06.09.06)

7

Hallo Sarah,

hast du den Coktail einfach so zuhause genommen? Hast du das vorher mit einer Hebamme abgesprochen oder so? Warum schon in der 39. SSW? Darf man das denn? Bin nämlich auch in der 39. SSW und kann es kaum noch erwarten.....

LG Manon

6

Hallo Nicole,

habe in Abstimmung mit meiner Hebi am ET + 6 den Wehencocktail um 11h genommen. Habe gelesen, dass eine Wirkung nur eintritt, wenn das Baby geburtsreif ist und das durchschnittlich nach 6 Stunden Wartezeit.
Was soll ich sagen?
Zwischen 17h und 18h bekam ich Wehen im Abstand von 30 min; die Abstände verringerten sich dann bis auf 3-5 min bis 23h und um 6h32 war dann Nelson Elias auf der Welt.
Hatten leider einen Geburtsstillstand in der Pressphase (vollständiger Geburtsbericht auf meiner Homepage).

Würde es immer wieder so machen, aber nur in Absprache mit einer Hebi.

Gruß,
vercors + Nelson (heute 9 Wochen alt)

8

Guten Morgen Sandra!
Hier haben jetzt 3 Mädels geschrieben dass sie den Cocktail schon vor ET genommen haben#kratz.. Ich bin heute ET+9 und hab den Cocktail gestern erst bekommen mit der Option ihn heute oder morgen zu trinken. Mir wurde auch lang und breit erklärt dass sie den eigentlich erst ET+10 geben, ich darf ihn heut schon nehmen weil mein Mumu 1cm offen ist. Hab mich dafür entschieden, weil mein Freund heute frei hat und ich mich so sicherer fühle. In einer stunde muss ich ihn schlucken und schreib dir dann später auch gern noch ob er gewirkt hat. Was den Durchfall angeht: Den hab ich jetzt schon, wahrscheinlich vor lauter Auregung #schwitz.

Aber nochmal zur Einnahme vor ET, und zwar auch an die andern Mädels. Findet ihr nicht dass euer Kind einen Grund hat für die Dauer seines "Aufenthaltes"? Sollte man es sich nicht noch ein bißchen entwickeln lassen bevor man versucht es frühzeitig auf die Welt zu holen, nur weil man es nicht mehr erwarten kann? Ich denke das geht jeder werdenden Mutter so und klar ist es unerträglich, aber unsern Babys zuliebe #freu...

Also, erstmal liebe Grüße an alle und bis bald

9

Hallo,

nochmal wegen Wehencocktail vor ET.

Also ,das ist doch jetzt echt nicht dein ernst oder?Vorallem der Spruch von dir:Sollte man das Baby erst noch ein bißchen Entwickeln lassen bevor man es frühzeitig auf die Welt holt.

Hallo?Ich habe den Cocktail nicht 2 Monate vor ET getrunken,sondern 4 Tage vorher!Und da ist das Baby mit Sicherheit fertig entwickelt.

Und vorallem,ich war gern schwanger und hätte es auch noch ganz,ganz lange in mir herum getragen.

Bei uns ist das so,das der FA,sobald man eine Woche übern Termin ist,einen ins KH schickt zum einleiten.

Und das hab ich beim ersten Kind so mitgemacht und wollte das so ein zweites mal bestimmt nicht.

Da es aber auch Frauen mit Wehenschwäche gibt,das heist,das der Körper erst einen kleinen Kick braucht um überhaupt Wehen zu bekommen,wäre ich wahrscheinlich jetzt noch schwanger,....

Und da meinte meine Hebi,das ich ruhig schon 1 Woche vor Et Cocktail trinken soll,.....

Und dir Wünsche ich eine schöne Geburt,LG Jamaica01

10

Hallo!
Ich meinte dass es sicher nen Grund hätte wenn sie länger drin bleiben. Das Kind bestimmt ja wann es kommen möchte. Habe deswegen niemanden verurteilt oder so. Dass es bei dir so war wusste ich ja nicht.

Zum Cocktail selbst. Hab ihn halb 12 mittags genommen, hatte jetzt 3 1/2 Std regelmäßiges leichtes Ziehen in Bauch und Rücken und seit einer halben Std alle 2 min starke Wehen. Mach mich wohl jetzt ins Krankenhaus.

Alles Liebe

Top Diskussionen anzeigen