Nach Geburt nicht stillen, bekommt der Säugling direkt die Flasche?

Hallo.

Wenn man nach der Geburt nicht stillt bekommt der Säugling direkt die Flasche oder wie genau läuft das?

Kann mir das jemand sagen?

Viele Grüße

3

Im Kreißsaal gibts idR kein Fläschchen!

Da die Kleinen da aber den stärksten Saugreflex haben, überlege dir doch mal ob du nicht im Kreißsaal anlegen möchtest?
Erstens mal beruhigt das dein Baby total, stärkt die Bindung zu dir (erkennt deinen Geruch besser usw) und dann bekommt dein Mäuschen auch noch das sog. "Kolostrum", die Vormilch. Die ist voooll mit Antikörpern usw.

Danach kannst du ja immer noch beruhigt auf künstliche Milch umsteigen -da bekommt das Kind auch alles was es braucht.

Nur das Kolostrum kannst nur DU deinem Kind geben.

Alles Liebe! #klee#winke

4

Ja ich überlege noch!

Danke

5

Meine Zimmernachbarin hat nicht stillen wollen, hat aber im Kreissaal noch einmal angelegt und dann noch dort diese Abstilltablette bekommen.

Die Schwestern meinten mit der ersten Flasche wartet man bis sich das Kind meldet. Wenn die Kinder gesund sind bräuchten sie in den ersten 12 Std. Nicht unbedingt eine Flasche.

weiteren Kommentar laden
1

Ja!
Es gibt sofort das erste Fläschchen.
Ganz unproblematisch.

Gruß

2

Oh ok gut zu wissen Danke

6

Hallo,

also es kommt etwas auf die Verfassung des Kindes an (ich habe 3 nicht gestillte Kinder).

Das mit dem Kolostrum, davon wurde mir abgeraten, da es dann trotz Abstillpille zum Milcheinschuss kommen kann.

Mein erstes Kind wurde im Kreißsaal vom Papa mit der Flasche gefüttert (sie hatte nur 2,5 kg und hat nach der Geburt geschrien wie ein Verrückte), mein 2. Kind hatte ebenfalls nur 2,5 kg und hat auch etwas Milch bekommen, aber fast nichts getrunken, die sind dann auf Zuckerlösung umgestiegen, da Zuckerwert im Keller.

Mein 3. Kind hatte 3,5 kg und war nach der Geburt eher müde, das Kind hat nichts bekommen, sondern wurde erst später gefüttert.

LG

7

soweit ich weiss sind die im kh schneller mit der flasche dran, als man gucken kann.
da braucht frau sich keine sorgen machen.
war fuer mich als still-mama eher schwierig das zu vermeiden.
die erste milch ist sehr wichtig. enthaelt wichtige abwehrstoffe und fette, und ist ausserdem fuer die bindung von mutter und kind sehr wichtig...koerperkontakt.

alles gute,

klari

9

Hallo.

Da habe ich in meinem kh sehr viel glück. Sehr stillfreundlich. Da wird erstmal alles versucht, dass es klappt. Alle Schwestern gehen regelmäßig zu Stillkursen. Echt ganz toll. :-)

Ich weiß aber nicht wie es wäre, wenn man nicht stillen wollen würde. :D

Lg

10

HAllo,

die Töchter meiner Schwester haben wenige Stunden nach der Geburt ein Glucose-Fläschchen bekommen und dann auch bald die erste Milchflasche.

Meine Schwester hat direkt nach den Entbindungen eine Abstilltablette bekommen, da sie nicht stillen durfte.

GLG

Top Diskussionen anzeigen