Gebärmuttersenkung?? (bitte auch hebigabi!!)

Hallo!

Ich habe am 6.5. meine Tochter geboren. In der ersten Woche hatte ich gar keine Probleme, dann musste ich als sie 7 Tage alt war, wieder mit ihr ins Krankenhaus, was mich sehr belastet und auch sehr angestrengt hat, da ich dort nicht liegen etc. konnte sondern sehr viel gestanden/gelaufen bin. Bei der Geburt bin ich an 4 Stellen an den schamlippen gerissen und habe einen Dammriß 1 Grades, der auch immer noch nciht richtig verheilt ist. Die Fäden sind auch immer noch nicht aufgelöst.

Seitdem ich das 2. mal im K.haus war,habe ich das Gefühl, dass bei mir "untenrum" was raushängt. Tut es nicht, aber es fühlt sich so an, als stecke was zwischen meinen Beinen fest. Das ist sehr unangenehm - so sehr, dass ich manchmal kaum noch gehen mag, von einem Spaziergang ganz zu schweigen - und fängt dann irgendwann an zu pieksen. Dann fühlt es sich außerdem noch an, als wäre eine kleine Luftblase zwischen den Schamlippen, die ich nicht "rausdrücken" kann, sondern die immer hin und her rutscht.

Was kann das denn sein? Meine Hebamme hat mir Beckenbodenübungen gesagt, die ich auch sehr regelmäßig mache (allerdings erst seit ca. 1 Woche, vorher hat mir keiner gesagt, dass man mit BB-Übungen sofort nach der Geburt anfangen soll).
Ist das wirklich eine Gebärmuttersenkung?

Was kann ich nur zusätzlich dagegen tun? Geht das wieder weg? Wer kennt sowas?

Dankbar für jede Antwort ist die Sabine

1

hallo,

das hatte ich auch... und wurde vor ein paar tagen hier schonmal beschrieben... das ist der schwache beclenboden, der nun unter dem gewicht diener organe wie ne hängematte durchhängt.

mach fleissig deine rückbildungsgymnastik, meld dich auch am besten zu einem kurs an und in ein paar wochen ist das ganz weg.,


Luise

2

Hallo!

Danke für deine Antwort. Ich hatte das vor ein paar Tagen auch gelesen, war mir aber nicht sicher - irgendwie fühle ich mich so kaputt an da unten... und dann kommt dazu das Gefühl, damit ganz alleine zu sein und die Angst, dass es nicht besser wird und damit lange Spaziergänge etc. wegfallen...

Habe mir gerade mal deine VK angeschaut: Deine Kleine sieht ja supersüß aus!

LG Sabine

3

Wie oft und regelmäßig machst du denn deine BB-Übungen?

Wenn du dein Kind aus dem Bett - oder sonstwoher holst- dann bitte nicht breitbeinig, sondern mit voreinander gesetzen Füßen, alleine das ist schon etwas, wo frau untenrum eher zumacht- alles breitbeinige ist Körperoffen und du hast dann zunehmend das Gefühl, dass dir alles unten raus hängt.

Es wird schon eine gewisse Senkung sein und solange das anhält würde ich lange Spaziergänge auch wirklich meiden.

Hat deine Hebamme mal untersucht- konnte sie den
MM tiefer unten fühlen?

Ansonsten gib dir echt noch Zeit, die Geburt ist erst schlappe 3 Wochen her und selbst nach einer Spontangeburt sollte man mit dem Beginn der Rückbildungsgymnastik 6-8 Wochen warten und bis dahin betreibe exsessive BB-Arbeit und dann wird´s bestimmt bald wieder gut!

Liebe Grüße von

Gabi

Top Diskussionen anzeigen