zweite Einleitung..Erfahrungen??

Halli hallo,

Am 24.6 habe ich Et und so wie es aussieht wird da wohl wegen ss-diabetes eingeitet.

Meine Erste Geburt wurde auch eingeleitet und die war leider nichf besonders schön. Die Einleitung hat sich 3 tage lang gezogen weil der befund absolut geburtsunreif war.

Auch diesmal ist bis jetzt noch alles geburtsunreif, aber trotzdem frage ich mich ob die zweite Einleitung vielleicht doch schneller ablaufen könnte. Ich weiß, das kann mir keiner sagen, aber mich würde einfach interessieren wie bei euch die zweite Einleitung verlaufen ist?
Und wie ihr eingeleitet wurdet?

danke euch
Lg sarah

1

huhu

1. geburt eingeleitet mit tabletten (36.ssw) Cytotec. Geburtsunreif...2 Tage
2. geburt eingeleitet mit gel (38.ssw), alles geburtsreif...7 tage.

ich fand die letzte geburt richtig angenehm, auch wenns gedauert hat, bis es anschlug. aber, wenn man einleiten lässt, muss man sich auch dessen bewusst sein, dass sich soetwas schon mal hinziehen kann. vorallem darf man sich nicht selbst verrückt machen. es einfach auf sich zukommen lassen, hat meine hebamme dsamals gesagt.

lg

red

2

huhu
ich hatte 4 einleitungen. 3 waren nach ET. bis geburt vergingen 6 stunden insgesamt.
der befund war aber jeweils sehr gut, bis zu MM 5cm. ich hatte tropf, vag-tabletten und gel.

1 einleitung hatte ich auch wegen diabetes, 1 tag vor ET.
das war mein 7.kind, nachdem "nr.6" eine spontane HG wurde,nach 20 minuten wehen#verliebt
befund GMH 6cm, alles unreif.
nun dann die einleitung ab morgens bekam ich vag-tabletten. und ausser ziemlcih schmerzhafter wehen passierte nix#schock
sie waren so schmerzhaft,dass ich abends tabletten bekam,damit ich wenigstens schlafen konnte.#pro
am nächsten tag sah der befund nicht wirklich viel besser aus.#schwitz
dann wurde gel benutzt. passierte noch weniger.#aerger
letztendlich nachmittags wurde ENDLICH der tropf gelegt#fest
innerhalb 1 stunde war bohne geboren.
(sehr riskant und kompliziert und ungewohnt anstrengend am ende... aber das war wohl weil ich so "gar keine einleitung" wollte...ich wollte ihn wohl nicht loslassen*innerlich meinte meine hebi.

aber wir sind wohlauf, zuckerwerte waren dann direkt super und nach 3 tagen gingen wir nach hause

alles gute!!!!!!!!!!#klee#liebdrueck#winke

3

Hallo,

ich kann ganz frisch von meiner zweiten Einleitung berichten.

Die 1. Einleitung wurde mit Gel gemacht. Am ET und am nächsten Tag, nachdem nichts passierte, bin ich wieder nach Hause. Acht + neun Tage später das gleiche wieder und letztendlich an ET +9 blasensprung. Vom Blasensprung bis zur Geburt dauerte es 4,5 Stunden, davon ca. 3,5 Stunden schmerzhaft.

Befund vor Einleitung war geburtsunreif.

Die zweite Einleitung fand vor zwei Tagen statt, Beginn ET-1, Befund ebenfalls unreif (MuMu gerade fingerdurchlässig, Kopf noch nicht ganz im Becken, alles noch sehr weit oben). Morgens um acht und dann im Vier-Stunden-Abstand jeweils 1/4 Cytotec. Ab ca 14 Uhr regelmäßige wehen, die gut auszuhalten waren. Dann ab ca. 19 Uhr schmerzhafte Wehen, die ich veratmen musste. Um 22 Uhr war der Zwerg da. Blasensprung während der Presswehen.

Insgesamt war die zweite Geburt evtl. etwas schmerzhafter, weil ich zwischen den Wehen nur wenig Pause zum erholen hatte. Es ging dann halt doch alles recht schnell. Besser angesprochen habe ich definitiv auf cytotec, ich bin jedoch froh, einen sehr vorsichtigen Arzt zu haben, der das ganze mit minimaler Dosis versucht hat. Habe schon gelesen, dass manche mehrfach eine ganz Tablette nehmen. Da möchte ich mir nicht vorstellen, was bei einer Überstimulation passiert.

Ich bin zufrieden, so wie es diesmal gelaufen ist und würde es wieder so machen. Jetzt geht es uns gut und ich bin schon wieder sehr fit.

VG, Herbstblume

4

Hallo,

1. Einleitung 39+4 geburtsunreif und Kind noch nicht im Becken. Morgens um 9 Uhr ein Zäpfchen und um 15 Uhr noch ein Zäpfchen. Dann bekam ich um 20.30 Uhr regelmäßige Wehen und um 1.39 Uhr war sie da.

2. Einleitung 38+0 geburtsunreif und Kind noch nicht im Becken. Morgens um 9 Uhr ein Zäpfchen. Am nächsten Tag um 9 Uhr noch ein Zäpfchen. Kurz danach unregelmäßige Wehen aber gut zu ertragen. Um 15 Uhr MM 2 cm Wehentropf.Und um 17. 49 Uhr war sie da

#winke

Top Diskussionen anzeigen